1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Überhitzter USB-WLAN-Stick

Dieses Thema im Forum "Computer & Co." wurde erstellt von Gag Halfrunt, 12. Juni 2007.

  1. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Anzeige
    Moin,

    da ich zur Zeit meine IT-Infrastruktur daheim umstelle, hab ich meinen PC nur mit einem USB-WLAN-Stick mit meinem Router verbunden. Nun hab ich das Problem, dass der gesamte Rechner nach einer gewissen Zeit komplett einfriert, wenn ich viel übers Netzwerk schiebe.

    Da es sich auch nur um einen 11b-WLAN-Stick handelt, hab ich mich gerade mal im Netz nach einer Alternative umgesehen. Dabei habe ich (zu einem anderen Stick) gelesen, dass sich dieser bei Dauerbetrieb überhitzt und -- genauso wie bei mir -- der Rechner dann einfriert.

    Hat von euch jemand schon mal sowas ähnliches beobachtet, also dass beim Abschmieren des WLAN-Sticks der Rechner regungslos und ohne Fehlermeldung oder Reboot einfriert? Der Stick wird in der Tat im Dauerbetrieb recht warm.

    Da die Kiste bisher ohne Probleme den Dauerbetrieb ausgehalten hat, kann ich dieses sporadische Einfrieren eigentlich nur auf den WLAN-Stick schieben, da er die einzige Komponente ist, die neu ist. Ich werde heute abend mal das Teil aus seiner Plastikhülle testweise befreien und dann direkt vor den PC-Lüfter hängen.

    Zur Info: Der Rechner ist an AMD x64 mit Windows Vista, bei dem Stick handelt es sich um einen D-Link DWL-122.

    Gag
     
  2. Creep

    Creep Platin Member

    Registriert seit:
    16. Juni 2004
    Beiträge:
    2.325
    Ort:
    Hessen (Ex-Berlin)
    Technisches Equipment:
    Panasonic P55VTW60,
    Technisat SkyStar2
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    Ich hatte auch längere Zeit den DWL-122 im Einsatz, sowohl am PC unter WinXP als auch am Notebook unter Win98. Eingefroren ist der dabei nicht, obwohl der Stick wirklich recht warm wird.
     
  3. minzim

    minzim Board Ikone

    Registriert seit:
    10. April 2003
    Beiträge:
    3.592
    Ort:
    ~ 09e21/52n06
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    Mein WLAN Stick wird auch sehr warm. Ich glaube, das ist normal.
     
  4. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    Also es ist auch erst gestern das erste Mal aufgetreten -- und dann in regelmäßigen Abständen. Allerdings hab ich gestern auch das erste Mal das Netzwerk so richtig zum "Glühen" gebracht.

    Gag
     
  5. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    kann es sein das der freeze durch Send / Receive Pufferüberlauf zu stande kommt ?
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    Auch das wäre möglich. Wie könnte ich das kontrollieren?
     
  7. axeldigitv

    axeldigitv Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    3.507
    Ort:
    München
  8. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    Achso diesen MTU-Kram meinst du... Das ist doch aber Sache des Betriebssystems und sollte keinesfalls zu einem Freeze führen. Ich dachte, du meintest da irgendwas in dem Treiber des WLAN-Sticks.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    ich hatte das auch, da flog der ab und an mal aus der konfig raus
     
  10. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: Überhitzter USB-WLAN-Stick

    Also beim Googeln hab ich noch einiges über Freezes im Zusammenhang mit USB-WLAN-Sticks gefunden. Komisch, dass ausgerechnet diese Teile problematisch sind, wo es doch seit Jahren USB-Zubehör gibt...

    In einer Quelle wurde die Stromaufnahme als kritisch bezeichnet. Hmmm... Meckert Windows da nicht vorher herum?

    Gag
     

Diese Seite empfehlen