1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ärger mit Premiere Kündigung

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von Bubbleman, 29. März 2006.

  1. Bubbleman

    Bubbleman Neuling

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hallo an alle

    So langsam nerven mich die Damen und Herren von Premiere.
    Um mein Problem zu verdeutlichen, habe ich einfach den Text meines letzten Anschreibens an Premiere hier reinkopiert.

    Ich hoffe aus diesen Ausführungen wird deutlich wo mein Problem liegt. Mein Anliegen an dieser Stelle ist im Moment einfach Erfahrungen und vieleicht ein wenig Bertung zu bekommen, falls sich dieses Problem noch hinziehen sollte.

    Die Frage die sich mir in diesem Zusammenhang stellt, ist inwieweit so eine telefonische Verlängerung überhaupt bindend sein kann, wo doch zu keinem Zeitpunkt etwas schriftlich erfolgt ist. Ganz besonders dann, wenn sich nach Ablauf der kostenlosen Nutzungszeit Folgekosten ergeben!?
    Wohlgemerkt, ich habe damals zu 100% dieses Angebot ausgeschlagen, da ich zu diesem Zeitpunkt schon Ärger mit denen hatte. Damals wurden meine Stammdaten mit denen meiner Eltern vermischt (wir haben die gleiche Adresse), so dass die Gebühren von deren Abo von meinem Konto eingezogen wurden. Das ist mir damals schon zu suspekt gewesen, so dass ich das Abo gekündigt habe (das allererste). Bei meiner aktuellen Nachfrage bei der Hotline stellte sich heraus, dass zumindest das Geburtsdaten meines Vaters und von mir immernoch vertauscht waren.
    Und der ganze Ärger nur, weil ich ganz Ahnungslos das Start Abo ausprobieren wollte, das bei meinem Humax Digireceiver dabei war. Bei meinen Eltern das gleiche.

    PS: Ich habe gerade festgestellt, dass ich mich auf deren HP immernoch in meinen Nutzbereich einloggen kann. Dabei ist meine Kündigung doch von denen bestätigt worden...
    Als aboniertes Paket steht dort aber nichts...
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2006
  2. halbLiter

    halbLiter Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    18
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    Nimm mal Deine Vertragsdaten aus dem Schreiben raus...
     
  3. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Berlin
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    @bubbleman

    Hast du die schriftliche Kündigungsbestätigung deines in 2004 ausgelaufenen Vertrages vorliegen,so kannste das telefonische Angebot 12 Monate "START" kostenlos als Werbung betrachten.
    Die telefonische Ablehnung dieses Angebotes war ausreichend und rechtens.
    Eine schriftliche Ablehnung war hierbei nicht erforderlich.
    Hauptsache du hattest nicht zugestimmt,das der Hotliner dir,zwecks Bedenkzeit kostenlose Info-Post zu diesem Angebot zuschickt.
    Denn das fassen die auch gerne als Vertragszusage auf.
    Dann sollte bzw. muss man diesem Angebot schriftlich widersprechen.
    Telefonische Vertragsabschlüsse sind im allgemeinen rechtsgültig mit den üblichen 14 Tage Rückgaberecht(bei Premiere aber nur bei noch nicht aktivierter Smartcard).

    Gruß Bernd
     
  4. ofriesner

    ofriesner Senior Member

    Registriert seit:
    3. Februar 2006
    Beiträge:
    357
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    Vorredner hat recht. Wenn diese Abbuchungen falsch waren, hätte ich meine Bank angewiesen die Beträge sofort zurück zu buchen (nach Rücksprache mit Premiere wo die Beträge denn herkommen). Gleichzeitig hätte ich der Bank mitgeteilt das Premiere nichts mehr abbuchen darf.
     
  5. andy.paytv

    andy.paytv Senior Member

    Registriert seit:
    29. August 2004
    Beiträge:
    473
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    Alles Quatsch mit telefonischer Bestätigung etc. Einfach die Karte nicht freischalten, dann kommt das auch nicht zum Vertrag.

    Interessant ist lediglich, wenn die Widerrufsfrist abläuft. Da Premiere von dir keinen schriftlichen Auftrag vorliegen hat, würde auch der Ablauf der Widerrufsfrist nicht zum Vertragsschluss führen. Einfach auf deren Kosten zurückschicken, wenn überhaupt.

    Tipp: § 241a BGB mal lesen hierzu.
     
  6. bernd02

    bernd02 Gold Member

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Berlin
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    Wäre schön bei Premiere ,wenn die Karte erst aktiviert ist,wenn ich sie in den Receiver schiebe,das Bild hell wird und somit Leistungen in Anspruch genommen habe.
    Meistens ist sie schon aktiviert, wenn man sie bekommt.

    Gruß Bernd
     
  7. Scary674

    Scary674 Board Ikone

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    3.353
    Ort:
    Berlin-Hellersdorf
    Technisches Equipment:
    MR400, DVB-C Wlan Repeater, Sky+ Pro
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    du mal ne frage wegen der bank sache.. vor zwei jahren hatte ich auch mal nen prob mit prmiere in bezug auf nen angebot von freenet. ich bekam von premiere meine smartcard aber noch kein reciever... und nach paar tagen war schon die erste abbuchung obwohl ich wie gesagt keine leistung in anspruch nehmen konnte. jedenfalls ließ ich geld zurückbuchen und sagte auch der bank das für premiere gesperrt werden sollte für abbuchungen. danach war kündigung wegen der 14 tage und gut war alles. nun meine frage. jetzt zwei jahre später hab ich derzeit nen prepaid angebot. und auch nen monat den continer gebucht wo die ja abbuchen müssen.. haben die jetzt automatisch wieder das recht es machen zu dürfen oder muss ich bei meiner bank premiere erst freigeben? nicht dass die anfang april abbuchen wollen und es geht nicht und ich bekomme ne rücklastschriftgebühr aufgebrummt...
     
  8. A_bitsun1011

    A_bitsun1011 Neuling

    Registriert seit:
    30. März 2006
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Stade
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    Sicherheitshalber einfach mal bei der Bank Bescheid sagen, das da ne Abbuchung von Premiere kommen wird. Meines Wissens nach wird nämlich eine Abbuchungssperre gegenüber eines anderen Kontos bis zur Auflösung des eigenen Kontos aufrecht erhalten.
     
  9. Ichiro Suzuki

    Ichiro Suzuki Silber Member

    Registriert seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    992
    Ort:
    Mainz
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    @Bubbleman:

    hast du keine Bestätigung über die 12 monate start bekommen? da steht normalerweise drin, dass sich der vertrag nach 12 monaten - wenn nicht gekündigt - mit thema (zu 22,90€) verlängert...
    ausserdem solltest du knapp 2 monate vor ende des start abos auch nen brief bekommen haben, wo drin steht, dass sich dein vertrag auf 22,90€ ändert...
     
  10. Heinzelmännchen

    Heinzelmännchen Junior Member

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    37
    AW: Ärger mit Premiere Kündigung

    Tach auch.
    Also ich will jetzt auch mein Premiere Abo(Start+Thema) fristgemäss kündigen.Kann mal jemand einen Link für einen korrekten Vordruck oder sowas geben?Und wie schickt man am sichersten die Karte zurück?
    Auch werde ich von Premiere im Anschluss verlangen,meine kompletten Kundendaten zu löschen.Denn ich habe keinen Bock,ständig am Telefon genervt zu werden.
     

Diese Seite empfehlen