1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Österreich: Sky darf zahlreiche Vertragskausel nicht mehr anwenden

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von treno, 19. April 2013.

  1. treno

    treno Junior Member

    Registriert seit:
    24. Juni 2008
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    28
    Technisches Equipment:
    TV 1: Samsung "UE40 F8080 ST" mit Receiver TechniSat Technistar S2+, Sky V14 im CI+ Modul (seit Mai 2014, davor AC mit A02), HD+ und MTV Karte.
    TV 2: Thomson "27LCD B03 BBK" mit Receiver TechniSat Digit CIP-K und TechniStar K2 ISIO, Sky A02
  2. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.448
    Zustimmungen:
    4.157
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Österreich: Sky darf zahlreiche Vertragskausel nicht mehr anwenden

    Das Thema ist nicht neu. Es geht prinzipiell um die alte Geschichte:

    http://forum.digitalfernsehen.de/fo...erreich-21-klauseln-vertraegen-unwirksam.html

    Ein Großteil dieser Klauseln wird ohnehin schon lange nicht mehr in den AGB verwendet oder wurde bereits umformuliert.

    Auch ist nicht erkenntlich, was im Detail an den einzelnen Klauseln bemängelt wurde.

    Es bleibt aber dabei: "Viel Spass beim Klagen"......
     
  3. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
  4. Digitalfan

    Digitalfan Platin Member

    Registriert seit:
    1. April 2002
    Beiträge:
    2.448
    Zustimmungen:
    30
    Punkte für Erfolge:
    58
  5. mySky

    mySky Guest

    AW: Österreich: Sky darf zahlreiche Vertragskausel nicht mehr anwenden

    Ich weiß jetzt natürich nicht, wie das in Österreich geregelt ist, aber in Deutschland gibt es nach der Mindestvertragslaufzeit (meistens 12 Monate) keine Preiserhöhung.
    Vielmehr ist das so geregelt, daß der Kunde von Anfang an den vollen Standardpreis hat und lediglich Rabatte und/oder Pakete geschenkt bekommt.
    Nach der MVL entfallen dann die Rabatte und/oder geschenkten Paket und der Kunde muß dann den Standartpreis bezahlen, wie er auch in der Vertragsbestätigung mitgeteilt wurde.
    Natürlich nur, wenn der Kunde nicht rechtzeitig kündigt!;)
    Der Kunde zahlt dann zwar mehr wie vorher, was aber nach deutschem Recht keine Preiserhöhung ist.
    Wie ist das in Österreich geregelt?
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.448
    Zustimmungen:
    4.157
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Österreich: Sky darf zahlreiche Vertragskausel nicht mehr anwenden

    @mysky

    Darum geht es nicht. Es geht um "echte" Preierhöhungen......und auch das ist ein alter Hut und schon lange umgesetzt. In Ö und D.

    Es geht um die Fälle, wo sich der Standardpreis ändert. Du erinnerst dich sicher an die Fälle mit dem Sonderkündigungsrecht wegen angekündigter 1,- mehr.
     
  7. drstan

    drstan Gold Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    58
    AW: Österreich: Sky darf zahlreiche Vertragskausel nicht mehr anwenden

    interessantes urteil

    zum beispiel wäre nach dem urteil die trennung von BL und sport HD für bestehende abonnenten nicht mehr (leicht) möglich - weil ja bestehenden abonnenten durch die werbung immer wieder suggeriert wurde, dass sie bei abschluss von sport HD auch highlights der BL zu sehen bekommen

     

Diese Seite empfehlen