1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1 Dose - 2 Fernseher

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von mess.age, 21. Oktober 2008.

  1. mess.age

    mess.age Neuling

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    1
    Anzeige
    Hallo

    Ich habe ein Problem, dass schon in mehrern Threads und Foren behandelt wurde. Ich habe eine Kabeldose, möchte allerdings zwei Fernseher unabhängig voneinander betreiben. Da ich zwei Türen überwinden müsste, habe ich wenig Lust ein Kabel zu legen. Eine weitere Möglichkeit wäre dann die Funkübertragung.

    Bei dieser Variante habe ich dann allerdings gelesen, dass beide Geräte dann nur den selben Sender reinbekommen.

    Meine Idee war nun folgende:
    Material: TV1, TV2, Digitalreceiver1(DR1), DR2, Kabel, T-Stecker, Funk"gerät"(FG)

    [Dose]
    |
    |---[DR1]---[TV1]
    |
    |---[DR2]---[FG] )))))) [TV2]

    :confused:

    Das heißt: Digitalreceiver 1 und 2 stehen in einem Raum, können aber unabhängig voneinander geschaltet werden, da ich ja per T-Stück jetzt zwei Geräte bediene. Wenn man dann den DR2 per Fernbedienung über die Entfernung und Wände schalten könnte, wäre das dei Lösung, die ich bevorzuge. Oder lohnt sich das Funksignal (wegen Qualität) nicht?

    Oder ist es doch leichter ein Kabel zu verlegen? ;)

    Danke im Voraus
     
  2. Discone

    Discone Foren-Gott

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    13.464
    AW: 1 Dose - 2 Fernseher

    Folgender Lösungsvorschlag:

    HAMA Zweigeräteverstärker 44112, oder AXING Zweigeräteverstärker TVS 8-01, oder ein anderer Zweigeräteverstärker (vorzugsweise ein Markenprodukt).
    So ein Zweigeräteverstärker kann ohne Eingriffe in die Hausinstallation eingesetzt werden, der Verstärker wird in eine Netzsteckdose (230 V) gesteckt, ein Anschluss erfolgt an der Antennen- / Breitband-Kabel -Anschlussdose und an beiden Buchsen kann dann jeweils ein Receiver angeschlossen werden, in´s andere Zimmer dann noch ein Koax-Kabel legen.

    Und wenn du kein Kabel legen willst, dann stell die zweite Box neben die Erste und besorg dir für diese noch ein AV-Funkübertragungs-Set, die zweite Box sollte dann aber ein anderes Fabrikat sein, damit die Fernbedienung dann nicht beide Receiver steuert.
     

Diese Seite empfehlen