1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Öffentliche LCD's: Programmverbreitung?

Dieses Thema im Forum "ARD, ZDF, RTL, Sat.1 und Co. - alles über Free TV" wurde erstellt von chrikro, 20. Juli 2008.

  1. chrikro

    chrikro Junior Member

    Registriert seit:
    27. April 2006
    Beiträge:
    126
    Anzeige
    Hi Leute,

    ich wusste nicht wo ich den Beitrag platzieren sollte, also hab ich mal FreeTV gewählt.

    Ich habe eine Frage:
    Wie funktioniert eigentlich die Verbreitung des Programms für öffentliche News-LCD's? Konkretes Beispiel: McDonald's: Wie kommt das Programm des McDonald's Channel zeitgleich in alle Filialen? Könnte man diesen Kanal theoretisch auf einer exotischen Sat-Position empfangen? 2. Beispiel: Der TV-Kanal der Raiffeisenbanken in Oberösterreich. In jeder Bankfiliale gibt's Börsen-News und Wetter. Oder dann noch die News-LCD's die in der ganzen Stadt Salzburg verteilt sind bzw. in den U-Bahnen in vielen deutschen Großstädten. Kann mir das wer erklären?

    Bin gespannt auf die Antworten.
    chrikro
     
  2. JackSnow

    JackSnow Neuling

    Registriert seit:
    22. Juni 2007
    Beiträge:
    8
    AW: Öffentliche LCD's: Programmverbreitung?

    Bei Burger King funktioniert's so: Nachts wird über Satellit oder Internet (Datenübertragung, also nicht mit TV-Receiver zu empfangen) eine zweistündige Programmschleife an die Filialen geschickt, dort zwischengespeichert und tagsüber abgenudelt. Es sollte heutzutage absolut kein Problem sein, solche oder ähnliche Systeme relativ kostengünstig zu realisieren.
     

Diese Seite empfehlen