1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 6. Januar 2014.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.236
    Zustimmungen:
    360
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Die Landesmedienanstalten sind für die Lizenzierung und Kontrolle der privaten Radio- und TV-Sender verantwortlich. Jetzt soll ihre Wächterfunktion auf ARD und ZDF ausgeweitet werden. So steht es im Abschlusspapier des sogenannten Seehofer-Tisches zur Reform der Medienregulierung, an dem auch der Bayerische Rundfunk sitzt. War der BR zu unaufmerksam?

    zur Startseite | Meldung
     
  2. Solmyr

    Solmyr Wasserfall

    Registriert seit:
    20. Juni 2013
    Beiträge:
    7.003
    Zustimmungen:
    642
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    Also ich finde es durchaus gut und sinnvoll, das die Landesmedienanstalten nicht nur den Privaten auf die Finger sehen, sondern auch den ÖR. Für mich gibt es keinen Grund, das ein ÖR Sender anders zu behandeln ist wie ein Privater.
     
  3. MartinP

    MartinP Board Ikone

    Registriert seit:
    14. Januar 2007
    Beiträge:
    3.818
    Zustimmungen:
    259
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Humax F3-FOX-CI
    Gibertini-Schüssel
    Pearl-Quad-Switch-LNB -> Tonne
    Alps Quad LNB f. 19.2 E
    2 x Alps Single LNB f 28,5 E u. 9.0 E

    Edision Argus Vip

    Unitymedia 2Play 100
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    Hmm,
    eigentlich gibt es für diese Überwachung doch schon den Rundfunkrat - ich bin nicht dafür, daß es verschiedene Institutionen mit vielleicht überlappenden Zuständigkeiten gibt, die sich hier gegenseitig in der Beeinflussung übertrumpfen wollen:
    Die Schwarzen aus Bayer torpedieren Monitor, der ihnen zu Rot ist. Die Roten aus Berlin dann wiederum den Report aus München...

    Wer schon einmal Gewerbeaufsicht, Gesundheitsamt, Berufsgenossenschaft usw. in seinem Betrieb hatte weiß wovon ich rede...
    Da fordert schon einmal der Eine glatte Bodenfliesen (wg. Hygiene) und der Andere will wegen Unfallgefahr eine Riffelung in den Fliesen....
     
  4. spocky83

    spocky83 Platin Member

    Registriert seit:
    29. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.370
    Zustimmungen:
    7
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Gibertini OP 85L
    Vu+ Duo 2x DVB-S2, 1x DVB-C, 1x DVB-T
    Panasonic P50UT50E
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    So sehr ich Kompetenzüberlappungen oder gar Widersprüche ablehne, ganz falsch ist die Idee mal ein übergeordnetes Gremium zur Kontrolle der Aufgaben des ÖRs (auch wenn es das in diesem Fall nur sehr sehr bedingt ist) definitiv nicht.

    Der Rundfunkrat im Allgemeinen hat in der Vergangenheit eher gezeigt, dass er nicht wirklich gewillt ist, den Auftrag den der ÖR hat auch konsequent durchzusetzen. Verwunderlich ist das eigentlich nicht, das wäre ja als ob - um die Analogie MartinPs weiterzuspinnen - die örtlichen Firmen die Arbeit der einschlägigen Ämter selbst übernähmen.

    Lieber wäre mir aber ein völlig unabhängiges Gremium ohne erklärte Lobbygruppen, dass vor allen Dingen formal darauf schaut, dass beim ÖR nicht so viel Schindluder getrieben wird.
     
  5. Wambologe

    Wambologe Platin Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    2.568
    Zustimmungen:
    1.139
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    Werden sie auch jetzt schon nicht. Sowohl bei den ÖR als auch bei den privaten gibt es eine Institution, die gerne mal mahnend den Finger hebt, wenn sich zuvor nur genügend Leute oder irgendein Konzern beschweren. Wirkliche Konsequenzen müssen weder ÖR durch die Aufsichtsräte noch die Privaten durch die Medienanstalten befürchten.

    Ja, die ÖR sollten beispielsweise von der BLM überwacht werden, die gerne mal Bußgeldfristen verstreichen lässt und es damit begründet, dass Ferien waren oder der bestrafte Sender Einspruch eingelegt, sich aber nicht mehr gemeldet hat.

    Oder von einer Anstalt wie der LMS. Die einem Ramsch-Sender wie dem Vierten schon mal einen der begehrten analogen Kabelplätze vergibt, weil derjenige Geld an eine Filmförderung spendet, bei der der LMS-Chef ebenfalls Chef ist.

    Oder eine Medienanstalt wie die LMK, die der Ansicht ist, nicht selbst nach rechtlichen Verstößen muss oder gar gegen journalistische Verstöße vorgehen muss und gerne auch mal Briefe mit Beschwerden verschwinden, versehentlich natürlich. Und wie neutral und transparent man dort mit der Vergabe bei Drittsendelizenzzeiten bei Sat.1 umgeht, findet man auch nicht nur bei Sat.1 klasse.

    So toll das auf dem Papier klingen mag: Wenn sich die Landesmedienanstalten um die ÖR genauso gut kümmern wie um den Privaten, könnten die ÖR schon weiter auf sich selbst aufpassen. Das Ergebnis wäre das gleiche.
     
  6. Televisio

    Televisio Board Ikone

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    3.911
    Zustimmungen:
    2.515
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    wenn wir die landesmedienanstalten durch die rundfunkgebühren eh schon bezahlen, können die auch schauen, dass bei den ÖR was gescheites rauskommt.
     
  7. ach

    ach Guest

    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?


    Die schauen doch auch nicht nach, dass bei den Privaten "was gescheites" herauskommt:)
    Was "gescheit" ist wird ja auch unterschiedlich - je nach Interessen - subjektiv bewertet.
     
  8. Reinhold Heeg

    Reinhold Heeg Talk-König

    Registriert seit:
    21. Dezember 2002
    Beiträge:
    5.939
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    Wenn die LMAs auch die ÖR-Programme überwachen soll, können auch die von den Parteien beherrschten Verwaltungsräte der ÖR auch gleich abgeschafft werden. Und am besten gleich noch eine bundesweite Medienanstalt eatblieren, damit der Filz Landesmedienanstalten/Politik/Private/ÖR im Keim erstickt wird.
    Mahlzeit
    Reinhold
     
  9. Tom123

    Tom123 Institution

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    16.296
    Zustimmungen:
    1.316
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    Ausgezeichneter Beitrag, der die Situation recht gut beschreibt. LMAs erfuellen schlicht ihren eigenen Auftrag nicht und gehoeren durch einen funktionierenden Regulierer ersetzt.
     
  10. KanarZ

    KanarZ Gold Member

    Registriert seit:
    26. Januar 2012
    Beiträge:
    1.181
    Zustimmungen:
    5
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Überwachen die Medienanstalten demnächst ARD und ZDF?

    Es bräuchte eine grundlegende Reform der Aufsicht bei den Privaten und bei den ÖR. Weder die LMAS noch die Rundfunkräte machen eine gute Arbeit bei der Aufsicht. Es müsste eine zentrale Aufsicht mit Experten geben die beide kontrollieren und nicht diese Provinz Aufsicht...
     

Diese Seite empfehlen