1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

100 000 Glasfaser-Kunden: M-net feiert Meilenstein

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 21. Mai 2015.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    86.327
    Zustimmungen:
    337
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Der Münchener Internetanbieter M-net durfte sich über den 100 000. Privatkunden freuen, der einen Glasfaseranschluss nutzt. Bis Ende des Jahres sollen über eine halbe Million Haushalte ans Glasfasernetz angeschlossen sein.

    zur Startseite | Meldung
     
  2. GEZahlt

    GEZahlt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Liebes M-Net, gerne würde ich auch die Möglichkeiten entdecken können, die sich mir mit hohem Upstream eröffnen würden. Leider ist das mit Upstream von 1/10 des Downstreams nur bedingt möglich...

    Bin ich unzufrieden über M-Net? Nicht direkt. Dass ich effektiv 55/5,5 Mbit/s (Down/Up) anstatt 50/5 Mbit/s geschaltet bekommen habe, kann man durchaus lobend erwähnen. Auch ansonsten gibt es wenig zu mäkeln. Aber der Upstream ist echt nicht mehr zeitgemäß, besonders wenn weit mehr möglich wäre. Erste Welt Probleme...
     
  3. mikey05

    mikey05 Junior Member

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    18
    Technisches Equipment:
    VDR (SAT+DVB-T2), 0.8m Schüssel 19.2°/13°
    AW: 100 000 Glasfaser-Kunden: M-net feiert Meilenstein

    Damit hätte ich kein Problem, 10MBit/s Upstream würden mir ausreichen, das wäre das zehnfache dessen was ich aktuell nutze, und immer noch mehr als das was mir ein VDSL-Anschluß der Telekom (max. VDSL25 würden geschaltet) oder einer der Kabelprovider (KD oder KMS/Cablesurf liegen beide im Keller) bieten könnten.

    Wieviel in meine Richtung fließt (25,50,100 MBit/s) ist mir (derzeit) prinzipiell schnuppe - das was ich jetzt habe (18) reicht mir.

    Aber: Der große Pferdefuß für mich ist der Zwangsrouter. Wenn ich mir die Stellungnahme die M-Net zum Thema Zwangsrouter an die Reg-TP versandt hat durchlese, friert vermutlich die Hölle zu bevor M-Net auf Zwangsrouter verzichtet.
    Zwischenzeitlich hatten sie es sogar auf die Spitze getrieben und ihren Kunden bei jeder Vertragsänderung die IPv4 geklaut (für gut 1 Jahr *ohne* Möglichkeit diese wieder nachzubestellen - diesen Mist haben sie mittlerweile korrigiert).

    Da M-Net mich nicht als Kunden gewinnen möchten, werfe ich weiterhin jeden Monat das Werbepamphlet in die blaue Tonne, das landet seit knapp 3 Jahren (seitdem der Glasfaseranschluß im Keller liegt) praktisch monatlich im Briefkasten.
     
  4. GEZahlt

    GEZahlt Junior Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Stimmt, der Zwangsrouter, die bescheuerte FritzBox. Die wollte ich auch schon mehr als nur ein mal zum Fenster raus werfen, so viel Ärger wie ich mit ihr bereits hatte. Ich bin jetzt bereits freudig erregt zu beobachten, was passiert, wenn Zwangsrouter wirklich verboten werden - ganz bestimmt großes Kino.

    Mit dem Bandbreitenbedarf geht es mir ähnlich wie dir, ob 25, 50, 100 oder gar 150 oder 300 Mbit/s im Downstream, wie M-Net aktuell anbietet, das ist eher nebensächlich. Du meinst ja auch, deine 18 Mbit/s down gehen in Ordnung, 10 Mbit/s Up hingegen würdest du dir wünschen. Also im Verhältnis von etwa 2:1, genau wie es z.B. die Telekom bei ihren Glasfaseranschlüssen macht. Und genau das würde ich mir eben auch bei M-Net wünschen, 25 Mbit/s Up bei meinem 50'er Anschluss. Vor allem weil das die Leitung, im Gegensatz zu Kabel und ADSL, locker hergibt. Aber nur für den Upstream in den 300'er Tarif wechseln, dann auch etwas übertrieben...
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2015

Diese Seite empfehlen