1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von kiwix, 15. Januar 2005.

  1. kiwix

    kiwix Neuling

    Registriert seit:
    15. Januar 2005
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Bingen (55411)
    Technisches Equipment:
    Hab noch nix :-(
    Anzeige
    Hallo,

    ich möchte in einem Doppelhaus, jede Hälfte mit einer zentralen, sternförmigen Verkabelung mit nur einer Schüssel versorgen.

    Von der Verwendung von kaskadierten Multiswitchen wurde mir abgeraten, da die Verluste (10-12m zwischen den Kaskaden) zu hoch seien. Bei der Verwenbdung eines zentralen Multiswitch hätte ich aber auch Verlusten, denn ich müßte ja zu der bestehenden Verteilung hin alle Kabel verlängern.

    Meine Idee wäre nun zwei Multiswitche, die einen Quad LNB unterstützen zu verwenden und dann mit einem Octo LNB (also einen 8fachen) zu verbinden.

    So könnte ich die Multiswitche direkt an die zentralen Punkte montieren und mit dem LNB verbinden.

    Funktioniert das?

    Gruß
    KiWiX
     
  2. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Du kannst die vom LNB kommenden 4 Kabel mit 2-fach-SAT-Verteilern aufsplitten, dann kannst Du zu jedem Schalter 4 Kabel legen. Mußt bei den Verteilern nur darauf achten das die Eingänge diodenentkoppelt sind, der Multischalter könnte doch recht empfindlich reagieren wennd er auf seinen LNB Eingang Strom vom anderen Multischalter bekommt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 15. Januar 2005
  3. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Ich wuerde hinter dem LNB ein Basisgeraet (Versorg LNBs mit Strom und Verstarkt die LNB-Ableitungen) anbringen.
    Die Ausgaenge gehen ein zweifach-Abzweiger. Von dort aus gehen dann je zwei Straenge zu den Multischaltern, die dann keine extra Netzteile benoetigen.
     
  4. sashxx

    sashxx Silber Member

    Registriert seit:
    25. Dezember 2004
    Beiträge:
    776
    Ort:
    Bielefeld
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    So z.B.

    [​IMG]
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Wer erzählt denn sowas? Das ist ja gerade der V9orteil eines Kaskaden-Systems, umd 10m zwischen zwei Elementen eines Kaskaden-Systems erzeugen gerade mal 3dB Dämpfung. Bei einer richtig dimensionierten und mit den passenden Teilen aufgebauten Kaskade sind überhaupt keine Probleme zu erwarten.
     
  6. -Blockmaster-

    -Blockmaster- Wasserfall

    Registriert seit:
    21. Januar 2001
    Beiträge:
    9.048
    Ort:
    Deutschland / Hessen
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Ob Kaskade oder direkt Multischalter, Kabeldämpfung ist Kabeldämfung!
    Ich würde da aber auch mit Kaskaden arbeiten. 10m Kabel ist doch nix. Ab 50m kann man sich "Sorgen" machen. Und für die Kaskaden gibt's schliesslich passende Nachverstärker.

    Blockmaster
     
  7. hjw

    hjw Gold Member

    Registriert seit:
    7. Juli 2004
    Beiträge:
    1.490
    Ort:
    Halstenbek, vor den Toren(NW) Hamburgs
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Kaskadierungen sind überhaupt kein Problem.
    Ein Quatro LNB (mit 4 verschiedenen Ausgängen)
    dahinter eine Aufteilung in zwei Stränge mit Hilfe von 4 Zweifach Verteilern
    dann jeweils 4 Leitungen zu je einem Multischalter in jedem Haus
    und von dort die gwünschte Anzahl von Abgängen sternförmig zu den jeweiligen Zimmern. Wird dabei die maximale Anzahl der vom MS bereitgestellten Ausgänge überschritten, kann man diesen auch noch kaskadieren und dadurch die Anzahl der Ausgänge erhöhen.

    Die gesamte Anlage sollte aber vorher durchgerechnet werden! Wichtig für die richtige Auswahl der Komponenten.

    Gruß Hajo
     
  8. FBonNET

    FBonNET Gold Member

    Registriert seit:
    2. September 2004
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Lkr. Regensburg
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Servus,

    aus Erfahrung kann ich sagen, das 2 getrennnte Anlagen, sprich 2 Schüsseln besser sind. Das Problem ist nicht die Technik, sondern ist oftmals später im menschlichen Bereich zu suchen.
     
  9. rahe14

    rahe14 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    208
    Ort:
    OWL
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    wieso das denn???
    normalerweise dürfte es da keine probleme geben.
    wenn man es so macht wie hjw es gesagt hat, müsste alles problemlos funktionieren.


    rahe14
     
  10. beiti

    beiti Platin Member

    Registriert seit:
    12. April 2002
    Beiträge:
    2.847
    AW: 1 Schüssel, 1 LNB und 2 Multiswitche

    Die Gesamt-Kabellänge zwischen LNB und Receivern bleibt gleich, egal ob man mit Kaskaden oder direkter Sternverteilung arbeitet. Die nötigen Signalpegel muß man in jedem Fall sorgfältig planen.

    Ich würde eine zentrale Sternverteilung vorziehen. Falls später doch mal einzelne Teilnehmer um weitere Satelliten ergänzt werden sollen, ist das viel einfacher umzusetzen.
    Wenn es (beim Kaskadensystem) nur 4 Verteilkabel gibt, ist man ewig auf Astra festgenagelt. Das halte ich nicht für zukunftssicher.
     

Diese Seite empfehlen