1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Österreich: Digital TV in UPC-Netzen überholt Analog TV

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 29. Dezember 2010.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.645
    Zustimmungen:
    367
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Zum ersten Mal versorgt der Österreicher Multimedianetzbetreiber UPC mehr Kunden mit Digital TV als mit analogem Fernsehen. Etwa 270 000 UPC-Kunden schauen digital fern.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. prodigital2

    prodigital2 Institution

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    15.560
    Zustimmungen:
    311
    Punkte für Erfolge:
    93
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzten überholt Analog TV

    Das wundert mich, da die digitalen Sender bei der UPC auch verschlüsselt sind und UPC einer der teuersten KNBs in ganz Europa ist.
     
  3. Radioman2000

    Radioman2000 Wasserfall

    Registriert seit:
    27. September 2008
    Beiträge:
    9.964
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzten überholt Analog TV

    Nicht schlecht für das Gängel-IPTV.
     
  4. moonbeam72

    moonbeam72 Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzten überholt Analog TV

    Preislich gesehen finde ich das UPC Digitalfernsehen gar nicht soooo unattraktiv, da ich es in einem Komplettpaket mit Glasfaser-Internet und Telefonie beziehe.

    Was allerdings eine echte Katastrophe ist, ist die Art und Weise wie diese UPC-Digitalboxen den Kunden bevormunden. Wer da einmal hochqualitative DVB-S Receiver verwendet hat, kann sich nur wundern, dass man etwa die Reihenfolge bzw die Programmplatznummern der Sender nicht ändern kann. So muss man immer sage und schreibe 3 (!!) Ziffern eintippen um zu den einfachsten Grundversorgungssendern (ORF etc) zu gelangen. Offensichtlich möchte man verhindern, dass gewisse Sender die UPC/Telekabel "nahe stehen" übersprungen werden. Es ist ja doch interessant, dass man auf dem Weg von ORF2 zu zB ZDF jedesmal über W24 oder Okto muss. Ein Schelm wer dabei böses denkt ...

    Aber kein Mitleid, DVB-C ist bei mir nur "Draufgabe", ansonsten hab ich eh meine T90 und meinen DVB-S2 Vantage bzw Octagon! ;)

    PS: Der Fairness halber: die PVR-Funktion funktioniert in meinem UPC-Philips DVB-C Receiver recht anständig!
     
  5. Scope

    Scope Silber Member

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    92
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    Philips 42PFL6007, Kathrein UFS-910 (Neutrino), Panasonic PT-AT6000, iMac 21,5", AppleTV 4
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzen überholt Analog TV

    Ich meinte, mal irgendwo gelesen zu haben, dass Cablecom/UPC in Österreich keine Grundlosverschlüsselung hätte. Dann stimmt das wohl nicht (mehr)....
     
  6. grunz

    grunz Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.753
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzen überholt Analog TV

    grob gesagt bin ich wegen den preis für die drittsender von sat und sky auf kabel und upc umgestiegen. das trippleangebot ist nicht übel wenn man davon ausgeht das sky nasn in das welt extra paket gepackt hat und nur kunden zu verfügung stellt die noch ein sky paket hinzubuchen zur verfügung stellt. auch ist die qualität der drittsender eine katastrophe bei sky im vergleich zu upc gewesen. scheint upc hat eine höhere datenrate.

    einziges manko ist wirklich die fehlende sortiermöglichkeit. dafür gibts aber auch die schweizer sender im paket und dort laufen schlussendlich die gleichen filme wie bei sky und auch mit originalton.

    den satreceiver werf ich nur noch selten an ;)
     
  7. satkurier

    satkurier Gold Member

    Registriert seit:
    5. September 2009
    Beiträge:
    1.331
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzen überholt Analog TV

    UPC in Österreich verschlüsselt doch mit Nagravision und verwendet zusätzlich Cardpairing.

    kostet gigital 20,95
    ab 1.01.2011 21,30


    kabel digital ist teuerer bei denn als bei uns
    Jeder Kunde bekommt kostenlos eine Standard UPC MediaBox
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Dezember 2010
  8. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    13.233
    Zustimmungen:
    561
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzten überholt Analog TV

    Dieser "Luxus", die Senderreienfolge nach eigenem Geschmack zu ändern, ist anscheinend nur bei uns üblich.

    Hab mal auf diesem SuprememasterTV einen Trailer gesehen, in dem sie die Empfangsmöglichkeiten rund um den Globus zeigen. Und in nahezu allen Ländern der Welt haben sie feste Programmplätze angegeben.
    Nur bei Deutschland usw. kam dann so ne Info wie "machen sie einen Suchlauf oder fragen sie ihren Kabelanbieter".
     
  9. moonbeam72

    moonbeam72 Silber Member

    Registriert seit:
    21. August 2005
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    26
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzen überholt Analog TV

    @koelli

    Dass die Sender in der "Hauptliste" meinetwegen feste Programmnummern haben, kann man ja noch verschmerzen. Das ist meines Wissens (korrigiert mich) auch bei zb TNT-Sat in Frankreich oder Freesat in UK der Fall. Nur! Dass man den Kunden keine frei einstellbare Favoritenliste ermöglicht, auf der die Lieblingsprogramme eben etwas weiter nach vorne sortiert werden können grenzt an Bevormundung. Ich würde mir das im DVB-S Bereich nie nehmen lassen und wenn ich zur alternativsten Alternativsoftware greifen müsste ;)
     
  10. ThePS

    ThePS Talk-König

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.134
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Österreich: Digital TV in UPC-Netzen überholt Analog TV

    die USB-schnittstelle wurde auch deaktiviert.

    meine großeltern haben UPC digital und ich finde das verglichen mit meinem sat-anschluss furchtbar, auch das ganze EPG-interface gefällt mir überhaupt nicht.
     

Diese Seite empfehlen