1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ökowahn in Deutschland!

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Worringer, 5. Januar 2008.

  1. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    Der Ökowahn in Deutschland treibt immer bizzarere Züge: Gerade kommt auf dem WDR2 ein Bericht, in welchem untersucht wird, ob Sporthallen (hier: am Beispiel der Neußer Skihalle) umweltfreundlich sind unter der Berücksichtigung, daß man dafür auf einen Urlaub in den Alpen verzichtet und nicht ins Suaerland fahren müsse um dort Ski zu laufen.
    *Kopfschüttel*

    Ich glaube, ein Großteil der Bevölkerung hat so Käse wie Umweltplaketen verdient.
     
  2. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    was ist daran ökowahn wenn man sich fragt ob riesige hallen die man auf unter null runterkühlt und nebenbei auch noch massig wasser in schnee/eis umwandelt nicht ne riesenenergieverschwendung ist?
    wer schonmal gelesen hat was allein ne künstliche beschneiungsanlage in den alpen an energie und wasser verbraucht dem sollte schnell aufgehen das es wirklich wahnsinn ist....
    das ganze dann noch in den sommer mit 35 ° versetzt und ne ganze halle die man runterkühlen muss und das wort wahnsinn reicht kaum noch aus.....

    aber was soll man schon erwarten von ner menschheit die SUV's toll findet....

    achso falls jemand mit eishallen für eishockey ankommt: die machen nicht umsonst im sommer pause, weil es nämlich ne menge aufwand ist selbst in so "kleinen" hallen für umstände zu sorgen in denen das eis konstant kalt bleibt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Januar 2008
  3. Frankenheimer

    Frankenheimer Gold Member

    Registriert seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    1.396
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    naja irgendwie kann ich den ökowahn in deutschland schon verstehen. doch irgendwie ist diese ganze grundsätzliche herangehensweise völlig falsch.

    ich meine da werden milliarden in entwicklung ausgegeben damit ein auto statt 9litern super nur noch 7,5liter verbraucht. ich meine das ist mit sicherheit nicht schlecht, doch würde das geld z.b. in die zusätzliche förderung zur dämmung von altbauten fließen würde ein ungleich größer effekt erzielt.

    oder z.b. die förderung von solaranlagen oder umstellung auf energiesparbirnen....sicherlich nützlich, aber zu teuer und zu wenig einsparung, die verbräuche liegen woanders.

    dabei könnte es so einfach sein, meiner meinung nach sollten so dumping - flugpreise verboten werden. es kann doch nicht sein das wir mitlerweile da angekommen sind dass leute günstiger mit einem flugzeug nach amiland fliegen können um dort einzukaufen und dann zurückfliegen können und kommen günstiger weg als in die 50km entfernte stadt zu fahren.

    für mich ist reisen luxus und ich denke luxus sollte auch ein solcher bleiben, es muss ja nicht sofort schweineteuer werden aber doch so hoch dass diese sinnlos-fliegerei aufhört.
     
  4. Worringer

    Worringer Platin Member

    Registriert seit:
    18. April 2005
    Beiträge:
    2.473
    Ort:
    Köln
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    Derzeit muß sich jede Kleinigkeit erst einmal in einer Öko-Bilanzrechnung rechtfertigen. Das geht mir mittlerweile dermaßen auf den Keks.

    Ein schönes Beispiel wie Umweltpolitik in Deutschland aussieht ist der ÖPNV.
    Die in Deutschland lebenden Menschen (erstaunlicherweise wird auch nur hier so ein Ökowahn betrieben) sollen zur Arbeit bis zu 150 km/Richtung Fahrweg in Kauf nehmen, am Besten mit dem ÖPNV. Nahverkehr ist in Randgebieten so gut wie unmöglich und wird teilweise mal ebenso um 5% teurer (aktuell VRS) und nicht von der Rentenstü^ähmÖkosteuer ausgenommen. Gleichzeitig dünnt man den Nahverkehr in Randgebieten aus, so daß man als Arbeitspflichtiger gezwungen ist, mit dem Auto zu fahren, was einem aber unnötig verteuert wird (z.B. Kürzung der Pendlerpauschale). Da beißt sich doch die Katze in den Schwanz!

    Nun höre ich so einen Blödsinn mit den Hallen, gleiches macht man ja auch für Schwimmhallen.

    Sollen wir - den Ökos nach - auf alles verzichten, was bisher niemanden interessiert hat?
     
  5. klammeraffe

    klammeraffe Board Ikone

    Registriert seit:
    26. August 2006
    Beiträge:
    3.956
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    achso weil es seit ein paar jahren eine idiotische entwicklung wie skifahren in hallen gibt heißt es nun "verzichten müssen" wenn man über den wahnsinn solcher anlagen redet.

    wieso schiebst du eigentlich "ökos" die verantwortung über die ausdünnung und verteuerung des ÖPNV's in die schuhe? wird deutschland (bzw alle städte und kommunen) schon von den grünen regiert und ich kriegs nicht mit? was soll das für ne art von argumentation sein?
     
  6. Cord Simpson

    Cord Simpson Senior Member

    Registriert seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    446
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    Was hier jemand, der im Grunde nur mal wieder seinen haß auf Ökos usw. pflegen will, als Ökowahn bezeichnet ist in Wirklichkeit Forschungswahn. Und das ist positiv gemeint. DAS hat aus unseren Land nämlich gemacht, was es ist.
     
  7. Major König

    Major König Muper-Soderator

    Registriert seit:
    28. August 2005
    Beiträge:
    8.755
    Ort:
    Gelsenkirchen
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    Ne, die Bevölkerung will nur das abschaffen was er selber nicht mag um sein Gewissen vorzuspielen er hätte was getan, ganz gleich ob der andere daran vielleicht Spaß hat oder nicht.

    Zur Erläuterung:

    Es gibt Leute die fordern das Eishallen abgeschafft werden wie oben wobei es mit Sicherheit Leute sind, die selber nicht Ski fahren aber hauptsache man hat mal seine Stimme erhoben, das sind dann aber die selben Leute die sich in ein Flugzeug setzen um in andere Länder zu gurken und damit 100.000 Liter Kerosin verballern oder keine Energiesparlampen einsetzen wollen weil das Licht so künstlich aussieht. Gröööhl....

    Und noch was:

    Naja ich reise auch net und setze Energiesparlampen ein aber nicht weil ich die Umwelt retten will, denn die ist mir im Grunde genommen ******* egal, sondern um meinen Geldbeutel zu retten. Bei 98 % aller Leute ist es das selbe. Man regt sich auf das die Amis 3 1/2 mal soviel Strom verbrauchen wie die Deutschen was daran liegt das die ne Flaterate haben für Strom aber wenn es hier so wäre, dann würden die Leute (mich eingeschlossen) auch soviel verballern. Ist alles nur eine Frage des Geldes. ;)
     
  8. AW: Ökowahn in Deutschland!


    1. Ich will auf nichts verzichten.
    2. Alles soll nichts kosten.
    :)
     
  9. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    Warum soll es Luxus sein? Ich besuche meine Verwandtschaft durchaus gerne. Das ist auch nicht sinnlos.
     
  10. amsp2

    amsp2 Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Mai 2004
    Beiträge:
    7.890
    Ort:
    ----------
    AW: Ökowahn in Deutschland!

    Bravo, dann wird alles besser. Ein wenig Ökowahn gibt es schon und man muss sehen was sinnvoll ist und was nicht. Blind zu sagen das ist gut für die Umwelt und am Ende kommt dann im Extremfall raus, wäre besser gewesen alles so zu lassen.
     

Diese Seite empfehlen