1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nick-., 30. Juli 2012.

  1. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    Anzeige
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Hast du denn bei deinen Testversuchen von Raum zu Raum immer wieder die alten Durchgangsdosen eingebaut oder die Kabel mittels F-Verbindern durchkontaktiert?

    Sonst behindert wohl irgendeine Dose beim Durchschleifen den DC-Durchlass und führt zum Kurzschluss.

    Bezüglich deiner Frage mit den Dosen: Es gibt von Axing Sat-Durchgangsdosen mit 10, 14 und 18db Auskoppeldämpfung. Axing SSD 5-10, -14 und -18.

    Anhand der Kabellängen kann man ungefähr berechnen, wo welche Dose hinkommt. Diese hast du uns noch nicht genannt.

    Wobei bei Unicable-Matrixen mit AGC die Pegelunterschiede schon relativ gut kompensiert werden.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  2. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Ich habe wieder die alten Durchgangsdosen eingebaut.

    Hab ich:
    Von dem Multischalter ca. 20 m Kabel an Hauswand und über Fensterdurchführung in HWR rein und da an das vorhandene Kabel anschließen.
    - Dann ( gerade hoch) ca. 5 m erste Antennendose, im SZ OG. Erste Durchgangsdose in ca. 25 m.
    - Dann geschätzte 15 m lang und runter zweite Dose im WZ EG.
    - Dann in ca. 3 m dritte Dose im WG EG –Twin-Sat.
    - Dann in ca. 10 m vierte Dose in der Küche.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Das haben wir doch schon den Fehler.
     
  4. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Sorry! Die Tage konte nicht weiter machen.
    Was meinst du damit?
    Ich habe in einem Forum gelesen, man muß erst die Leitungen testen. Das habe ich gemacht, Die beide KZ sind eigentlich unwichtig. Soweit ich verstehen kann, liegt dort entweder ein kaputtes Kabel oder ist eine SAT-inkompatible Weiche eingebaut (oder liege ich falsch?). Das kann ich sowieso nicht ändern. Alle leitungen sind hinter Trockenwand versteckt und OHNE Kabelrohr!

    Und Sorry, ich habe ein Fehler gefunden:
    Unter vorhandenen Leitungen verstehe ich nicht das festverlegte Kabel, sondern meine finktionierende "Fußboden"-Sat-Leitung.

    Ich wiederhole:
    Ich habe die Quattro-LNB's installiert, VH, VL, HH und HL von den LNBs auch am richtigen Platz am Schalter angeschloßen und mit einem SAT-Kabel mit TV und Panaconic-TWIN-SAT abwechselnd über Unicable bzw Legasy direkt angeschlosen. Kein Empfang, sogar mit einem regelbaren 20 dB Dämpfungsglied. War Signal zu stark?

    Frage:
    - Muß ich ander LNB's Kaufen? wenn "ja" dann welche?
    - Welche und mit welcher Anschlussdämpfung Durchgangsdosen brauche ich?
    - Ist Inverto Unicable IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP gut oder lieber TechniSat TechniRouter 9/1x8 G? Aber er hat keine Legasy.

    Danke für Ihre Hilfe.
    Nick.
     
  5. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Habe ein Problem mit der Skizze:
    "Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen."

    Nick.
     
  6. KeraM

    KeraM Wasserfall

    Registriert seit:
    6. Februar 2010
    Beiträge:
    9.979
    Ort:
    Schleswig
  7. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.268
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Soll man in #14 irgend etwas verstehen ?
     
  8. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Woher willst du denn wissen, ob deine alten Dosen einen DC-Durchlass von Stamm auf Stamm haben? Offensichtlich nicht, sonst würde es ja gehen.

    Da produziert eine deiner alten Dosen einen Kurzschluss im Kinderzimmer.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  9. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil

    Für satmanager persönlich:

    1. Ein Quattro-LNB nehmen und an entsprechende Position des Multifeedhalters fixieren.
    2. 8 Stück je 2,5 m langes SAT-Kabel vorbereiten und mit F-Steckern bestücken (siehe Anleitungen in Internet)
    3. O.g. LNB's mit vorbereiteten Kabeln mit dem Multischalter verbinden: V/L von LNB1 zum V/L Satelite 1 input am Multischalter; V/H von LNB1 zum V/H Satelite 1 input am Multischalte, und so weiter... Siehe Link: Inverto - IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP -
    4. Mit einem SAT-Kabel Ausgang "Unicable Out" des Multischalters mit SAT-Eingang des Endgerätes verbinden.
    5. Endgerät gemäß Bedingungseinleitungen einrichten.
    6. Da Endgerät 0% Signalstärke und 0% Signalqualität zeigt installieren einen regelbaren 20 dB Dämpfungsglied zwischen Endgerät und Multischalter.
    7. Da keine Änderung zu verzeichnen ist, verbinde Ausgang "Legasy Out 1" des Multischalters mit dem Endgerät.
    8. Wiederholen sie Punkt 7. am Ausgang "Legasy Out 2".
    ... Selbstverständlich war Multischalter mit dem Strom versorgt.
    Und dann habe ich noch jeden LNB-Ausgang direkt mit dem Endgerät verbunden. Signal (Spricht TV Bild und Ton) war vorhanden.


    Das ist mir irgendwie zu Doof. Meinen Lebenserfahrung nach gibt es meistens nur zwei Varianten:
    1. Man möchte helfen und versucht zu verstehen, sonst fragt nach (überwiegend).
    Oder:
    2. Man hat nichts anderes zu tun und sucht irgendwas, was er nicht verstehen will aus. (verschwindend geringe Teil von Menschen).

    Danke.
     
  10. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.268
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Das ist eine Erklärung und keine Anreihung von wahrlosem Zeug wie da oben (... "Router zurück geschickt..... " .. Zitate die gar nicht vorher geschrieben wurden .... usw.).

    Mit "Endgerät gemäß Bedingungseinleitungen einrichten" kann man auch erst hier was anfangen wenn du schreibst WIE bzw. WAS du da eingestellt hast, man kann sagen das viele eine Anleitung gar nicht verstehen (vor allem wenn es ein Kathrein Gerät z.B. ist das mit der SCR programmiert/eingestellt werden muss).

    Weiter ist es mir jetzt zu viel, was da oben steht ist einfach so geschrieben das man es nicht verstehen kann !

    Weiterhin, wie schon mehrfach zuvor (siehe mein Beitrag oben "machen und dann Fragen ist falsch" !), wurde dir zuvor eine Sache gesagt was dein Problem sein wird und dir dazu sogar eine Frage gestellt.... ohne Antwort auf diese kann dir der anfragende User auch nicht weiter helfen.

    Also greif dir mal an die Nase und überleg was du vor hast bevor du hier weiter pöpelst...

    P.S. raus und fort ........ soll er doch machen was er will !
     

Diese Seite empfehlen