1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

Dieses Thema im Forum "Digital TV für Einsteiger" wurde erstellt von heinzi184, 13. Dezember 2013.

  1. heinzi184

    heinzi184 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Anzeige
    Hallo,
    hoffe ihr könnt mir helfen, da ich durch diese "Flut" von Informationen nicht durchsteige.
    Eine Bekannte wohnt in einem 8-Parteien-Haus und hat eine "normale" Antennendose und wohl eine Gemeinschafts-Sat-Anlage und zahlt 14 € im Monat.
    Funktionierte also mit dem alten TV ohne Receiver.
    Nun hat sie sich einen neuen Tv gekauft (Samsung), kann aber keine privaten Sender über HD schauen, nur die Öffentlichen funktionieren über HD.
    Es konnte auch nur ein Suchlauf über der Einstellung Kabel gemacht werden, Sat hat er nichts gefunden.
    Nur deutsche Sender hat sie ca. 70 Stück.
    Hatte auch wegen Frequenz gefragt, ob es dann eventuell eine Unicable-Anlage ist.
    Sie hat keine Frequenz zugewiesen bekommen.
    Auch hängt die Sat-Anlage im Keller.
    Dachte da an Kopfstation, aber eine Kopfstation mit über 70 Programmen ist doch eine erhebliche Kostensache.
    Meine Fragen:
    Welche Anlage könnte das sein?
    Wie könnte man HD in dieser Anlage empfangen und wäre das kostenlos?
    Sie schrieb, der Tv kann mit einer HD-Karte, sie meinte wohl CI+, oder gibt es da zweierlei Karten?
    Kenne mich mit dem neumodischen Sachen nicht mehr aus.
    Danke euch für Hilfen.
     
  2. vedroboy

    vedroboy Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    ich blicke da nicht ganz durch wqs du nun genau meinst und vorallem sat-anlage im keller. Also die oeffis sind in HD FTA sowohl im Kabel als auch via Sat. Wenn man die Privaten in HD hben moechte, muss man sich entweder eine HD+ Karte mit CI+ modul zulegen, wenn mam via Sat guckt oder halt eine Karte vom Provider falls es doch nun Kabel ist. Ich glaube Ihr seit euch nicht ganz so sicher was Sie hat. Hat Sie ein Suchlauf der Sender uf DVB-C oder DVB-S gemacht?
     
  3. voller75

    voller75 Gold Member

    Registriert seit:
    30. Oktober 2009
    Beiträge:
    1.120
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Die 14€ werden bestimmt auf der Abrechnung begründet für as die sind-->Kabelanschluß oder Gemeinschaftssatanlage mit Umsetzer....
    Das deutet für mich auf einen Kabelanschluß hin (Basiskabel ohne
    Set-top-box). Deine Beschreibung sind leider Vermutungen und keine
    Fakten.

    Was ist das für ein deutsch?
    Kann mit umgehen-kam mit einer Karte?
    Der Samsung wird hinten in der Rückwand einen "Schlitz" haben,
    inden ein CI/Ci+ Lesemodul für eine Karte vom Kabelbetreiber/SKY
    oder halt diese TrojanerHD+ die für HartzIV-TV mit Werbung noch
    Geld verlangen-aber dies ist eine andere Baustelle.
    Klar-sind ja verschlüsselt;)

    Ich stelle fest: Deren Bauernfang-Marketing (Werbetrommel)
    funktioniert bestens! Ohne Sat1-Pro7-RTL in HD sind Sie ein
    ganz armes Ferkel oikoik und nicht mehr hip.

    Für diese Programme...also die Premiumsender mit Qualitäsvorteil
    durch Hochauflösung zahlst du extra und benötigst dieses Modul.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Dezember 2013
  4. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.868
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Es wird sich um eine DVB-S nach DVB-C Umsetzeranlage handeln.

    70Sender sind da nicht so unüblich.

    Werden denn die digitalen Kanäle in HD überhaupt beim Suchlauf gefunden? Falls nicht, werden sie von der Anlage nicht umgesetzt und jede weiter Diskussion (außer mit dem Anlagenbetreiber) wäre sinnlos.

    Falls sie umgesetzt werden, muss eine HD-Plus Karte in einem HD-Plus Modul in den CI+-Schacht des Fernsehers. Natürlich nur, wenn es auch wirklich eine Kopfstation ist.

