1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ärger mit Cinergy S USB: Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)

Dieses Thema im Forum "Terratec" wurde erstellt von J.J. McClure, 2. November 2008.

  1. J.J. McClure

    J.J. McClure Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    14
    Anzeige
    Servus,

    ich besitze seit drei Tagen eine Cinergy S USB und habe seit dem nur Ärger mit dem Teil.

    Anfangs hat nur die Fernbedienung nicht funktioniert, weshalb ich ein Treiberupdate auf Version 1.4.2.4 machte. Seit dem funktioniert zwar die Fernbedienung, aber ich muss die Gerätetreiber nach jedem Neustart mindestens 3x neu installieren bis der XP-Gerätemanager die Cinergy endlich wieder erkennt. Es scheint, als würde Windows die Cinergy nach jedem herunterfahren einfach "vergessen". Ich habe es daraufhin mit älteren Treiberversionen versucht, aber der Gerätemanager stellt die Cinergy nach einem Neustart grundsätzlich mit einem gelben Ausrufezeichen dar. Installiere ich den Treiben dann neu, behauptet der Gerätemanager dann zunächst "Hardware kann nicht initialisiert werden" bzw. "Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)", bis nach der 3., 4. oder 5. Neuinstallation die Cinergy dann plötzlich doch funktioniert. Sobald ich den PC aber wieder neu starte beginnt der Wahnsinn von vorn.:wüt:

    Ich weiß mit dieser blöden Kiste wirklich nicht mehr weiter. Dabei habe ich die Cinergy S USB nur gekauft, weil sie laut Testberichten und Kundenrezensionen im Gegensatz zur Hauppauge WinTV NOVA-S-USB2 und der Technisat Skystar USB2 deutlich besser davon kam. Aber im Vergleich zu meinem Exemplar können die Geräte auch nicht viel schlimmer sein, aber billiger wären sie gewesen:mad:.

    Gruß
    Schorsch

     
  2. dirac

    dirac Junior Member

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    80
    AW: Ärger mit Cinergy S USB: Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)

    Hört sich für mich so an, als ob dein USB-Anschluss nicht genügend Strom für die Cinergy S bereitstellen kann.

    Kannst du relativ einfach austesten: Besorg dir einen aktiven USB-Hub, also einen mit einem eigenem Netzteil dran. Sollte es dann funktionieren, lag es an der unzureichenden Stromversorgung für das USB-Gerät.

    Viel Glück ... :)
     
  3. J.J. McClure

    J.J. McClure Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Ärger mit Cinergy S USB: Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)

    Hmm, also mein PC hat sechs USB-Steckplätze wovon lediglich zwei belegt sind (Maus + Cinergy). Ausserdem hat die Cinergy ja eine eigene Stromversorgung mittels externem Netzteil, d.h. sie sollte den USB-Anschluss doch eigentlich garnicht belasten müssen, oder :confused:
     
  4. J.J. McClure

    J.J. McClure Neuling

    Registriert seit:
    2. November 2008
    Beiträge:
    14
    AW: Ärger mit Cinergy S USB: Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)

    Habe gerade folgendes Phenomän festgestellt:

    Verwende ich anstatt des original mitgelieferten USB 2.0 Verbindungskabels das USB 1.0 Verbindungskabel meines alten HP-Scanners (hat zufällig die gleichen Anschlüsse), wird die Cinergy nach jedem Neustart problemlos erkannt. Der bedauerliche Nebeneffekt ist jedoch, dass die USB 1.0 Verbindung offensichtlich zu langsam ist, sodass weder Bild noch Ton aufgebaut werden können. Stecke ich nach dem Neustart mit dem Scanner-Kabel (Cinergy ist laut Geräte-Manager aktiv) wieder auf das originale USB 2.0 um, ist die Cinergy plötzlich wieder inaktiv. Liegt es also am USB-Kabel oder lässt sich da sonst noch was daraus schließen?
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. November 2008
  5. desirejoe

    desirejoe Neuling

    Registriert seit:
    17. November 2008
    Beiträge:
    1
    AW: Ärger mit Cinergy S USB: Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)

    Hi! Ich hatte auch so ein Problem mit meinem Cinergy S USB.:eek:
    Meiner Meinung nach, hat es gar nichts mit kabel zu tun:D. Geh in "Computerverwaltung", du musst das Gerät desinstallieren(nicht vergessen "Treibersoftware löschen" zu wählen), erneut einstecken, dann hast du eine "neuer Hardware gefunden"-Meldung , auf "abbrechen" klicken oder schließen, in "Computerverwalung" auf "Treibersoftware aktualisieren" klicken und "auf dem computer nach Treibersoftware suchen" wählen. dann Laufwerk durchsuchen(normalerweise kommt automatisch) und "weiter".
    So habe ich das Problem gelöst.:rolleyes:
    Bitte melde dich wenn es klappt!
    Viel Glück!
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. November 2008
  6. SecretDisc

    SecretDisc Neuling

    Registriert seit:
    5. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    AW: Ärger mit Cinergy S USB: Gerät kann nicht gestartet werden (Code 10)

    Könnte sein, daß ich den Fehler gefunden habe....
    Ich habe auch immer wieder mit den beschriebenen Problemen zu kämpfen. Die Cinergy USB läuft lange Zeit (mehr oder weniger) anstandslos, und dann diskonnektiere ich sie einmal vom Laptop, weil ich es irgendwohin mitnemen will, und nach dem Wiedereinstecken wird das Ding einfach nicht mehr erkannt (Fehlermeldung: Ein USB Gerät konnte nicht korrekt installiert werden oder so ähnlich). Ich habe das jetzt tausendmal versucht, das Gerät ausgestöpselt, Rechner neu gestartet, hat alles nichts gebracht. Eben habe ich das Gerät einfach (mit eingestöpseltem USB-Stecker!) von der Stromversorgung getrennt, wieder rekonnektiert, und plötzlich wurde das Ding erkannt, der Treiber korrekt installiert.

    Es scheint also ein Unterschied zu sein, ob ich der Kiste die USB-Verbindung oder die Stromversorgung wegnehme. Probiert´s mal aus und gebt Rückmeldung!!!!
     

Diese Seite empfehlen