1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von Nick-., 30. Juli 2012.

  1. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    Anzeige
    Hallo werte Gemeinde!



    Ich miete eine Hälfte eines 2-Famieleinhauses mit voll getrennten Anschlüssen. Vorhanden: Kabelanschluss von außen im HWR EG und unübersichtliche Verkabelung (ich vermute: von HWR hoch auf OG SZ, dann weiter 1. KZ, – 2. KZ, – runter WZ EG, – Küche, Kabel? Keine Ahnung, Haus wurde vor ca. 10-12 Jahren gebaut.).
    Die Satellitenschüssel ist bereits auf dem Garagendach installiert: mit 4 Single-LNB - 4x1 DiSEqC-Schalter – ca. 12 m TechniSat 110 dB Kabel – Fensterdurchführung – noch ca. 10 m Fußleitung zum Samsung UE55D7000 direkt.
    Plan:
    - alte Schüssel und Multifeedhalter
    - 2 Inverto BLACK Ultra Quattro IDLB-QUTL40-ULTRA-OPP für Astra und Hotbird.
    - 8 x ca. 2,5 m Noname Kabel 120 dB 4 x geschirmt in die Garage runter.
    - Dort an der Wand Unikabel Multischalter für 2 Satelliten
    - Von dort ca. 20m Kabel an Hauswand und über Fensterdurchführung in HWR rein und da an das vorhandene Kabel anschließen.
    - Dann ( gerade hoch) ca. 5m erste Antennendose, im SZ OG (noch kein Sat-Receiver)
    - Dann geschätzte 15 m lang und runter zweite Dose im WZ EG – Samsung-TV
    - Dann in ca. 3 m dritte Dose im WG EG Panasonic DMR-BST800 –Twin-Sat
    - Dann in ca. 10 m vierte Dose in der Küche (noch kein Sat-Receiver).
    Beide KZ in OG müssen nicht angeschlossen werden - die Dosen funktionieren sowieso nicht, kommt kein Signal raus, aber wird weitergeleitet.
    Habe bereits mit Inverto Unicable IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP probiert. LNB’s getauscht, an den Router angeschraubt und über vorhandene Leitungen an meine Geräte (abwechselnd!) direkt angeschlossen – Fehlanzeige – kein Signal! Legacy-Ausgang funktionierte auch nicht, sogar mit einem regelbaren 20 dB Dämpfungsglied! Router wird zurückgeschickt.
    Fragen: - Was mache ich falsch?
    - Wie kann ich das alles ändern?
    - Was brauche ich dafür: Router, Kabel, Steckdosen, oder Weichen?
    Ich habe kein Problem irgendwas selbst zusammen zu bauen, aber was Elektrik oder Berechnungen angeht, bin ich ein Laie!

    Danke für die Hilfe.
    Nick.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2012
  2. globalsky

    globalsky Board Ikone

    Registriert seit:
    1. Juni 2004
    Beiträge:
    4.741
    Ort:
    83075 | Bad Feilnbach (47°46'6'' N, 12°0'3'' E)
    Technisches Equipment:
    Satelliten-Empfang:
    - 13 Sat-Antennen (3 davon motorisiert)
    - größte Antenne: 220 cm Durchmesser
    - motorisiert: 150 cm, 180 cm, 220 cm
    - C-Band-Empfang: 220 cm
    - 11 DVB-S2-Receiver
    DVB-T/DVB-T2-Empfang:
    - Wendelstein (D), Brotjacklriegel (D)
    - Salzburg (A): E29, E32, E47, E55, E59
    - Fernempfang: Budweis (Cz): E22, E39, E49
    - 3 DVB-T-Receiver inkl. "simpliTV"
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Zunächst solltest Du prüfen, ob die Antenne über Erdung / Blitzschutz verfügt. Das ist Pflicht! Mehr kannst Du folgendem verlinktem Dokument entnehmen: http://www.kathrein.de/de/sat/tinfos/download/antenne_erden_blitzschutz.pdf

    Nun zum eigentlichen Problem:
    Ich nehme an, dass Du weder die vorhandenen Dosen noch eventuell verbaute Verteiler getauscht hast. Sollte ich recht haben, dann werden die Befehle und die Betriebsspannungen, die die Receiver zum LNB liefern sollen, nicht weitergeleitet. Du musst also alle im Signalweg befindlichen Verteiler gegen gleichspannungstaugliche Verteiler tauschen. Auch die Dosen müssen den Unicable-Befehlssatz durchleiten können.

