1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Überspannungsschutz?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von unicorn274, 19. Juni 2013.

  1. unicorn274

    unicorn274 Silber Member

    Registriert seit:
    27. November 2008
    Beiträge:
    522
    Zustimmungen:
    177
    Punkte für Erfolge:
    53
    Technisches Equipment:
    Dr.HD F16
    vu+ duo2
    Vu+ Solo 4K
    AX Quadbox HD 2400
    GigaBlue HD Quad Plus
    4m Parabol Skymaster40
    1m Gregory Doppelfocus
    Drehanlagen für Ku und C-Band Empfang
    Xoro HRT 8720 Full HD HEVC
    SN 71 UHF Antennen
    Anzeige
    Hallo, ich habe einen Golden Media 990 Reloaded, Spark und E2 benutze ich als Betriebssystem. An diesem Gerät betreibe ich einen DiSEqC Schalter 8/1 der an acht LNBs angeschlossen ist. Vor einiger Zeit hatte ich nur noch Empfang auf Astra, alle anderen Positionen waren nicht mehr empfangbar. Ich wechselte den defekten DiSEqC Schalter aber seither kann ich nur noch unter DiSEqC 1.1 die ersten 4 Positionen empfangen. 5-8 funktionieren nicht mehr. Habe schon vieles versucht doch ohne Erfolg.

    Meine Fragen:
    1. Wo werden die DiSEqC-Befehle im Receiver erzeugt und verarbeitet? Im Tuner?
    2. Wenn der Tuner gewechselt würde, würde damit DiSEqC 1.1 oder 1.2 wieder funktionieren?
    3. Da es sein kann, dass die Folgen eines Gewitters meine Hardware zerstörten, sollte ich besser den Receiver mit einem SAT-Überspannungsschutz (am LNB-Eingang) betreiben?
     
  2. direktor

    direktor Platin Member

    Registriert seit:
    8. November 2009
    Beiträge:
    2.700
    Zustimmungen:
    61
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Zwei Sat Anlagen. Eine 115 cm Multifeed von 19,2° O bis 30° West
    Die andere 100 cm von
    16° O bis 42°O
    Vier Reciver von Golden
    Interstar 2x Gi-S805 Ci Xpeed.1x Gi-S 780 CR Xpeed.1x DSR 9000(Twin)
    Topfield TF 5000 Ci Humax Fox 2,Humax 5400
    Fortec Star Lifetime Ultra
    DiseqC Sch.8x1=2x u. einige DiseqC 4x1
    AW: Überspannungsschutz?

    Da wir ja wissen das 8X1 DiseqC Schalter nicht so toll sind(Ich nutze selbst welche!!) sie wir aber brauchen bei mehreren Satellitenempfang, muß man es hin nehmen.
    Was ich jetzt für Erfahrungen damit auch schon gemacht habe :nicht alle LNB's funtzen dort mit eingebaut. Bei mit waren es ältere LNB's, so no Name Teile.
     
  3. Dipol

    Dipol Talk-König

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    6.345
    Zustimmungen:
    179
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Überspannungsschutz?

    Überspannungsschutz muss energetisch koordiniert sein.

    Selbst ein geerdeter Feinschutz am Receiver kann keine fehlende Antennenerdung, auch keinen SPD 1 Blitzstromableiter als Grobschutz an der Antenne oder einen SPD 2-Mittelschutz am Multischalter ersetzen und ist ohne diese Maßnahmen reine Blitzschutzkosmetik.
     

Diese Seite empfehlen