1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 11. Februar 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.219
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Pünktlich um 12 Uhr feiert die neuen Single der extrovertierten Popsängerin "Born This Way" am Freitag ihre weltweite Radiopremiere. In Österreich entwickelt sich diese vermeintliche Banalität zum medialen Politikum.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Mike91

    Mike91 Platin Member

    Registriert seit:
    22. Januar 2009
    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    396
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    Die sind noch bloß eifersüchtig, weil sie so erfolgreich ist.
     
  3. doldo

    doldo Senior Member

    Registriert seit:
    5. September 2007
    Beiträge:
    250
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    VU+ DUO
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    ich würde einfach dagegen protestieren und das gar nicht spielen!!!
     
  4. Futuremann

    Futuremann Silber Member

    Registriert seit:
    19. September 2010
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    79
    Punkte für Erfolge:
    38
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    RTL 89.0 spielt das den ganzen Tag
     
  5. Hallenser1

    Hallenser1 Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    3.450
    Zustimmungen:
    189
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    Der Sender ist ja auch Dummdudelfunk erster Klasse...:eek::D
     
  6. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    "In einer gemeinsamen Erklärung kündigten die so benachteiligten Stationen an, sich über die Vorgaben hinwegzusetzen und den Song ebenfalls um 12 Uhr auszustrahlen."

    Die Welt hält wie immer den Atem an, was so in Österreich passiert...! :LOL:
     
  7. selassie

    selassie Platin Member

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    2.743
    Zustimmungen:
    147
    Punkte für Erfolge:
    73
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    Das hab ich mir eben auch gedacht. Für eine kurze halbe Stunde schaut die Welt auf Österreich. Iran, Ägypten... alles unwichtig :rolleyes:

    Haben die Probleme :eek:
     
  8. bolero700813

    bolero700813 Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Februar 2002
    Beiträge:
    4.816
    Zustimmungen:
    361
    Punkte für Erfolge:
    93
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    Krass - wegen eines einzigen Liedes so ein Politikum ...
     
  9. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    Erinnert mich irgendwie an "Jeanny".

    Edit:
    http://www.myvideo.de/watch/5604240/Falco_Jeanny
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Februar 2011
  10. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.202
    Zustimmungen:
    543
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Österreichische Privatradios rebellieren wegen Lady Gaga

    "Laut Angaben führender österreichischer Privatradios hat die Dependance Universal Music Austria den Versuch unternommen, im Rahmen eines exklusiven Abkommens mit dem öffentlich-rechtlichen Radiosender Ö3 die Wettbewerber zu benachteiligen."

    Und warum sollte so ein Exklusivabkommen verboten sein?
    MTV hat doch früher auch damit geworben, die Clippremiere von XY zu zeigen. Bei Yavido und Co. kam das Video dann eben erst später.
     

Diese Seite empfehlen