1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

Dieses Thema im Forum "Digitale Audio- und Videobearbeitung" wurde erstellt von exploretheworld, 3. Januar 2013.

  1. exploretheworld

    exploretheworld Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Anzeige
    Ich zeichne HD-Sendungen (der ÖR-Sender) mit Terrratec Home Cinema als TS auf. Anschließend schneide ich diese mit AviDemux und verpacke sie in einen MP4 Container. Audio- und Videodatenstrom codiere ich nicht um. Dabei werden die Füllbits trotzdem entfernt. Die Dateigröße eines typischen Films schrumpfte von >12 GB auf unter 4 GB. Dabei viel mir auf, dass die Dateigrößen des gleichen Flims bei einer Ausstrahlung 2012 gegenüber 2011 ca. 30% kleiner waren, ohne dass ich einen Qualitätsverlust bemerkte.

    Seit Weihnachten sind die umgepackten MP4 Dateien aber nur noch etwas kleiner als die ursprünglichen TS Dateien, also mehr als doppelt so groß als zuvor. Zuerst dachte ich, ich hätte einen Schalter anders gesetzt, kann aber nichts entsprechendes finden.

    Haben ARD/ZDF/arte etwas an den Codec-Parametern oder den Füllbits geändert, so dass diese nicht mehr erkannt werden. Da es bei Unitymedia und Kabel Deutschland so ist, scheint es nicht an den Providern zu liegen.

    Dank vorab für eure Hinweise!
     
  2. Berliner

    Berliner Lexikon

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    46.446
    Zustimmungen:
    3.895
    Punkte für Erfolge:
    213
    AW: Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

    Es gibt kein Füllmaterial mehr. Das ist meines Wissens schon seit Mai 2012 so, im Zuge der Aufschaltung diverser neuer HD Versionen der ÖR und größerer TP Änderungen. Deswegen gabs ja damals auch riesen Terz mit diversen Receivern, die damit zunächst nicht klarkamen. Hersteller und ÖR schoben sie jeweils die Schuld in die Schuhe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. Januar 2013
  3. exploretheworld

    exploretheworld Neuling

    Registriert seit:
    3. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    AW: Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

    Woran lag es dann, dass die Dateien auf 1/3 geschrumpft sind? So viel können das Containerformat, die Untertitel und ggf. die weitere Tonspur nicht sein. Ich bin sicher, dass ich nicht recodiert habe.


    Und woran liegt es, dass es seit Weihnachten so viel mehr ist? Wie groß ist bei euch ein 2 Stunden Film der ÖR-Sender nach dem "Säubern" (aber ohne Recoding)?
     
  4. Gorcon

    Gorcon Kanzler

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    110.954
    Zustimmungen:
    3.536
    Punkte für Erfolge:
    213
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

    praktisch fast genauso groß wie vor dieser Behandlung.
    Das war aber schon seit Mai 2012 so. ;)
     
  5. Speedy

    Speedy Foren-Gott

    Registriert seit:
    25. März 2001
    Beiträge:
    11.395
    Zustimmungen:
    835
    Punkte für Erfolge:
    123
    AW: Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

    Jo, das halte ich auch für utopisch :D

    Ich verwende im übrigen das selbe Programm.
    Bei mir nimmt der Atevio die Filme im ts Format auf.
    Aber nach dem Scheiden mit Avidemux werden die nur unvesentlich kleiner.
    Nur um den Puffer den ich beim Aufnehmen mit einplane ;)
     
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    46
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

    Die Riesen-Füllbitmengen gabs nur solange Encoding und Muxxing an verstreuten Standorten stattfanden und somit kein Loopback für die dynamische Encoderkontrolle möglich war. Inzwischen werden nur noch die üblichen Notfallreservoirs an Nullbits eingesetzt.
     
  7. may24

    may24 Silber Member

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    20
    Punkte für Erfolge:
    28
    AW: Änderung der Codec-Parameter oder Füllbits bei (ÖR) HD-Sendern?

    ähm, du codierst mit Sicherheit neu, da Avidemux kein Smartrendering kann. Wenn du also (Framegenau) schneidest, muß auf jeden Fall neu codiert werden. Und dann kommt's auf die gesetzten Einstellungen an.
     

Diese Seite empfehlen