1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Österreichische Sender

Dieses Thema im Forum "Auslands-TV / Pay-TV International / Erotik" wurde erstellt von florian50, 16. Februar 2009.

  1. florian50

    florian50 Neuling

    Registriert seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liege im Einzugsbereich von ORF terristisch, möchte aber die Österreicher über Sat empfangen ?
     
  2. Zodac

    Zodac Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    10.750
    Zustimmungen:
    306
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Österreichische Sender

    Geht nur über gute Beziehungen zu Leuten die österreichischen Wohnsitz haben. Die müssen dir eine Karte besorgen für die Entschlüsselung...

    Wenn du aber eh im DVB-T Einzugsgebiet wohnst, würd ich mir überlegen den ORF lieber via Antenne zu holen. Damit verstößt du nämlich im Gegensatz zu der Kartenlösung gegen keinerlei Recht...

    Greets
    Zodac
     
  3. pitti71

    pitti71 Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    schweizer medienrecht für alle!
    EU-KLÜNGEL=
    DDR DIKTATUR
    AW: Österreichische Sender

    da wird sich doch von offizieller seite ein findiger anwalt (z.b. loitzl / köln oder giese / hamburg) finden lassen um ihm was anzuhängen.
    wir leben doch im freien europa, da kann doch nicht einfach jeder schauen, was er will. wäre ja noch schöner. nur weil der fernseher es hergibt, ist es doch nicht erlaubt. ein bisserl verantwortungsgefühl des verbrauchers gegenüber den fernsehanstalten muss man erwarten können.
    :winken:
     
  4. AW: Österreichische Sender

    Da steht heute unter Satnews aber, dass der ORF ganz andere, existentielle Probleme hat.

    Wenn die österreichische Kulturgewerkschaft KMSfB gar eine Bestandsgarantie des öffentl.-rechtl.Rundfunks verlangt:

    Die Unabhängigkeit des ORF sei sonst gefährdet, das (böse) Ausland würde sich zu viel vom Werbekuchen abschneiden, die ORF-Gebühren wären nie richtig der tatsächlichen Inflationsrate angepasst worden, Österreich sei ein kleines Land (=wenig Gebührenzahler sowieso), es drohe die Reduzierung des Personalbestandes beim ORF innerhalb von 3 Jahren um 6 Prozent, die Möglichkeiten, Qualität und Vielfalt zu steigern seien äußerst begrenzt usw. usf.

    Kurzum, die nationale kulturelle Identität von Österreich wäre gefährdet, heißt es. :eek:
     
  5. pitti71

    pitti71 Gold Member

    Registriert seit:
    29. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.088
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    schweizer medienrecht für alle!
    EU-KLÜNGEL=
    DDR DIKTATUR
    AW: Österreichische Sender

    ja sicher.... die piefkes sitzen schon wieder mit den messerschmidts vor den schlagbäumen und die türken mit den messern im mund vor wien/pressburg.
    ich wandere aus...ins kleine walsertal.
    da haben sich alle die zähne ausgebissen.
     
  6. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreichische Sender

    Erweise uns allen einen Gefallen und denk Dir einen legalen Weg aus.
     
  7. DigiAndi

    DigiAndi Platin Member

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    2.711
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreichische Sender

    Im Ausland eine ORF-Karte zu besitzen oder sie als Österreicher auszuführen ist nicht illegal. Derjenige, der den Vertrag unterschrieben hat, bringt nur die AGBs von ORF Digital. Damit es illegal - und damit strafbar - wäre, müsste es gesetzlich festgelegt sein. Da man aber mit einer original Karte keine Verschlüsselung umgeht oder "hackt", ist es eben nicht illegal.

    (Ja, ich bin ein Klug*******er. Wollte das nur mal verfasst haben, da man immer wieder "illegal" liest. ;))
     
  8. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreichische Sender

    Tja, dann mach mal den Test und staune, wenn Du erwischt wirst. Erstens muß der ORF dafür Sorge tragen, damit er die eingekauften Rechte nicht verletzt und zweitens kannst Du dann zur Kasse gebeten werden, wenn der Rechteinhaber klagt.

    Du unterschreibst dafür diese Karte an Deinem Wohnort zu verwenden. Machst Du das nicht, kann der ORF Regreßansprüche stellen. Außerdem ist das Programm m.E. auch nicht wirklich so interessant, daß ich es unbedingt sehen muß.
     
  9. moonbeam72

    moonbeam72 Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Österreichische Sender

    Darf ich mich als Jurist - ohne schulmeistern zu wollen - kurz einmischen.

    Man sieht und hört immer wieder die Verwendung des Wortes "illegal", ohne dass dabei immer klar zu sein scheint um was es dabei geht.

    Das Wort illegal kann nämlich sehr viel bedeuten (basierend auf österr. Recht):

    1.) strafrechtlich Illegales (Mord, Kinderporno laden, Bestechung, Raubüberfall) -> hier steht nicht nur die Polizei vor der Tür, sondern das endet dann meistens vor dem Strafrichter und letztlich u.U. im Gefängnis.

    2.) verwaltungsrechtlich Illegales: (Bauen ohne Baugenehmigung, Fällen von naturgeschützten Bäumen in Hinterhöfen etc.) -> hier gibt es saftige Geldstrafen von Verwaltungsbehörden.

    ABER: die Verwendung von ORF-Karten im Ausland fällt weder unter 1.) noch 2.) !!!!!!

    sondern in die dritte Kategorie:

    3.) zivilrechtlich Illegales: = Verletzung von Verträgen, die man eingegangen ist. -> u.U. Klage vor einem ZIVILgericht. Die AGBs des ORF sind durch Bestellung der Karte Vertragsbestandteil und rechtlich verbindlich: für den ORF-Teilnehmer (!) - für niemanden sonst. Also etwa auch nicht für den zB Deutschen der vom österreichischen Kollegen eine Karte bekommt.

    Ich möchte hier weder dazu aufrufen ORF-Karten weiterzugeben, noch gegen die AGBs des ORF zu verstoßen - aber ich möchte den Grad der Illegalität bitte richtig eingeordnet wissen.

    Dieses permanente Drohen mit dem Zeigefinger der Illegalität was die ORF-Karten betrifft geht mir nämlich schon auf die Nerven. Bei SKY UK gibt es eigene Unterforen die das "illegale" Erwerben und Betreiben nämlich sogar unterstützen. Warum man beim ORF-Empfang plötzlich katholischer als der Papst wird, verstehe ich nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Februar 2009
  10. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreichische Sender

    Zuerst einmal: Danke für die Erklärung. Aber fakt ist, daß es viele in der Ausführung auch nicht verstehen. Wenn man "illegal" schreibt, ist das juristisch falsch. Jedoch trifft es das umgangssprachlich ziemlich genau.

    Und hierzulande ist man katholischer als der Papst. Die Worte O, R und F müssen täglich in der Tageszeitung zu lesen sein, sonst ist die Zeitung hier nichts halbes und nichts ganzes. Der ORF ist hier sogar heiliger als der Papst. Bei der nächsten Innovation machen sie einen Kanal auf, der 24 Stunden am Tag Standbild sendet und die haben trotzdem 40% Marktanteil.
     

Diese Seite empfehlen