1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

österreichableger div. dt. sender

Dieses Thema im Forum "Astra/Hot Bird-News" wurde erstellt von Digitalfan, 26. Oktober 2003.

  1. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.435
    Ort:
    nirgendwo
    Anzeige
    warum gibts dort keine dolbyspuren,keinen epg.
    nur um die werbung zu konsumieren werde ich sicher nicht umsteigen.
     
  2. LZ9900

    LZ9900 Guest

    Sat.1, Kabel 1, Pro7 und RTL senden sehrwohl einen epg.

    DD wird wohl aus platz/kostengründen nicht mitgesendet. und für die paar DD sendungen kannst du ja beide sendervarianten eingespeichert haben. auf 200 dümpeln die DD varianten bei mir auch noch herum.

    viel ärgerlicher ist es, dass a-tv noch keinen epg sendet!!!
     
  3. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.985
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    Nicht mal die deutsche Version von RTL hat eine Dolby Digital Spur.
    Ich versteh das nicht so ganz: Gestern strahlen sie zeitgleich mit dem ORF ihre eigene Produktion Held der Gladiatoren aus, allerdings nur mit 192kbit (2 Audiokanäle). Der ORF strahlt das ganze aber in 448kbit (6 Audiokanäle) aus.
    Warum schafft ein öffentlich rechtlicher Sender etwas, was der größte Privatsender Deutschlands nicht schafft?
    Ich kann RTL nur auslachen...
     
  4. satman702

    satman702 Wasserfall

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    8.299
    Hi,
    weil es sich wohl noch nicht Lohnt, da den meisten die Audioqualität und auch die Bildqualität recht egal ist. Ist zwar traurig aber wahr und die paar Leute die sich wegen fehlenden DolbyDigital das ganze nicht anschauen sind wohl so unwichtig, das man auch drauf verzichten kann, solnage die Qhote stimmt, und das hat es wohl so das man nun ne Serie draus Backen kann.
    Mfg
    satman702
     
  5. Course

    Course Board Ikone

    Registriert seit:
    4. August 2003
    Beiträge:
    3.595
    Ort:
    NL
    Technisches Equipment:
    Sat-Anlage:
    Kathrein CAS 75 mit UAS 484 und 5/8-Multischalter Switch-X 5028S

    Receiver:
    DM 800S (500GB HDD)
    DM 7025-SS (250GB HDD)
    DM 7000-S (250GB HDD)
    Nokia dbox 2
    Philips dbox 2
    Sagem dbox2
    Homecast S 5001 CI
    Technisat DigiBox Beta 2
    Strong SRT 6420

    Module:
    Alphacrypt (3.20)
    Astoncrypt 1.07 (2.18)

    Pay-TV:
    Canal Digitaal Basis-Pakket
    Freesat from Sky
    TNTSAT
    Al Jazeera Sports
    Der ORF kann auch auf einen Transponder mit nur 4 TV-Sendern zurückgreifen, während der RTL-Transponder ziemlich voll ist, d.h. bei RTL müsste die Bandbreite irgendwo anders eingespart werden, beim ORF kann man ohne Probleme mit höherer Tonqualität senden.
     
  6. stef5

    stef5 Platin Member

    Registriert seit:
    5. August 2003
    Beiträge:
    2.985
    Ort:
    Schwaz/Tirol/Austria
    Das finde ich ist keine Entschuldigung, ProSieben und Sat1 senden auch in Dolby Digital. Dann muss RTL halt einen zusätzlichen Transponder anmieten. Wird RTL sowieso müssen, wenn es in Zukunft auch die Österreich Versionen von RTL2 und Vox über Astra abstrahlen will, um nicht ProSieben Sat1 und Kabel1 den ganzen österreichischen digital Werbe Sat Himmel zu überlassen.
    Von ProSieben finde ich es sowieso eine Frechheit, in letzter Zeit nur mehr 256kbs Dolby Digital zu senden, sogar beim 5.1, wo man früher wenigstens noch 448kbs gesendet hat. Warum spart man beim Sound, und ist beim Bild verschwenderisch indem man eine Fixrate von 3,7Mbit sendet? So blöd ist nicht mal Premiere.
     
  7. DJ-Spacelab

    DJ-Spacelab Senior Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2002
    Beiträge:
    364
    Technisches Equipment:
    TechniSat Skystar
    Edision argus VIP
    "Die purpurnen Flüsse" waren ja auch in 5.1 mit 256kb/s und ich fand die Tonqualität ganz akzeptabel. Jedenfalls bedeutend besser als der super undynamische Stereosound von RTL & Co.
     

Diese Seite empfehlen