1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

§ 283 StGb Verschiebung WM-Rechte

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von zoe, 8. April 2002.

  1. zoe

    zoe Junior Member

    Registriert seit:
    30. März 2002
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    §283 stgb
    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer bei drohender Überschuldung oder bei drohender oder eingetretener Zahlungsunfähigkeit,
    1.
    Bestandteile seines Vermögens, die im Falle der Konkurseröffnung zur Konkursmasse gehören, beiseite schafft oder verheimlicht oder in einer
    Anforderungen einer ordnungsgemäßen Wirtschaft widersprechenden Weise zerstört, beschädigt oder unbrauchbar macht,
    2.
    In einer den Anforderungen einer ordnungsgemäßen Wirtschaft widersprechender Weise Verlust- oder Spekulationsgeschäfte oder Differenzgeschäfte mit Waren oder Wertpapieren eingeht oder durch unwirtschaftliche Ausgaben, Spiel oder Wette
    übermäßige Beträge verbraucht oder schuldig wird ,
    3.
    Waren oder Wertpapiere auf Kredit beschafft und sie oder die aus diesen Waren hergestellten Sachen erheblich unter ihrem Wert in einer den Anforderungen einer ordnungsgemäßen Wirtschaft widersprechenden Weise veräußert oder sonst abgibt.
    4., 5., 6., u.s.w.

    §283d ha!

    <small>[ 08. April 2002, 17:29: Beitrag editiert von: zoe ]</small>
     
  2. Kilroy

    Kilroy Senior Member

    Registriert seit:
    20. März 2002
    Beiträge:
    299
    Ort:
    Kiel
    Ja und was soll uns das jetzt sagen?

    Auf der Pressekonferenz wurde die Verschiebung ausdrücklich begrüßt.
    Sinn des Ganzen:
    "Die TV-Rechte für die Weltmeisterschaften 2002 und 2006 von KirchMedia wurden auf die von der Insolvenz nicht betroffene KirchSport übertragen."

    und:

    "Der Banken- und Börsenexperte Wolfgang Gerke sagte in der ARD, das Vorgehen sei sehr trickreich. Es sehe so aus, als ob man vor dem Insolvenzverfahren "die Butter vom Brot nehme". Gerke fügte hinzu, er gehe aber davon aus, dass das Verfahren juristisch korrekt sei."
    http://www.tagesschau.de/aktuell/meldungen/0,2044,OID683000_TYP1,00.html

    Aber trotzdem danke für die kleine Gesetzteskunde. l&auml;c

    <small>[ 08. April 2002, 18:41: Beitrag editiert von: Kilroy ]</small>
     
  3. CableDX

    CableDX Board Ikone

    Registriert seit:
    23. Januar 2002
    Beiträge:
    4.101
    Ort:
    -
    hi,

    ich weiss auch nicht was du usn damit sagen willst, es wurde doch von allen beteiligten abgesegnet udn ausdrücklich so gewollt. Ausserdem ist es kein heimliches umlagern sondern man hat das schon am Samstag offen zugegeben.

    Grüsse,

    CableDX
     

Diese Seite empfehlen