1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Österreich bittet künftig alle Rundfunkempfänger zur Kasse

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 8. Dezember 2011.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Lexikon

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    87.178
    Zustimmungen:
    359
    Punkte für Erfolge:
    73
    Anzeige
    Laut Beschluss des Nationalrates vom Mittwoch müssen künftig alle Österreicher mit Endgeräten, die den Empfang von Radio oder Fernsehen ermöglichen, Rundfunkgebühren entrichten. Damit wird die Lücke im ORF-Gesetz, nach der bislang nur Staatsbürger, die TV-Programme des ORF empfangen konnten, zur Kasse gebeten wurden, geschlossen.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Appleuser

    Appleuser Gold Member

    Registriert seit:
    16. August 2010
    Beiträge:
    1.247
    Zustimmungen:
    52
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    DVB-C und T Receiver
    AW: Österreich bittet künftig alle Rundfunkempfänger zur Kasse

    Wir Österreicher zahlen einfach für die falsche Anstalt Fernsehgebühren....

    Es könnte einen Aufstand geben wenn ab 2016 der ORF nicht mehr im unverschlüsselten DVB-T senden wird :wüt:
     
  3. SatProfi-AT

    SatProfi-AT Neuling

    Registriert seit:
    7. September 2011
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Österreich bittet künftig alle Rundfunkempfänger zur Kasse

    Der ORF sendet auch in Zukunft die normalen Versionen, welche derzeit per DVB-T ausgestrahlt werden, unverschlüsselt.

    Warscheinlich werden aber die HD Versionen dann mit den anderen HD Sendern der deutschen bzw. österreichischen Ableger der Privaten in einem Paket von ca. 30 Sendern ab Ende 2012 in DVB-T2 als PAY-TV vermarktet.

    Also das was derzeit als HD-Austria für SAT angeboten wird sollte ab 2013 mit neuer Hardware und neuer Verschlüsselung auch per Terr. Antenne ins Haus kommen.
     
  4. tv--satt

    tv--satt Platin Member

    Registriert seit:
    20. Dezember 2009
    Beiträge:
    2.951
    Zustimmungen:
    106
    Punkte für Erfolge:
    73
    Technisches Equipment:
    Wisi OC 46 Quad, Humax PDR ICORD HD, Panasonic DMR EH 585 , Wisi OS 96, Philips 42pfl7633,Denon pma 700, Linn isobarik,
    AW: Österreich bittet künftig alle Rundfunkempfänger zur Kasse

    doch tut er simulcast.

    aber das ist auch nicht wirklich eine ausrede.

    eine orf card steht jedem gis zahler zu ...
    ob der user seine ihm zustehende ordert, ins gerät tut (grade wenn der gis besuch da ist oder nicht) oder nicht...oder die card verkauft...ist genauso unerheblich ob der seinen fernseher an eine antenne angeschlossen hat oder nicht.

    ein errichteter fernseher, egal ob kaputt oder funktionierend, angeschlossen oder nicht, ist gebührenpflichtig.
     
  5. b-zare

    b-zare Silber Member

    Registriert seit:
    3. Januar 2003
    Beiträge:
    751
    Zustimmungen:
    32
    Punkte für Erfolge:
    38
    Technisches Equipment:
    VU+Duo²
    AW: Österreich bittet künftig alle Rundfunkempfänger zur Kasse

    Schade, mit der letzten Gebührenerhöhung wäre bei mir das Maß endgültig voll gewesen und ich hätte meine ohnehin bald auslaufende ORF-Karte zurückgeschickt und die Freischaltung von ORF auf der SKY-Karte storniert...
     

Diese Seite empfehlen