1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1&1 - Was tun?

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von seagal1, 21. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. seagal1

    seagal1 Gold Member Premium

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    1.969
    Zustimmungen:
    205
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Technisat HD S2, Edision Argus Vip2, ET 9200, ET 9500, ET 8500, Sony BRAVIA KDL-40EX707
    Anzeige
    Hallo,

    ich benötige mal einen Tipp, wie ich jetzt weiter verfahren soll bzw. ob ich überhaupt was machen kann:

    Ich habe einen Vertrag bei 1&1 Telefon- und Internetflat 2000. Bisher hatte ich nur eine Bandbreite von 784kBit/s. Aktuell wurde in unserem Ort durch die Telekom die Bandbreite auf 2048kBit/s erhöht. Dies hat sich auch bestätigt bei Nachbarn, die ebenfalls vorher nur eine 784er-Leitung hatten. Nun bat ich 1&1 bei der Telekom nachzufragen, wann ich die technisch und real mögliche 2000er-Leitung freigeschaltet bekomme. 1&1 wimmelt mich permanent ab mit dem Hinweis, dass die T-Com automatisch die Meldung an 1&1 tätigt, dies aber unter Umständen bis zu einem Jahr dauern könne und 1&1 nicht bei der T-Com nachfragen würde.
    Welche Möglichkeit habe ich, die Schaltung der höheren Bandbreite zu bekommen. Kann ich bei der T-Com persönlich etwas erreichen, wenn sich 1&1 nicht kümmert? Oder kann ich auf andere Art und Weise Druck auf 1&1 ausüben? Gibt es eine bestimmte Beschwerdestelle bei 1&1, wo sich ggf. was tun könnte? Mein Vertrag läuft leider noch bis Ende nächsten Jahres.
     
  2. Marc!?

    Marc!? Lexikon

    Registriert seit:
    9. Juni 2004
    Beiträge:
    33.737
    Zustimmungen:
    2.058
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: 1&1 - Was tun?

    Es ist nicht zwingend so, dass auch freie Ports mit hoher Bandbreite noch zur Verfügung stehen. Meistens sind die für Neukunden reserviert.

    In den Verträgen steht meistens die Klausel drin bis zu oder verfügbar bei der Vertragsunterzeichnung.

    Ruf doch bei dem Typen im TV mal an.
     
  3. Caprisonne

    Caprisonne Senior Member

    Registriert seit:
    10. Juli 2010
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Rasenmäher
    AW: 1&1 - Was tun?

    Du hast einen Vertrag zu den damals aktuellen Konditionen geschlossen. Da wurde dir bestimmt irgendwo die 700k mitgeteilt und dass du nicht 2000k bekommen würdest.
    Wenn nun die Telekom ihre Netze ausbaut, dann ist das zwar schön, aber du bist weiterhin 1&1 Kunde. Wieso sollte dich irgendwer nun heraufstufen? Auch deine Chancen auf irgendwen Druck auszuüben halte ich für gering. Was willst du denn machen? Zu 1&1 hingehen und dich beschweren? Wegen was bitteschön? Dafür dass 1&1 ihren Vertrag erfüllt?
    Willst du dich bei der Telekom beschweren? Wie kommst du dazu? Du bist nicht deren Kunde, also fällt das nicht in deren Zuständigkeitsbereich.

    Wechsle zurück zur Telekom, dann bekommst du sehr wahrscheinlich die 2000k. Aber ich vermute mal du willst dir die 10 Euro oder so monatlich sparen, weil Geiz ist ja geil. Nur darf man sich hinterher nicht beschweren, wenn die Leistung halt nicht so toll ist und man nicht in der ersten Reihe steht, wenn es Neuerungen gibt. Du hast irgendwann einmal den Entschluss gefasst von der Telekom wegzugehen, jetzt lebe damit oder kehre wieder zurück. Aktuell gibt es eine Wechselprämie von 120 Euro, plus 10% auf den monatlichen Grundpreis die ersten 12 Monate, sowie VDSL 50 nun 5 Euro günstiger.
     
  4. Dackel

    Dackel Platin Member

    Registriert seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    2.285
    Zustimmungen:
    19
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: 1&1 - Was tun?

    Dummschwätzer elendiger Dummschwätzer, sein Vertrag läuft doch noch bis Ende nächsten Jahres und danach zur Telekom dem Saftladen zu wechseln macht überhaupt keinen Sinn! Und es soll bloß keiner glauben, dass die Telekom höhere Bandbreiten schneller an Bestandskunden weiter gibt. Du solltest dich was schämen hier so offensichtlich Werbung für den Laden zu machen.

