1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Überlagerung bei Kabel Digital

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von JimDolicione, 18. März 2008.

  1. JimDolicione

    JimDolicione Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    5
    Anzeige
    Hallo!
    Habe seit wenigen Tagen über Kabel Deutschland hier in Berlin einen digitalen Kabelanschluss. Dabei war der Receiver DCI 1500K von Thomson.

    Das Bild ist soweit eigentlich sehr gut, bis auf die Tatsache das bei allen Sendern ein weiterer (meist ein anderer) Sender schwach im Hintergrund überlagert. Weiß nicht wie ich das sonst beschreiben soll. Besonders störend ist das, wenn der eigentlich eingeschaltete Sender gerade sehr dunkle Bilder zeigt, dann ist deutlich Schrift zu erkennen etc.

    Laut Anschluss Schema soll man neben der Scart Verbindung auch das Antennenkabel durch den Receiver schleifen, und dann in den Fernseher. Lasse ich das Antennenkabel zwischen TV und Receiver weg, ist die Überlagerung verschwunden, aber auch das Bild deutlich schlechter.

    Nun meine Fragen:

    Woran liegt das?

    Können bessere/teurere Scart oder Antennenkabel Verbesserung bringen?

    Vielen Dank schonmal
     
  2. The Geek

    The Geek Platin Member

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    2.627
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Hi,

    willst du auch noch analog schauen oder nur noch digital. Falls nur noch digital, brauchst du das Antennenkabel zwischen TV und Digitalempfänger nicht, lass es daher weg.

    Hast du ein vollbeschaltetes SCART-Kabel genommen? Ist RGB im Thomson aktiviert? Am TV an eine RGB-fähige SCART-Buchse angeschlossen?

    The Geek
     
  3. JimDolicione

    JimDolicione Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Nur noch digital reicht mir. Ziehe ich das Antennenkabel ab, hab ich aber ein sehr pixeliges Bild, selbst die eingeblendeten Menüs sehen gröber aus.

    RGB ist eingestellt, und die Scart Buchse ist auch RGB-fähig (recht neuer Phillips LCD TV / steht auch RGB an der Buchse dran)

    Kabel hab ich das mitgelieferte genommen, also ist das der Knackpunkt?!?

    Was muss man denn für ein gutes Scart ca. investieren?
     
  4. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Wenn ich hier etwas gelernt habe, dann das man die billigen Scart-Kabel fast allesamt in die Tonne kloppen kann. Ob die voll beschaltet sind oder nicht spielt dabei keine Rolle, wenn die keine vernünftige Schirmung haben. Den Antennenstecker zu ziehen bringt dabei ebenfalls nur ein krisseliges Bild.

    Ich habe das selber - da es mich dann doch interessiert hat - einfach mal mit etlichen Kabeln und einem TV von Philips durchgespielt. Als Vergleich hatte ich dann ein Kabel von www.Ultramall.de (HQ-Serie). Für gerade einmal 7€ (1,5 m) hat man einen Unterschied wie Tag und Nacht. Die Doppelbilder waren weg und das Bild ist noch heute knackescharf. Ansonsten wird als günstiges Kabel hier auch noch Clicktronic empfohlen.

    Der richtige Tipp ist also: Kaufe ein gescheites Kabel, das muss nicht mal teuer sein. Die Doppelbilder bist du damit für immer los.
     
  5. JimDolicione

    JimDolicione Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Ok - das die so günstig sind hätte ich nicht gedacht! Ich bestell mir mal so eins, hoffe damit hat sich das Problem erledigt.

    Vielen Dank euch beiden für die superschnelle Hilfe!
     
  6. moecki

    moecki Senior Member

    Registriert seit:
    9. Juli 2005
    Beiträge:
    342
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Hallo JimDolicione!

    Das von Dir beschriebene Problem hatte ich auch mal! Allerdings hatte ich Receiver und digitales Kabel schon vorher - nur der Fernseher wurde getauscht!

    Es war bei mir eine Einstellungssache! Ich mußte bei meinem Fernseher eine Quelle für die Scartanschlüsse auswählen. Das beste Ergebnis hatte ich, als ich eingestellt hatte, daß er auf den Scartanschluß an dem der Receiver angeschlossen ist das Signal des zweiten Scartanschlußes legen sollte (war neben TV-Bild die einzige Einstellungsmöglichkeit :rolleyes: :wüt: , also entweder das - was zu einem Geisterbild führte - oder was ich darüber hinaus noch einstellen mußte, nämlich daß bei keinem Signal ein "Blaubild" anstatt des Rauschens gezeigt wird, was durch das gleichmäßige Blau vom signallosen zweiten Scartanschluß dazu führte, das es quasi durch ein unsichtbares Bild überlagert wird => kein Geisterbild :winken: )

    Schau doch mal ob Du ähnliche Einstellungsmöglichkeiten bei Deinem TV hast!

    Viel Erfolg! :)
     
  7. HarryPotter

    HarryPotter Wasserfall

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    8.792
    Ort:
    Kyffhäuserkreis
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Eigentlich sollte es fast egal sein was man einstellt. Wenn ein Bild durchschimmert, ist entweder der Fernseher Müll - so schlechte Geräte habe ich persönlich aber noch nicht gesehen/gekauft - oder das Scartkabel taugt einfach nichts - was wohl 99%ig bei den meisten (vor allem, wenn es neue Geräte sind) der Fall sein wird.

    Mein RFT hier vor Ort hat mir gesagt, dass selbst bei der einfachsten Methode (FBAS) kein Bild durchschimmern darf. Ein Geisterbild ist meist das Ergebnis von Scartkabeln mit 0 Schrimung. @Gorcon z.B. hat darauf auch schon sehr oft hingewiesen.

    Wenn du bei dir nun einfach Scart2 als Quelle auswählst, hast du trotzdem ein Geisterbild. Mit einem richtigen Kabel sollte dabei auffallen, dass das Bild wesentlich kontrastreicher wird, da dann eben kein Geisterbild mehr da ist. So war es zumindest in meinem oben aufgeführten Beispiel mit dem Philips Gerät. Der Fernseher hat mit dem neuen Kabel einen neuen Frühling erlebt. :D

    @JimDolicione

    Es wäre toll, wenn du ein Feedback gibst wenn du dein(e) Kabel hast. Davon profitieren dann ja auch andere Leser hier im Board.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2008
  8. JimDolicione

    JimDolicione Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Klar, mach ich. Hab noch am selben Tag eins bestellt, sollte heute oder morgen eintreffen. An Einstellungen hab ich aber auch wirklich schon jede Kombination probiert ohne Verbesserung zu erzielen. Also hoffe ich mal auf das neue Scart.
     
  9. JimDolicione

    JimDolicione Neuling

    Registriert seit:
    18. März 2008
    Beiträge:
    5
    AW: Überlagerung bei Kabel Digital

    Also grad per Packetdienst eingetroffen, superschnelle Lieferung. Bild ist jetzt top, danke nochmal für den Tip und auch für den Link.
     

Diese Seite empfehlen