1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ängste und Bedenken bei Umrüstung

Dieses Thema im Forum "d-box 1 und d-box 2" wurde erstellt von towomz, 11. Dezember 2002.

  1. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Anzeige
    Nachdem ich nun die D-BOX 2 gekauft habe plane ich, demnächst LINUX zu installieren. Ich habe mich nun hier und auch auf verschiedenen Internet-Seiten schon mal informiert, stosse aber auch verschiedene Ungereimtheiten. Vielleicht kann mir diese ja jemand erklären:

    - Ist zwingend ein Kurzschluß notwendig um überhaupt was auf die BOX zu schreiben?
    - Muß ich bei der Installation die BOX am Fernseher haben? Ich habe nämlich meinen Computer im Arbeitszimmer und müsste dann den Rechner ins Wohnzimmer schleppen wenn ich das TV-Bild benötige.

    Ggf. werde ich zumindest noch warten bis im Frühjahr die neue BN kommt. Ich glaube zwar nicht an Wunder aber vielleicht braucht man dann gar kein LINUX mehr. Ich habe halt Bedenken, dass ich entweder was kaputt mache (bin technisch eigentlich schon sehr versiert) oder bei neuem Verschlüsselungsverfahren LINUX nicht rechtzeitig mitkommt.

    Kann mir jemand Mut machen? Auf welcher Internet-Seite finde ich die beste Anleitung?

    Danke!
     
  2. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    lies dich mal da durch:

    www.dietmar-h.net

    die beiden dort beschriebenen Methoden sind beide ohne Kurzschluss
     
  3. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Moin,

    will mal Deine Fragen direkt beantworten:

    - Kurzschluss ist nicht notwendig
    - Fernseher ist sinnvoll, damit Du auch ggf. siehst, was Du da gemacht hat. Ich hab glücklicherweise 'ne TV-Karte im Rechner, so dass ich mir die Schlepparbeit ersparen konnte.
    Mach einfach 'ne Bastel-Session im Wohnzimmer. Schick die Familie in den Zoo (sofern vorhanden), damit Dich keiner stört... winken

    Lies Dir mal die Dietmar'sche Site durch. Die hatte ich ja auch empfohlen bekommen, bin jetzt begeisterter Pinguin-Züchter...

    Gag
     
  4. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    hmm wieso schleppen? mein Pc steht direkt neben dem Tv winken *fg*
     
  5. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Im Moment sollte das noch ein ungelegtes Ei sein. winken
    Ansonsten finden sich da schon Möglichkeiten,
    sprich für 10 min nochmals BN aufspielen.
    Abwarten und Tee trinken......
     
  6. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.650
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Achja, das hatte ich ja ganz vergessen noch zu erklären. Da Linux dieselbe Entschlüsselungs-Bibliothek in den Decoder spielt, wie es auch BN tut, könnte Premiere auch einen rosa Elefanten als Verschlüsselung einsetzen und es würde nach wie vor funktionieren.

    Zum Verfahren: Beim Vertuxen musst Du ja die Decodierungs-Bibliotheken aus dem Speicherimage der Original-Software herausziehen und mit Linux dann wieder in die Box spielen. Das bedeutet, dass die Linux-Entwickler mit der Entschlüsselungssoftware selber gar nichts zu tun haben. Sie wird auch nicht mit ausgeliefert, die muss sich jeder selber aus seiner eigenen Box holen. Hört sich kompliziert an, ist es aber nicht, da die Tools das alles fast automatisch machen (siehe Anleitung).

    Einzig das Update ist rechtlich ein kleineres Problem, da man theoretisch die Bibliotheken des neuen Systems sicherrlich nicht so ohne weiteres im Internet verbreiten darf. Aber mann kann ja ohne weiteres die BN-Software wieder aufspielen, das Update über Kabel oder Satellit fahren, die neuen Libs auslesen und Linux wieder aufspielen.

    Soviel zur Theorie. Und glaube mir, wenn sich wirklich so viel daran ändern würde, dass es auf anhieb nicht möglich ist, dann hängen zig Linux-Hacker dran, das Problem schnellstmöglich zu beseitigen.

    Gag
     
  7. towomz

    towomz Board Ikone

    Registriert seit:
    22. Mai 2002
    Beiträge:
    3.339
    Ort:
    Mainz
    Technisches Equipment:
    Dreambox 8000 2x DVB-S, 2x DVB-C
    Danke für die bisher zahlreichen Tipps. Ich werde mir die nächste Woche mal ein Nullmodem-Kabel holen und mich dann ans Update machen. Da hab ich Urlaub, Frau arbeitet und muss auch niemanden in den Zoo schicken ;-).
     
  8. Lechuk

    Lechuk Institution

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    15.316
    Ort:
    bln
    Technisches Equipment:
    Sat:
    Atemio AM510
    19,2° - 28,2°

    TV:
    Optoma HD26 92"
    aktives 3D

    Ton:
    7.1-Kanal A/V Surround Receiver
    TEAC AG-D500
    Heimkino Boxensystem eingerichtet nach 3.1.13 ITU.R 3/2

    Sony VAJO
    HP Pavilion dv6545eg

    Samsung BD-D6500 3D
    Samsung BD-F7500 3D

    LD
    Denon LA-2300A
    Geht auch ohne Zoo-meine blieb auch hier. breites_
     
  9. Reichi_NB

    Reichi_NB Gold Member

    Registriert seit:
    30. Januar 2002
    Beiträge:
    1.559
    Ort:
    München
    so jetzt muss ich hier mal angeben... :cool: winken

    heute kam meine 2. dbox 2 Philips

    Zeitplan:

    1. Minute aufschrauben
    2. Minute Sicherheitsnadel anpassen
    3. Minute Debug Mode enablen
    4. Minute zuschrauben
    5. Minute BN auslesen
    8. Minute Linux flashen und fertig läc

    das Ganze wurde gemäß MHC-Debug gemacht läc

    insgesamt 10 Minuten vom aufschrauben der Box bis zum einschalten mit linux drauf
     
  10. Custer

    Custer Silber Member

    Registriert seit:
    8. August 2002
    Beiträge:
    597
    Ort:
    General George Armstrong Custer, Little Bighorn
    Hi Reichi,

    kommst ins Guinnes Buch der Rekorde! breites_ winken

    Gruss
    Custer
     

Diese Seite empfehlen