    Was brauchst Du jetzt:
    So, wie ich es verstanden habe, willst Du sowohl ASTRA und Hot Bird empfangen. Da bräuchtest Du auf jeden Fall zwei Quattro-LNBs und 8 Antennenleitungen zu den Unicable-Multischaltern. An der Verteilstelle musst Du halt sehen, auf wieviele Leitungen Du ein Signal aufschalten willst und wieviele Teilnehmer versorgt werden sollen. Davon hängt ab, welchen Multischalter man einsetzen muss. Bedenken solltest Du, dass ein eventuell angedachter Twin-Receiver zwei Teinehmerplätze benötigt. Danach tauschst Du alle im Signalweg vorhandenen Dosen und Verteiler aus. Die verwendeten Receiver/TV-Geräte müssen Unicable-fähig sein. Den Endgeräten müssen dann die vom System bereitgestellten User-IDs und User-Frequenzen zugewiesen werden. Dann steht dem Empfang nichts im Weg...
     
  3. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.276
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    2.5m bis zum Unicable-Multischalter .... bitte keine "Ultra-LNBs" (High-Gain LNBs mit hoher Verstärkung sind nur für lange Kabelwege angedacht - Stichwort "Übersteuerung" ... da der Inverto-Schalter mit einem Entropic-Chip arbeitet und das Eingangssignal automatisch anpasst nicht sooo schlimm, aber dennoch kontraproduktiv).

    Wenn du jetzt schon anfängst mit "Noname", wo soll das am Ende den dann raus kommen ? Nimm ein 2-fach geschirmtes Kabel aus Vollkupfer und lass dich nicht von den "120db 4-fach abgeschirmt" blenden !

    Fensterkabeldurchführung nur dann wenn es unbedingt sein muss - Loch bohren und Kabel direkt durch die Wand/den Fensterrahmen etc.

    Quattro-LNBs richtig an den Schalter angeschlossen ? Also VH, VL, HH und HL von den LNBs auch am richtigen Platz am Schalter angeschlossen ?
     
  4. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    An globalsky:
    1. Jein. Ich habe erst alle vorhandene Steckdosen getestet: mein funktionierende Anlage an zukünftigen in HWR angeschlossen und ein nach einander an die Dosen ein Receiver angeschlossen. in SZ, WZ un in der Küche gab es normalen SAT-Empfang. Beide KZ - kein Empfang, irgend wie "Kabelkurzschluss..." oder ähnlich. SAT-Signal kam durch.

    2. Alles über vorhandene Leitungen. Deswegen UNICABLE-2 SAT. Teilnehmern: 1 in SZ, + 3 (1 vom TV und 2 vom Twin Receiver) in WZ und 1 in der Küche.
    Samsung UE55D7000 sei Unicabletauglich (in Menü gibt es Unicable-Option), DMR-BST800 –Twin-Sat ist Unicable Twin-SAT. WZ und Küche kriegen eigene Reseiver später. Bis dato - Kabel.

    p.s. Sorry, komme nicht ganz klar mit zitiere/Multizitat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2012
  5. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.276
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Meinst du damit das der Schalter für 2 Sat-Positionen notwendig ist weil du 2 Teilnehmer hast?

    Und bei einem Kurzschluss wäre vorher schon nichts gegangen.

    Das giert sich für mich an als wäre es für sich unlösbar das alles zu machen
     
  6. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    satmanager -

    1. Peinlich, erst gekauft dann das Selbe gelesen. Die LNB's sind da. Wenn gar nix geht muss ich neue kaufen, wenn's geht - würde behalten.

    2. Ähnlich. Erst gekauft - dann habe mich weiter belesen. Wird getauscht. Muss sowieso Rest kaufen.

    3. Einverstanden. Fensterkabeldurchführung ist schlechte Lösung. Aber:
    a. Problematische Bohrung da Holzbau, Wärmedämmung usw.
    b. Miethaus - Bausubstanzänderungen?

    4. Ja! hab als Erste mehrmals kontrolliert. Vermute - Multischalter war kaputt? weil wie gesagt - Unicable und Legacy ohne Signal. Direkt von LNB, Multischalter umgehend, gutes Bild.
     
  7. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    satmanager

    Anscheinend haben Sie meine Frage nicht richtig gelesen

    2-SAT weil:
    Zitat:
    - 2 Inverto BLACK Ultra Quattro IDLB-QUTL40-ULTRA-OPP für Astra und Hotbird.
    Wir wollen auch Programmen von Hotbird empfangen können.

