1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Übersicht Gaming LCD/Plasma

Dieses Thema im Forum "Spiele und Konsolen" wurde erstellt von Berliner, 2. Dezember 2009.

  1. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    Anzeige
    Eine sehr schöne Übersicht aktueller LCD/Plasma mit ihren normalen Input Lags und dem was im "Game Mode" rauskommt. Man muss aber sagen, dass der optische Eindruck dann immer noch recht subjektiv ist, aber so ab 30-40ms kommt man generell in den kritischen Bereich.

    "The Best Gaming TV Test"
     
  2. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.392
    Zustimmungen:
    2.642
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Übersicht Gaming LCD/Plasma

    Mein italienisch reicht leider nicht aus um zu verstehen wie die das gemessen haben. Ich kann mich vor einem Jahr an einen britischen Test erinnern, wo erstmal alle Standardtools zur Messung verworfen wurden, und dann hat man einen komplett eigenen Messstand eingerichtet, wo man die HDMI Signale als Referenz genommen hat, und das Bild auf dem Panel mit einer Hochgeschwindigkeitskamera aufgenommen hat, das brachte dann erst reale Werte, die sich erheblich von diversen Messgeräten unterschieden. Solange also nicht ausführlich die Messmethode erläutert wird, würde ich solchen Tests grundsätzlich misstrauen.

    Google übersetzt das übrigens so:
    Ich kann daraus nicht entnehmen wie gemessen wurde.
     
  3. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.392
    Zustimmungen:
    2.642
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Übersicht Gaming LCD/Plasma

    Naja, kritischer Bereich ist gut. Die Reaktionszeit eines gesunden 20 jährigen Menschen liegt wohl um die 200 ms. Solange braucht es bis die Hand auf einen optischen Reiz reagieren kann. Wenn das Bild jetzt verzögert eintrifft, reagierst du entsprechend langsamer.
    Eine Verzögerung des Bildes um 20ms, lässt dich dann schon 10% langsamer reagieren, bei 40ms sind es schon 20%. Bei einem Autorennspiel kann das schon den Unterschied bedeuten ob du am Baum hängst oder auf der Strecke bleibst ;)
    Von daher stellt jede Verzögerung ein Handicap dar, unabhängig davon ob man es als störend wahrnimmt oder nicht.

    Gruß
    emtewe
     
  4. ninjandi

    ninjandi Junior Member

    Registriert seit:
    30. November 2007
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Übersicht Gaming LCD/Plasma

    Je länger die Zeit, desto langsamer reagiert ja der Bildschirm.
    Das bedeutet dann bei bewegten Objekten, dass sie Schlieren nach sich ziehen.

    Sieht man schön, wenn man mit dem Mauszeiger langsam über den Desktop fährt und die geschwindigkeit des "fahrens" erhöht.
    (Mausspur logischerweise abgeschaltet)

    Es bildet sich eine Schliere, oder Spur hinter der Maus.

    Diese Spur hab ich auch zb. bei meinem
    LG mit "6ms"*, allerdings sehr kurz.
    *(keine Ahnung wie oder was da gemessen wurde).

    Also: Bis maximal 6ms würd' ich fürs Spielen nehmen.
    Ich denke egal welche Messung.
    Die Herstellerangaben sind ja sowieso schwer nachzuvollziehen.
     
  5. emtewe

    emtewe Lexikon

    Registriert seit:
    4. August 2004
    Beiträge:
    22.392
    Zustimmungen:
    2.642
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Übersicht Gaming LCD/Plasma

    Das Nachziehen eines Mauszeigers hat nichts mit der Reaktionzeit zu tun. Moderne 100 oder mehr Hz LCDs müssen ja Zwischenbilder berechnen, um das zu tun muss der Bildinhalt analysiert und verglichen werden, dafür muss man den Bildinhalt erstmal zwischenspeichern, noch ein Bild speichern, Bildanteile analysieren, Bewegungen erkennen, und dann halt die Zwischenbilder berechnen. Bis die "verbesserten" Bilder dann angezeigt werden, vergeht schonmal was Zeit. Um bei 50 Bildern pro Sekunde, ein Zwischenbild sauber zu berechnen, muss man die Darstellung um mindestens 25 ms verzögern, je nach Rechenweise 50 ms. Dazu addiert sich dann noch die Darstellung des berechneten Bildes, und so kommt man schnell auf 60-70ms.
    Im Game Modus gehen die LCDs dann hin und berechnen keine Zwischenbilder, sondern zeigen die aktuellen Bilder einfach doppelt. Je nachdem sieht man dann schonmal ein Ruckeln, das aber sehr schnell ;)
    Unter 10ms sind so möglich.

    Das alles hat aber gar nichts mit einer Mausspur zu tun, die hängt nur von der Umschaltzeit einzelner Pixel ab. Auch mit der Reaktionszeit des Panels hat das nichts zu tun.
    Das eine ist quasi ein Softwareproblem (Zwischenbilder berechnen um eine flüssige Darstellung zu gewährleisten) und das andere ist ein Hardwareproblem (die berechneten Bilder schnell zur Anzeige zu bringen)

    Gruß
    emtewe
     

Diese Seite empfehlen