1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1&1 Modem ausreichend?

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von Mario999, 1. September 2018.

  1. Mario999

    Mario999 Senior Member

    Registriert seit:
    27. November 2001
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    17
    Punkte für Erfolge:
    28
    Anzeige
    Hallo zusammen,
    ich bin am überlegen in der nächsten Zeit bei 1&1 einen neuen VDSL Vertrag abzuschießen, zu dem ich dann ein neues Modem / WLan Modem bräuchte.
    Jetzt habe ich gesehen das ich bei 1&1 im Moment nur noch ein Kabelgebundenen Router kostenlos bekomme, und für WLan Varianten eine Monatliche Gebühr anfallen würde.
    Ich habe mir aber vor einiger Zeit schon einen WLan Repeater gekauft um mein WLan zu verstärken. Es handelt sich hierbei um den "Fritz WLan Repeater 1750E".
    Meine Frage ist nun ob ich den WLan Repeater auch als quasi "Brücke" zum Kabelgebunden 1&1 Modem verwenden kann?
    Das die Wlan Geräte sich mit dem WLan Repeater Verbinden, und der Repeater dann per Kabel mit dem 1&1 Modem verbunden ist?
     
  2. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.928
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    sollte eigentlich gehen.
     
    Mario999 gefällt das.
  3. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    123
    Bei einem 1&1 VDSL-Vertrag bekommt man als „Modem“ eine Fritz!Box 7412 und bei einem Bekannten, der kürzlich (vor 3 Monaten) den Vertrag abgeschlossen hatte, war auch das 2,4 GHz WLAN der Fritz!Box 7412 aktiviert/aktivierbar. Das soll in der Vergangenheit aber auch schon mal bei älterer Firmware so nicht gewesen sein.
     
  4. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.928
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    ich habe auch ein 7412 dazugenommen (allerdings im Kellerregal eingelagert). Ich habs am Anfang mal Spaßhalber angeschlossen nur um zu sehen mit wieviel das Teil synchronisiert. Bei mir ist WLAN nicht aktiviert gewesen. Meins ist aber auch schon fast 2 Jahre alt.
     
  5. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    123
    Mal ein Firmware-Update auf der 7412 machen, dann sollte auch WLAN aktivierbar sein. Der „Hit“ ist die kleine 7412 trotzdem nicht, dem Bekannten reicht es aber (ein Analog-Fax, ein DECT-Telefon und ein PC am LAN-Anschluss, sonst nur noch WLAN-Geräte).
     
  6. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.928
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    Update lohnt sich nicht mehr. Erstens habe ich das Modem nur mitgenommen weil man eins nehmen musste, und es das einzige war welche umsonst war. Zweitens werkelt bei mir eine Fritzbox 7590 die kann ein wenig mehr.:)
     
  7. DVB-T2 HD

    DVB-T2 HD Platin Member

    Registriert seit:
    7. Mai 2016
    Beiträge:
    2.950
    Zustimmungen:
    771
    Punkte für Erfolge:
    123
    Naja, für den Notfall, dass die 7590 nicht (mehr) richtig funktioniert, würde ich die 7412 schon aktuell vorhalten.
     
  8. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Ich bin zwar bei Vodafone :ROFLMAO:, habe die 7412 trotzdem als Repeater eingerichtet und Fax da angestöpselt. Musste für WiFi Aktivierung OS Update flashen und einmal Werkseinstellungen laden. Danach war WiFi aktiv.
     
    DVB-T2 HD gefällt das.
  9. KTS

    KTS Talk-König

    Registriert seit:
    28. Oktober 2006
    Beiträge:
    5.928
    Zustimmungen:
    320
    Punkte für Erfolge:
    93
    muss nicht sein. Für den Notfall liegt hier noch eine 7490 herum.
     
  10. crazytv

    crazytv Talk-König

    Registriert seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    5.465
    Zustimmungen:
    118
    Punkte für Erfolge:
    73
    Eben kleiner Funktionsumfang. Mit nur einem 7412 LAN Anschluss ist da nicht so viel Brücke. Tust du über WiFi mit dem 1750E repeaten, gibt das auf 2,4-GHz (max. 300Mbit/s) wahrscheinlich auch nicht so viel Spaß ;).

    Ich habe die 7412 so eingerichtet, das sie das Netz über den LAN Port zieht gleich "Eine bestehende Internetverbindung im Netzwerk wird mitbenutzt." Da können sich jetzt alle Geräte im OG beim 7412 WiFi anmelden, damit ist der LAN Port aber auch blockiert. Für das, was ich wollte, passt es. Es lässt sich übrigens nur ein analog Gerät an die 7412 anschließen entweder am RJ11 oder TAE Anschluss.
     

Diese Seite empfehlen