1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von DanteXXXX, 18. Januar 2012.

  1. DanteXXXX

    DanteXXXX Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Liebe Community,
    ich habe gehört, dass

    a) die öffentlich-rechtlichen Sender ihre SAT-Programme bereits kostenlos in HD ausstrahlen und

    b) dass man sie empfangen kann, sofern man:
    - einen Full-HD-TV hat (also nicht HD ready o.ä.)
    - einen SAT-Receiver hat, der DVB-S2 unterstützt.

    Stimmen a) und b) oder nur ein Teil davon? Oder ist alles nur ein Gerücht?

    Vielen lieben Dank!!!



    [​IMG]
     
  2. Starfighter

    Starfighter Gold Member

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    1.257
    Zustimmungen:
    75
    Punkte für Erfolge:
    58
    Technisches Equipment:
    ...steht in der Sig.
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    Sag´ mal, hast du die letzten Jahre fernab der Zivilisation im Wald gelebt ?
    Die Fragen sind jetzt nicht dein Ernst, oder ?
    Aber sei beruhigt, es ist alles natürlich nur ein Gerücht.:rolleyes:
     
  3. Spoonman

    Spoonman Lexikon

    Registriert seit:
    28. Januar 2003
    Beiträge:
    26.602
    Zustimmungen:
    2.533
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    Falls die Fragen doch ernst gemeint sind:

    Das Erste, ZDF und Arte senden bereits seit ca. 2 Jahren in HD. Am 1. Mai kommen noch diverse weitere Programme dazu (z.B. einige Dritte, 3sat und die ZDF-Digitalkanäle). Das Ganze natürlich unverschlüsselt, also ohne Zusatzkosten gegenüber der üblichen GEZ-Gebühr.

    Ein Full-HD-Fernseher ist nicht unbedingt nötig. HD-ready reicht. Die ÖRs senden sowieso nicht in der vollen Auflösung.

    Der Sat-Receiver muss HD-fähig sein. Das bedeutet nicht notwendigerweise, dass es ein DVB-S2-Receiver ist.
     
  4. blue_screen

    blue_screen Gold Member

    Registriert seit:
    9. März 2009
    Beiträge:
    1.198
    Zustimmungen:
    14
    Punkte für Erfolge:
    48
    Technisches Equipment:
    Terratec Cinergy T USB XXS, Windows 7 pro 32bit
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    Ähh, ZDF und Co. senden ihre HD-Programme doch ausschließlich via DVB-S2. Wie soll das denn ein reiner DVB-S receiver empfangen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Januar 2012
  5. KlausAmSee

    KlausAmSee Talk-König

    Registriert seit:
    8. Oktober 2004
    Beiträge:
    5.267
    Zustimmungen:
    1.439
    Punkte für Erfolge:
    163
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    Eine weitere Voraussetzung ist natürlich eine auf Astra1 ausgerichtete und unvermurxte Satellitenempfangsanlage.
     
  6. Teoha

    Teoha Lexikon

    Registriert seit:
    21. Dezember 2006
    Beiträge:
    38.226
    Zustimmungen:
    3.919
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    Da die meisten Hersteller DVB-S und DVB-S2 ohnehin nicht auseinanderhalten (können), reicht die Konzentration auf "HD-Receiver" beim Kauf.

    Jeder aktuell am Markt befindliche HD-SAT-Receiver zeigt die empfangbaren HD-Sender.

    Für den reinen "Empfang" reicht auch ein Röhren-TV. Der zeigt die HD-Sender mit entsprechendem Receiver auch.......
    obwohl natürlich das keinen Sinn macht.

    Gruß
     
  7. DanteXXXX

    DanteXXXX Neuling

    Registriert seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    Also vorweg - alle Fragen waren natürlich ernst gemeint, bis auf die nach dem Gerücht. Ihr habt mir sehr weitergeholfen und ich schiebe dennoch eine Frage nach: Da ich nicht weiß, ob ich in 2-3 Jahren nicht möglicherweise doch bereit bin, Geld für ProSieben HD bezahlen würde - würde ich mir die Option gern offen halten. Es gibt ja schon heute für 100,- Euro Reciever die DVB-S und HD+ unterstützen, z.B. Kaon 275 HD. Ist das sinnvoll oder muss man für die HD+-Programme am Ende doch einen ganz speziellen Receiver haben? In dem Fall würde ich mir jetzt erstmal einen günstigen DVB-S HD Receiver für ganz wenig Geld kaufen und abwarten. Oder? :rolleyes:
     
  8. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    50.240
    Zustimmungen:
    1.551
    Punkte für Erfolge:
    163
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: ÖR HD-TV via DVB-S2-Receiver?

    HD + geht auf jeden handelsüblichen HD Receiver mit einem CI oder CI+ Schacht.
    Eine HD+ Receiver dient nur dazu die Funktionseinschränkungen umzusetzen.

    Einziger Vorteil von HD+ Geräten ist, das eine Smardcard für HD+ beiliegt.
     

Diese Seite empfehlen