1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

"Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 30. Oktober 2008.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    82.080
    Anzeige
    Leipzig - Die ARD will laut Aussagen des Digitalverantwortlichen der ARD, Michael Albrecht, die Analogausstrahlung über Satellit Ende 2010 beenden.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.988
    Ort:
    Hamburg
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Die Meldung klingt eher nach Unentschlossenheit.
     
  3. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Wann werden sie HDTV über DVB-T angehen?

    Das wär doch mal ne Schau, die ÖRR gehen auf DVB-T, was dann in SD und HD abgestrahlt oder nur in HD mit abwärtskompatibilität voran geht, auf Astra schalten sie ganz ab, dann kann SES kommen und ein freundlich Angebot für eine eventuelle Rückkehr unterbreiten.
     
  4. Grauhaar

    Grauhaar Silber Member

    Registriert seit:
    25. Mai 2003
    Beiträge:
    863
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Wenn ich das schon lese, die Öfi´s sind die Vorreiter der Digitalisierung.

    Pennen die da oben. Sind das Politiker, leben die am Leben vorbei?!

    ICH, ja ICH gehöre zu den Millionen Satzuschauern, die seit nunmehr 5 Jahren ( ICH) Digital schauen.

    Und dazu brauch ich kein ZwangspayTv, was meint , 7 Jahre später ne Vorreiterolle zu spielen.

    Für die Arroganz sollte man grad kündigen............
















    wenn man könnte.:D:eek:
     
  5. Gorcon

    Gorcon Kanzler Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    107.250
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Ja das wäre eine feine Sache dann würde ich Kabel ganz abmelden.
    Aber auf DVB-T wird es in Deutschland wohl nie HD geben. Da bekommt man ja nichtmal SD richtig hin.
     
  6. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Die ÖRR haben schon digital gesendet da mussten die Techniker der Privaten noch nachschauen was das Wort bedeutet.

    Die ÖRR spielten also eine Vorreiterrolle.
    Bei HDTV sollten sie dies den Privaten überlassen.
     
  7. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Dann hätte ich auch keine Schüssel mehr, das kannst Du mir glauben.
    Warum?
    OK; dann brauchen sie auch nicht in diesem Format produzieren, der Verkauf ins Ausland zählt jetzt mal nicht.
     
  8. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    45.649
    Ort:
    Magdeburg
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Ganz einfach. Gebührengelder einsparen. Fordern die User hier und die Privaten brauchen nicht über die ÖR herziehen das die ÖR Ihnen den Markt wegnehmen.

    SDTV sieht bei den ÖRR so Spitze aus, ich wüsste nicht warum wir HDTV brauchen.
     
  9. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Einsparen? Das ist ja mal eine ganz neue Aussage.
    OK, gefordert wird es, durchgesetzt nicht.

    Eben, dann muß es auch nicht in teurem HD produziert werden!
     
  10. TV_WW

    TV_WW Foren-Gott

    Registriert seit:
    10. Juli 2004
    Beiträge:
    14.405
    AW: "Öffentlich-rechtlichem Rundfunk kommt Vorreiterrolle bei der Digitalisierung zu"

    Ist vor 2012 in Deutschland nicht geplant und vorher auch nicht im Budget der TV-Sender vorgesehen.
    In den Ballungsräumen wäre ausserdem die Umstellung auf terrestrisches HDTV aufgrund der Frequenzplanung schwierig.
     

Diese Seite empfehlen