1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

01805-Abzocke!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von chr1st0ph, 11. Juni 2007.

  1. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    Anzeige
    Hallo!

    Mir ist kürzlich etwas total dummes passiert.
    Ich wollte über Handy einen Freund anrufen, dessen Nummer mit 01705... beginnt. Dummerweise habe ich mich an der genau "richtigen" Stelle verwählt und anstatt dessen eine 01805-Nummer angewählt. Ich hatte dann auf einmal ein freundliches Stöhnen am Apparat. Habe natürlich sofort aufgelegt und mir nichts weiter dabei gedacht.

    Am darauffolgenden Tag bekam ich einen Anruf von "VISION COMMUNICATION GmbH", dass ich einen kostenpflichtigen Dienst dieser Firma in Anspruch genommen hätte und sie gerne meine Adresse wegen Rechnungszustellung genannt bekommen wollen. Ich war völlig verdattert, weil ich nicht wusste, was das soll. Ich habe gesagt, dass ich nie einen Dienst dieser Firma in Anspruch genommen hätte. Da mir sofort mit Polizei, etc. gedroht wurde, habe ich dennoch widerwillig meine Adresse preisgegeben.

    Zwei Tage später hatte ich eine Rechnung im Hause, über 56,-- €! Durch das versegentliche Anwählen dieser 01805-Nummer bin ich bei einer Erotik-Line gelandet, die zusätzlich zu den 12ct pro Minute Telefongebühren zusätzlich 3ct pro Minute berechnet - mit folgendem Haken: Für 30 Tage im Voraus, eine Stunde täglich. Daraus ergeben sich die genannten 56,-- €.

    In den kleingedruckten AGB auf der Rückseite dieser Rechnung fand sich zudem der Hinweis: "Hinweis auf zusätzliche Gebühren werden über Werbemassnahme bekannt gegeben". Diese "Werbemassnahme" (man beachte den Rechtschreibfehler) habe ich allerdings nie gesehen. Aber auch da gehe ich davon aus, dass dort mit 3ct pro Minute geworben wird und der Hinweis auf "zusätzliche Gebühren" im Kleingedruckten versteckt steht. Zudem habe ich angeblich eingewilligt (laut AGB), dass meine Rufnummer ab sofort zu Werbezwecken "missbraucht" werden darf... Ganz toll!


    Ich bin natürlich keineswegs gewillt, diesen Betrag zu begleichen. Ich finde das Betrug höchsten Grades. Ich habe nie etwas unterschrieben, sondern nur eine 01805-Telefonnummer gewählt.

    Nun meine Frage an Euch: Wie gehe ich in diesem Fall am Besten vor? Anwalt? Verbraucherzentrale? Es kann ja nicht angehen, dass man durch das Wählen einer bloßen Nummer sofort einen 30-Tage-Vertrag mit dieser Firma eingeht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2007
  2. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: 01805-Abzocke!

    Erst mal ist es Dumm solch einer Firma die Adresse zu geben auch wenn sie mit Polizei und Bundesgrenzschutz drohen.:D Zweitens lass sie schreiben was sie wollen die werden sich hüten das Geld über das Gericht einzutreiben. Hier wird versucht Leute zu verunsichern die dann entnervt bezahlen. Und andere Frage was hat das alles in dieser Rubrik hier zu suchen?

    bye Opa:winken:
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juni 2007
  3. tjkane

    tjkane Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Münsterland./. Melbourne
    AW: 01805-Abzocke!

    Einfach nicht zahlen, sondern eine freundliche Antwort senden.
    Vor allem keine Adresse rausgeben.
    Hatte das Problem vor einigen Jahren auch mal gehabt.
    Keine Adresse und deren Anrufe auf handy einfach gesperrt.
     
  4. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    AW: 01805-Abzocke!

    Vielen Dank für die schnellen Antworten!

    Zunächst einmal: Es war schwer, das richtige Forum dafür zu finden. Eigentlich passt es überhaupt nicht dort rein, weiß ich schon... Mods: Verschiebt es gerne in ein Forum, wo es besser passt.

    Jetzt hab ich ja dummerweise schon meine Adresse preisgegeben... :( Aber ich werde auf jeden Fall diese Rechnung nicht begleichen.

    Vielen Dank für eure Tipps. Hat sonst noch jemand Rat und Erfahrungen?
     
  5. mobafan

    mobafan Silber Member

    Registriert seit:
    27. März 2007
    Beiträge:
    635
    Ort:
    Südniedersachsen
    AW: 01805-Abzocke!

    Ok, dumm gelaufen. Noch dümmer gelaufen, denen deine Adresse zu verraten.

    Empfohlene Vorgehensweise: Still bleiben. Gar nichts tun, auch auf Mahnungen oder Schreiben von Rechtsanwälten oder Inkassoinstituten nicht reagieren.
    Ganz große Ausnahme: Sollte ein gerichtlicher Mahnbescheid kommen (und nur dann!), diesem unbedingt sofort widersprechen!

    Und auch keine Angst wegen der Drohungen: Die wissen ganz genau, dass sie keinerlei rechtliche Grundlage haben und werden niemals eine Klage einreichen (wahrscheinlich nichteinmal einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken, aber wenn doch: siehe oben). Deren Geschäftsmodell besteht nämlich nur aus Einschüchterung.

    Allenfalls die Verbraucherzentrale kannst du einschalten, wenn du genügend Kohle hast. Die wollen nämlich mittlerweile auch Geld für alles haben, weil die staatliche Unterstützung vor einigen Jahren zusammengestrichen wurde.
     
  6. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    AW: 01805-Abzocke!

    das klingt doch nach einem sinnvollen Weg.

    Thema "gerichtlicher Mahnbescheid": Was hat es für Konsequenzen, wenn ich einem solchen widerspreche? Landet das Ganze dann vor Gericht?
     
  7. tjkane

    tjkane Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Münsterland./. Melbourne
    AW: 01805-Abzocke!

    Tja nun mußte kämpfen, daher bei solche Sachen nie eine Adresse rausgeben.
    Die sind wie geier dann.
    Drohungen wegen Inkasso kannste einfach überlesen, werden die nicht tun, denn vor gericht hast Du alle chancen der Welt.
    Aber soweit wird es nicht kommen.:)
     
  8. aladar

    aladar Board Ikone

    Registriert seit:
    14. März 2006
    Beiträge:
    3.804
    AW: 01805-Abzocke!

    Eigentlich hat mobafan alles ausreichend erklärt!
    Einfach nicht einschüchtern lassen. :)
     
  9. chr1st0ph

    chr1st0ph Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    160
    AW: 01805-Abzocke!

    ...dann bleibt mir nur zu sagen: Ich werde Euch in diesem Thread auf dem Laufenden halten!

    Besten Dank, vielmals!

    :love:
     
  10. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    18.827
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: 01805-Abzocke!

    Keine. Nur wenn Du nicht widersprichst, hat das Konsequenzen, nämlich die, daß Du zahlen mußt, unabhängig davon, ob die Forderung begründet ist oder nicht.

    Nur wenn die Firma es will, was sie aber ganz sicher nicht will, da sie genau weiß, daß sie dort keine Chance hätte. Aber der Weg dorthin ist auch direkt ohne Mahnbescheid möglich, hat also nur bedingt etwas damit zu tun.
     

Diese Seite empfehlen