1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

1,00M oder 80cm Türksat

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von Chris, 28. Januar 2007.

  1. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    Anzeige
    Hey Ihrs,

    bin zwar kein Einsteiger, aber die Frage ist wohl eher wie bei einem.

    Ich möchte gern wissen ob eine 80cm Schüssel für Türksat Westbeam bei euch problemlos tut oder ob's besser 1,00 M sein sollten ?!

    Liebe Grüße
    Chris
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 1,00M oder 80cm Türksat

    Bei mir reicht die 70er völlig. Je nach Beam steht die Signalstärke auf 85 oder 55%. Es würde also auch eine 60er reichen - wenn auch sehr knapp.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007
  3. Chris

    Chris Wasserfall

    Registriert seit:
    30. Januar 2001
    Beiträge:
    7.934
    Ort:
    Deutschland 73734 Esslingen
    AW: 1,00M oder 80cm Türksat

    hört sich gut an :)

    Möchte mir demnächst nämlich eine Schüssel mit Motor aufs Dach setzen und da hab ich überlegt was Sinn macht bzw. was auch für möglichst gute Programmvielfalt sorgt.

    Danke für deinen Erfahrungsbericht.
     
  4. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: 1,00M oder 80cm Türksat

    Mit der kleinen 70er auf einem Motor fehlt mir vom 30w bis 53e kein Programm. Knapp ist nur Amos - und dient daher nur zur Feststellung der allgemeinen Empfangsbedingungen. Natürlich muss ich auf die arabischen Programme von 26e und 7w verzichten. Gemessen an dem dafür erforderlichen, relativen Aufwand fällt mir das nicht schwer. Ganz im Gegenteil:

    Wenn ich seit meinen unerwarteten Bestleistungen mit der 33er überlege, dass ich mit einer 33er oder auch 45er DigiDish auf einem TechniSat-Rotor ebenfalls fast alle wesentlichen Programme (zumindest hier in NRW) reinbekommen würde, beginne ich zu glauben, dass selbst die 70er noch zu groß ist. Selbst den Verzicht auf Amos sowie die Bulgaren auf 39e und die Türken ab 12500 mit dem S1-Beam und wenige Andere mehr könnte ich jederzeit verkraften.

    ... und siehe da.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Januar 2007

Diese Seite empfehlen