1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 18. Juli 2013.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.647
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Immer leistungsfähigere Satelliten könnten in den kommenden Jahren ausgerechnet für die Satellitenbetreiber zum Problem werden. Das US-Finanzhaus Morgan Stanley sieht die Gefahr, dass die Kapazitäten in den kommenden Jahren schneller wachsen als die Nachfrage. Das könnte zu einem Preisverfall für Datenübertragungen via Satellit führen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Lt_Spock

    Lt_Spock Board Ikone

    Registriert seit:
    21. September 2009
    Beiträge:
    4.292
    Zustimmungen:
    1.287
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    Deutsches Kulturgut - Weg mit dem Muselmannkram
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Das ist dann die Chance für 4K!
    Es wird dann schneller auf 4K aufgebohrt und wenns nur im Upscaling ist und schwupps sind die Überkapazitäten geschrumpft.
     
  3. stephanweiss

    stephanweiss Senior Member

    Registriert seit:
    24. November 2007
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    Technisches Equipment:
    Sat-Receiver
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Dann kann doch natives 4K gesendet werden
     
  4. Hose

    Hose Lexikon

    Registriert seit:
    26. Dezember 2002
    Beiträge:
    23.297
    Zustimmungen:
    4.183
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    DM 7080HD Twin DVB S2 und Single DVB C/T -- LG 55 E6V-Z - Stab 120 - PS4 Pro inklusive VR Brille-Denon AVR 2313-Teufel M Conzept
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Das man denen überhaupt noch Glauben schenkt. Das sind doch alles Betrüger!
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.603
    Zustimmungen:
    970
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    naja, bisher ist es ja nicht so, das die deren Platz nicht loswerden.

    Gerade auf Hobird soll es ja sehr voll sein, und da muss man schon mal länger warten, bis man Platz bekommt. Gerade die Ero Sender bekamen das zu spüren :D
     
  6. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Fluggesellschaften haben ihre Mühlen im Durchschnitt auch nur zu 85% gefüllt und machen trotzdem überwiegend Gewinn.
     
  7. DannyD

    DannyD Guest

    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Ja mit subventioniertem Kerosin, auf Kosten der Autofahrer und dem Rest der Steuerzahler für die Energie aus fossilen Rohstoffen immer teurer werden.;)
     
  8. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Ahhh, deswegen ist die AUA pleite gegangen. Und Hartmut Mehdorn hat AirBerlin den Rest gegeben.
     
  9. chrissaso780

    chrissaso780 Wasserfall

    Registriert seit:
    10. Januar 2008
    Beiträge:
    7.466
    Zustimmungen:
    84
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    Technisat Cabelstar HD2 inc. AC Modul
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Eine Überkapazität bei Sat kann natürlich passieren aber bestimmt nicht durch fortschritt der Technik.

    Klar werden Satelitten immer Leistungsfähiger und können immer mehr Transponder bedienen.

    Man kennt das Frequenzband man weis wieviel Megaherz ein Transponder braucht also kann der Betreiber die maximale Anzahl der Transponder berechnen.

    Betreiber kann dann seine Sateliten auch so Konstruieren lassen das dieses Frequenzband bedient ist inclusive Reserve.

    Viel eher ist die wahrscheinlichkeit das durch neue Codecs die bestehende Kapazität nicht mehr im vollen maße benötigt wird.

    TV Sender wenden sich von der Sat ausstrahlung ab weil es andere Wege gibt worüber die Senden können die vielleicht günstiger sind und trotzdem ihre Kundschaft erreichen.
     
  10. Premier4All

    Premier4All DF-Experte Premium

    Registriert seit:
    8. Mai 2005
    Beiträge:
    40.724
    Zustimmungen:
    2.529
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    VU+ Duo2 2TB
    Technisat Technistar S2
    Amazon Fire TV 4k

    Sky Entertainment
    Sky Bundesliga HD
    Sky Sport HD
    Sky Cinema HD
    Sky 3D
    DAZN
    Telekom Eishockey
    Telekom Basketball
    Kodi TV
    Amazon Instant Video
    AW: Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Überkapazitäten könnten Risiko für Satellitenbetreiber werden

    Gut zu wissen. P7Sat1 & Turner mieten also aus Rücksicht auf andere Provider keine Transponder an.
     

Diese Seite empfehlen