    Wolfgang
     
  5. heinzi184

    heinzi184 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    @vedro: Da blicke ich genausowenig durch.
    Habe die Angaben nur von der Bekannten bekommen.
    Suchlauf über DVB-S hat nichts gefunden, nur über DVB-C.
    @voller: Danke für deinen Unterricht, ich habe nur das weitergegeben, was ich selber an Informationen habe, wie schon erwähnt.
    @Wolfgang: Wusste nicht, dass es bei einer Umsetzeranlage so viele Programme sind.
    Es werden nur die ÖR in HD gefunden.
    Ich kenne nur die alte Technik bei den Kopfstationen, wo man für jedes Programm ein Modul brauchte, deswegen wundert mich das mit den ca. 70 deutschen Programmen.
    Also wäre nun die Frage an den Betreiber, ob diese Anlage für HD ausgelegt ist, richtig?
    Wenn ja, dann braucht man eine HD-Karte mit einem HD-Modul und die passen in den CI+-Schacht und sind genormt?
    Dachte, eine HD-Karte wäre anders, als die CI+ Karte.
    Braucht man dann eine Karte für DVB-S, oder DVB-C?
    Also wohl eher DVB-C, weil -S ja nichts findet, oder?
    Danke euch für eure Mühe und Zeit.
     
  6. vedroboy

    vedroboy Senior Member

    Registriert seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    400
    Zustimmungen:
    15
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Er meint HD+ karte. HD+ ist der Anbieter. Die gibt es nur in dvb-s mit ci+ modul. Kriegst in jedem mediamarkt. Wird denn pro7 hd und co überhaupt gefunden, wenigstens verschlüsselt
     
  7. heinzi184

    heinzi184 Junior Member

    Registriert seit:
    15. Juni 2012
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Sie möchte einfach nur HD sehen, aber auch die Privaten.
    Die Privaten kommen aber nicht über HD rein, sind verschlüsselt.
    Es muss keinesfalls HD+ sein.
    Ist so wie "Ich hab ein HD-TV, dann will ich auch HD gucken".
    Wie kann man denn da verfahren?
     
  8. Mitsch007

    Mitsch007 Senior Member

    Registriert seit:
    17. Juni 2009
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TriaxTDA-64 Multifeed; 23.5° im Fokus; 19.2° [LQP04H Quad], 23.5° [IDLB-QUDL23] & 28.2°Ost [IDLB-TWNL40]; 2 x VU+ Duo²
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Kurze Filmvorstellung starten, zum Beispiel diese hier: Die Wahrheit über HD+ / HD plus der privaten Fernsehsender!!! - YouTube
    aufmerksam zuhören und sich dann nochmal gründlich überlegen, ob man wirklich HD+ haben will, ich habe keine Lust 50€ im Jahr zu zahlen für hochskaliertes TV-Material, das kann mein Receiver für 0€. Und ich kann noch Pause drücken, Filme aufnehmen und Werbung überspulen... ;)
     
  9. Der Falke

    Der Falke Platin Member

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    2.157
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    Digenius SC6CI
    Medion
    Digenius tvbox SC7CIHD
    Panasonic TX-L...
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Hallo,


    bzw.

    => Kabelfernsehen!!! = eine Gemeinschaftsanlage mit Kabelfernsehen an der Anschlußdose.:)

    Warum ist das so schwer zu unterscheiden? Von Sat werden die TV/Radio-Signale in der Kabelkopfstelleneinheit per entsprechender Technik von D i g i t a l e m (DVB-S) in analoges (Pal) umgesetzt. Dies ist erkennbar an
    Es liegt in der Natur der "Sache" (Finanzen), dass nur schrittweise eine größere A n z a h l von DVB-C- bzw. HD-Signalen beim Nutzer zur Verfügung stehen. Da gilt es in vielen Fällen mehr oder weniger Geduld zu haben. Wo noch nichts umgesetzt/bereitgestellt wird, kann folglich auch noch nichts per Suchlauf (manuell o. automatisch) gefunden werden bzw. nur das aktuell vorhandene A n g e b o t.:winken:

    Empfehlung: beim NB nachfragen wann ...

    Der Falke
     
  10. UlliD58

    UlliD58 Senior Member

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Über Gemeinschaftsanlage HD schauen?

    Eine Umsetzeranlage, die Programme in PAL und DVB-C umsetzt, ist ein immenser Kostenfaktor, und für 8 Wohneinheiten sehr unwahrscheinlich. Es sei denn, die Infrastruktur bietet keine anderen Empfangswege.

    Kann es sein, dass es sich um eine alte Analog-Umsetzeranlage handelt, die inzwischen ausser Betrieb ist, und der Vermieter aus Kostengründen wieder auf Kabelfernsehen umgestellt hat?

    Kopfstationen halte ich für die Programmeinspeisung in private Haushalte eher für ungeeignet. Fast wöchentlich kommen neue Programme (Sky, Sat1 Gold, RTL Nitro usw.) hinzu. Es müsste also ständig nach- bzw aufgerüstet werden. So etwas lohnt sich erst ab ca. 1000 Wohneinheiten. Anders sieht es natürlich bei Hotels oder Seniorenheime aus, da reicht eine vernünftige Grundversorgung.
     

Diese Seite empfehlen