    Das einzige wozu ich raten würde, ist es weiterhin bei 1und1 zu versuchen. Telekom kontaktieren macht nicht mal Sinn wenn du Kunde bei denen bist, da sitzen aller meistens Schwachköpfe an der Hotline, ich spreche aus Erfahrung.
     
  5. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.347
    Zustimmungen:
    90
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 1&1 - Was tun?

    Dem kann ich nur zustimmen, es handelt sich wahrscheinlich um DSL RAM, dieses steht DSL Wechslern NICHT zur Verfügung, Bestandskunden only wenn man Kunde der Telekom ist. Und nicht mal da ist es sicher, denn die Ports müssen auch RAM-fähig sein. Dies trifft meistens noch nicht zu, denn eine kleine Anzahl fähiger Ports trifft gewöhnlich auf eine große Zahl von Interessenten.

    seagal1, die Telekom selbst anzurufen, macht auch keinen Sinn, denn du bist ja Kunde bei 1&1 und nicht der Telekom!
     
  6. Weiskopfadler

    Weiskopfadler Junior Member

    Registriert seit:
    14. September 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: 1&1 - Was tun?

    Zitat:
    Das einzige wozu ich raten würde, ist es weiterhin bei 1und1 ....Telekom kontaktieren macht nicht mal Sinn wenn du Kunde bei denen bist, da sitzen aller meistens Schwachköpfe an der Hotline, ich spreche aus Erfahrung.Dummschwätzer elendiger Dummschwätzer, sein Vertrag läuft doch noch bis Ende nächsten Jahres und danach zur Telekom dem Saftladen zu wechseln macht überhaupt keinen Sinn!



    Siehste so kann es einem gehen, ich bin nämlich erst kürzlich von 1 & 1 zur Telekom gewechselt... nicht wegen irgendwelcher Bandbreiten, sondern wegen dem fantastischen Service von 1 & 1.....und soll ich Dir mal was sagen, nach Klage Androhung und massivem Druck gaben sie dann endlich die Ports schließlich frei.
    Und jetzt kommt es.... die (sog.) Schwachköpfe der Telekom haben mir wunderbar dabei geholfen, z.B. auch bei der Rufnummernübername, wobei mir die Helden von 1 & 1 richtig Schwierigkeiten machen wollten.
    Also, Dein Rat fällt daher unter die Kategorie: " Wenn man keine Ahnung hat, einfach ........" den Rest erspare ich mir jetzt und verweise mal höflich auf Dieter Nuhr in diesem Zusammenhang.:D:winken:


     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Mai 2011
  7. AW: 1&1 - Was tun?

    Ich und meine Familie sind jetzt schon seit vielen Jahren bei der Telekom, und ich kann nicht klagen. Wenn wir zu hause mit Telefon oder auch Internet Probleme hatten, wurden wir von der Telekom und ihren Mitarbeitern immer kompetent und schnell geholfen. Auch nach dem tot meiner Mutter in diesen Jahr, wo ich ihren Vertrag auf mich umschreiben lies, ging fix und ohne Probleme. Und ich wurde von den Mitarbeitern sehr gut und sehr freundlich beraten. Sowas findet man heute nur noch sehr selten.
     
  8. Maddin33

    Maddin33 Board Ikone

    Registriert seit:
    4. Juni 2007
    Beiträge:
    3.604
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: 1&1 - Was tun?

    Und ich bin schon vor 2 Jahren von der Telekom zu KDG, wegen dem Preis und der Inkomptenz der Telekommitarbeiter.;)

    Ich denke mal, dass jede Firma nur mit Wasser kocht. Ich hatte übrigens auch schon diverse "Differnzen" mit der Hotline von KDG. :D
     
  9. randy06

    randy06 Hauptkaputtnick Premium

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 1&1 - Was tun?

    Dackel sollte sich was schämem solche Pauschalisierungen von sich zu geben.
    Bei der Telekom arbeiten die Mitarbeiter genauso gewissenhaft wie woanders. Nur weil bei jemandem was schief geht, heißt es nicht dass es immer und in allen Fällen so ist.
    Was den Threaderöffner betrifft: Der Ansprechpartner ist 1 und 1 und nicht dessen Kunde.
     
  10. randy06

    randy06 Hauptkaputtnick Premium

    Registriert seit:
    13. Oktober 2007
    Beiträge:
    3.257
    Zustimmungen:
    38
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: 1&1 - Was tun?

    Wieder so eine Pauschalisierung. Vielleicht bist du auch inkompetent.:eek:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen