1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Überallfernsehen"? Kaum dass !

Dieses Thema im Forum "DIGITAL FERNSEHEN - Die Zeitschrift" wurde erstellt von anovi, 17. Dezember 2004.

  1. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    Anzeige
    Während bei den Übertragungswegen DVB-S und -C ziemlich klar ist, was man damit anfangen kann, ist die Darstellung von DVB-T immer wieder ziemlich wiedersprüchlich. Vor allem ist auch der Slogen "Überallfernsehen" :eek: übertrieben ! Gerade, was Programmvielfalt und Bildqualität angeht.
    Gestartet war ja DVB-T in Berlin. 28 DIgitalprogramme über Antenne, toll ! :rolleyes: Allerdings hatte man vorher hier auch schon analog so ziemlich das beste Angebot in Deutschland. In den Regionen, wo es dieses Jahr weiterging, sind es schon weniger Programme (siehe z.B. www.ukwtv.de ). Und an weiteren Standorten wird schon die Teilnahme der Privaten unklar:
    Nun ist ja Kassel nicht gerade eine Kleinstadt. Und hier schon Probleme entsprechende Programmanbieter zu begeistern ?
    Wie soll es dann erst in ländlicheren Regionen abgehn ? :confused:
    Ein ganz realistischer Artikel war z.B. auch in "Fernsehwelt" 11/04 zu finden:
    Was ist nun mit dem "Überallfernsehen" ?
    Auch DF sollte solche Erkenntnisse dem Leser immer wieder rüberbringen.
    Gute Ansätze gibt's ja schon dazu:
    Sehe ich auch so. Es gibt allerdings einige, die sich durch besagten Slogan eine ganz falsche Meinung in Sachen DVB-T gebildet haben. Viele denken, dass bald eine Box und 'ne Zimmerantenne ausreichen, um digitales Fernsehen zu bekommen. In meinem Bekanntenkreis hatte ich jedenfalls schon Fragen in der Richtung. Musste dann erst mal aufklären, dass bei uns noch garnix läuft, erst mal nur in den großen Städten. Und wenn sowas mal bei uns, dann müsste man sich wahrscheinlich hier wieder ne' Dachantenne zulegen. :p
    Nach wie vor gibt's in den meisten ländlichen Regionen nur drei ÖRs analog. Auch digital wird es an solchen Standorten wohl nie mehr als 2-3 Pakete geben. Alternative: Kabel oder Satellit. Denn auch HDTV-Qualität wird es wohl kaum auch mal terrestrisch geben.
    :winken:
     
  2. Mr.Spuck

    Mr.Spuck Junior Member

    Registriert seit:
    2. Oktober 2004
    Beiträge:
    81
    Ort:
    DE
    Technisches Equipment:
    Vantage HD7100S,
    Grobi ST7CI HDGB,
    Hirschmann CSR200A+ADX,
    WinTV Nexus-S
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Ist doch Käsesahne der Thread! Niemand Meinungen zu ? :confused:
    Gäbe es das Werbeunwort des Jahres, wäre "Überallfernsehen"
    mein Favorit.:D
    Dachantenne ? Da spuck ich drauf ! :p War froh wo ich nach der Wende meinen Mast am Haus kappen konnte. Wer jetzt wieder mit Dachantennen anfangen will, kann sich auch gleich einen Spiegel anbauen !
    Habe noch eine kleine unter Dach für regionales MDR von Wittenberg dran. Glaube auch nicht, dass sich da zwischen Berlin und Leipzig viel digital abspielen wird.
    Meinen Spiegel habe ich mit Quad aufgerüstet. Werde in Ruhe auf das HDTV-Zeitalter warten. Bis dahin tut s ein 55er Philips mit analogen Sat.
    Werde aber ab Weihnachten auch digital mal sehn - zumindest bei meine Tochter. Hat wenig Platz im Zimmer, bekommt eine Hauppauge-Karte für Ihren PC.
    :)

    Damit Wünsche ich allen ein schönes Weihnachts-Wochenende !
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Meins ist "Jamba Monatspaket"! ;)

    Zu der Empfangsproblematik möchte ich nur mal anmerken, dass sich DVB-T momentan in der Aufbauphase befindet. Bis eine flächendeckende Versorgung erreicht ist, wird es noch eine Weile dauern. Aber jetzt schon zu meckern, finde ich unfair.

    Gag
     
  4. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.673
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Man hat bei DVB-T einen schlimmen Fehler begangen, indem man ein deutsches Wort als Werbertraeger benutzt hat. Problem: das versteht jeder ! Haette man es "everywhere TV" taete sich keiner aufregen...oder nur 50%. :rolleyes:
    In England heisst es "Freeview", naja 5 Programme sind nur mit Abo zu haben ...
     
  5. yoshi2001

    yoshi2001 Gold Member

    Registriert seit:
    14. April 2001
    Beiträge:
    1.823
    Ort:
    Leer - Niedersachsen
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Stimmt Überallfernsehen ist ein wenig unglücklich gewählt für DVB-T !

    Es gibt genug regionen in Deutschland wo es nur die ÖR Digital zu sehen gibt.
    Wenn es überhaupt mal von Analog auf Digital umgestellt wird.
    Aber welchen Antennenaufwand man teiben muss um überhaupt was zu empfangen bleibt hierbei meisst unberügsichtigt !
    Da macht sich von den Betreibern anscheinend keiner einen Kopf drumm.

    Überallfernsehen würde gut zu Tv über Sat (DVB-S) passen.
    Da hat man in ganz Deutschland ( Europa ) das gleiche Programmangebot.
     
  6. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.673
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Dann würden alle wieder sagen, ich bin zwangsverkabelt und kann kein Satellit haben, also ist das auch kein ÜberallTV
     
  7. anovi

    anovi Gold Member

    Registriert seit:
    7. März 2004
    Beiträge:
    1.408
    Ort:
    Erzgebirge
    Technisches Equipment:
    (siehe Signatur)
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    War vor kurzem mal in Saturn/Dresden. Ein Regal mit diversen Digitalreceivern - mittendrin auch ein DVB-T Gerät. Wenn das nicht verwirrend ist...
    :rolleyes: Für Dresden ist doch in Sachen DVB-T noch garnix geplant. Oder weiß jemand mehr ?
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.688
    Ort:
    Magdeburg
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Ist hier hier in MD auch so. X DVB-T Receiver im Regal (sogar als Sonderangebot) aber On Air ist kein Sender.
     
  9. Florian

    Florian Administrator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.480
    Ort:
    Magdeburg
    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    In Leipzig sendet ein Test-Bouquet bestehend aus vier Sendern (ARD, WDR, MDR, RBB). Läuft super mit Indoor-Stabantenne.
     
  10. RyoBerlin

    RyoBerlin Guest

    AW: "Überallfernsehen"? Kaum dass !

    Ja für unwissende echt störend!

    War letztens im MediaMarkt und da war auch ne Familie die mutter war am telfoniern mit mann.. tochter daneben (süß ;-) und ging um DVB-T ...
    waren genau auf der anderen seite...
    hab auch gleich eingeworfen "Nee die stehen hier"

    Und die meinten danna uch gleich "ohje die sind ja viel teurer" ja die Sat teile waren billiger ;-)

    Also die Sender gehen ja sowit ganz gut hab ich mir sagen lassen.
    Aber in dne Läden sollten sie mal DVB-C/T/S besser trennen...
     

Diese Seite empfehlen