1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 25. Februar 2012.

  1. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    11.665
    Ort:
    Köln
    Anzeige
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Dann würde ich an deiner Stelle auch nicht so schnippisch antworten. Oder?

    Du kannst nicht Produkte von damals mit denen von heute vergleichen. Der Name war anders, es gab weniger Sender, man hatte ne andere Empfangsbox und am Ende wurde gar die Vermarktung eingestellt.
    Und schliesslich gab es von Arcor TV nirgends Werbung. Heute sehe ich überall Werbeplakate von Vodafone TV.
     
  2. Koelli

    Koelli Foren-Gott

    Registriert seit:
    5. Januar 2003
    Beiträge:
    11.665
    Ort:
    Köln
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Zum RTL-Bouquet gehören RTL, RTL2, SuperRTL, VOX und n-tv.
    Zu ProSiebenSAT1 gehören SAT1, ProSieben, Kabel1 und Sixx.
     
  3. Le Chiffre

    Le Chiffre Gold Member

    Registriert seit:
    2. März 2008
    Beiträge:
    1.715
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Relevant für die Telekom in Bezug auf Liga Total!-Bundesligarechte sind aber nur die Bundesligakunden. Und das waren am Jahresende 2011 nur etwa 150.000.

    D.h. für höchstens 1/10 der Kunden war das Bundesligaangebot überhaupt ein Kaufargument. Und hier müsste man auch diejenigen abziehen, für die die Bundesliga ein "nice to have" und kein "must have" ist.

    Alles in allem (Werbung für Liga Total!, Kosten für die Produktion (über 20 Mio €), Kosten für die Rechte (ca. 25 Mio €)) ein ziemlich großes Zuschussgeschäft.

    Und die Rechte werden bei der diesjährigen Ausschreibung auch nicht billiger...
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Februar 2012
  4. phpman

    phpman Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Media Receiver MR300 A+B, MR303 A+B
    W723V / W724V
    Philips PFL8605/K02
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    n-tv und Super RTL gibt es nicht in HD und bei Pro7 hast du N24 vergessen. Sind 5 und nicht 6, da hab ich mich vertan.
     
  5. hezup

    hezup Gold Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    1.724
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    N24 gehört nicht mehr zu ProSiebenSat1.
     
  6. phpman

    phpman Gold Member

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Hamburg
    Technisches Equipment:
    Media Receiver MR300 A+B, MR303 A+B
    W723V / W724V
    Philips PFL8605/K02
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Ups, hab ich gar nicht mitbekommen.
     
  7. rs-lennep

    rs-lennep Gold Member

    Registriert seit:
    29. April 2011
    Beiträge:
    1.400
    Ort:
    Remscheid + Los Angeles, CA
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    ...Kosten, die wahrscheinlich die Telefon- oder Mobilfunkkunden des rosaroten Riesen aus Bonn durch die zur Konkurrenz höheren Preise finanzieren... So etwas nennt man dann Quersubventionierung.
     
  8. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.570
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Zum einen sind die Endkundenpreise reguliert, selbst wenn man wollte, könnte man sie nicht senken. Begreift das endlich.

    Zum anderen subventionieren Film-, Serien- und Dokumentationsfans bei PremierSky die Bundesliga seit 20 Jahren. So What?!
     
  9. Holladriho

    Holladriho Foren-Gott

    Registriert seit:
    4. Juni 2011
    Beiträge:
    11.627
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Von was für Preisen schreibst du?
    Nur mal so, der TK-Markt ist reguliert und unterliegt der BNA. Der Kabelmarkt nicht.
     
  10. docfred

    docfred Foren-Gott

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    10.570
    AW: Vodafone steigt aus Bietergefecht für Fußball-Bundesliga aus

    Schau einen Artikel über meinen. Ich spreche von den in den Raum geworfenen "höheren Telefonpreisen". Und diese sind nunmal reguliert. Sämtliche Endkundenpreise der Telekom in Bezug auf Netzdienstleistungen unterliegen der Regulierung, nicht nur die Vorleistungspreise. Preise für Telefon- und DSL-Anschlüsse müssen vorab und/oder nachträglich genehmigt werden.
     

Diese Seite empfehlen