    Unicable weil ich nur bereits installierte Kabel benutzen kann. In dem Haus sind die Kabel ohne Kabelrohr verlegt und ich kann eine Sternverteilung nur mit riesigem Aufwand verbauen.

    -Geplante Teilnehmeranzahl: primär - 5. ( 1 in SZ, 1 in der Küche, und 3 -TV und DMR-BST800 –Twin-Sat- in WZ.)

    Kurzschluss war für mich auch ein Rätsel. Aber ich habe erst meine funktionierende Anlage an vorhandenen Kabel in HWR angeschlossen, und dann jede installierte Steckdose in Reihenfolge : SZ=>1.KZ=>2.KZ=>WZ=>Küche getestet. In SZ, WZ, Und Küche gab es gutes Empfang für alle Programmen. In beiden KZ -kein Signal, sonder eine komische Meldung, irgendwas über Kurzschluß (vielleicht wurde bei Bauarbeiten verlegtes Kabel beschädigt und in beiden KZ abgeklemmt? Und liegt kurzgeschlossen und einfach tot herum?). Ich habe dann beide Steckdosen abgeklemmt.
     
  8. satmanager

    satmanager Foren-Gott

    Registriert seit:
    23. Juni 2005
    Beiträge:
    14.276
    Ort:
    D-BW
    Technisches Equipment:
    VU+ Solo 4K 1TB VTI Octo-Tuner (FBC-Tuner via JESS EN50607 voll versorgt)
    VU+ Zero (SZ)
    Streaming auf NAS 2x 4TB (Raid Spiegelung)
    2x Sky Voll-Abo HD ungepaired (1x mit BuLi und HD+)
    Samsung 65" 4K UHD (WZ)
    Samsung 40" LED (SZ)
    Onkyo TX-NR807 AV-Verstärker
    Kathrein CAS90
    2x UAS584 Quattro-LNB
    Jultec JRM0916T + JPS0901-12AN (kaskadiert)
    Empfang für Astra (19+28)
    eingespeiste Video-Überwachungskamera mit Tonübertragung Mono
    Erdung - äußerer und innerer Blitzschutz (PA) - durchgeführt nach DIN
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Ich habe schon alles gelesen (sogar mehrfach weil es sonst absolut unverständlich gewesen wäre durch diese kreuz-und-quer-Formulierungen ohne hilfreiche Satzformatierungen)...... und dieser Part mit dem anderen drumrum klingt irgendwie als wäre die Planung für 2-SAT deswegen gemacht weil 2 Wohnparteien ......
    Und wer soll dir diese vielen Fragen mit den "?" den beantworten außer dir selbst der Zugriff auf die Anlage hat, hier kann keiner die Antennendosen im bzw. Kabel zum Kinderzimmer für dich durchmessen ......

    Schön finde ich auch das du immer alles machst und dann fragst bevor du dann Sachen überliest ......
     
  9. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Na, das ist doch gar kein so großes Rätzel!

    Zwischen den beiden Kinderzimmern wird entweder über eine nicht Unicable-taugliche Komponente ohne DC-Durchlass aufgesplittet (z.B. alter Verteiler ohne DC-Durchlass oder 2-fach Abzweiger ohne DC-Durchlass) oder es ist irgendwo auf dem Weg zu den beiden Kinderzimmern noch eine vergessene Durchgangdose ohne DC-Durchlass.

    Da heißt es noch mal suchen und genau schauen.

    Eine gute Methode zur Eingrenzung wäre schon mal zu wissen, ob die beiden Dosen in den Kinderzimmern Durchgangsdosen (ein Kabel rein, eines raus) oder Stichdosen (nur ein Kabel rein) sind.

    Wenn die beiden Dosen an einem Verteiler hängen, könnten auch zwei Durchgangsdosen mit nicht DC-entkoppelten Abschlusswiderständen verbaut sein. Auch das gibt einen Kurzschluss.

    Eine Skizze, die den Aufbau der Anlage darstellt, wäre auch ganz hilfreich.

    Kurzschluss bedeutet immer, dass irgendwo in der Anlage noch alte Komponenten ohne DC-Durchlass sind. Diese gilt es zu finden.

    Gruß,

    Wolfgang
     
  10. Nick-.

    Nick-. Neuling

    Registriert seit:
    28. Juli 2012
    Beiträge:
    17
    AW: Umrüstung auf Unicable-2-Sat, Laie braucht Hilfe

    Im Haus ist nur Kabel-TV fest installiert. Ein Kabel kommt von draußen zum Verstärker und dann weiter hoch auf OG. Meine SAT-Anlage habe ich später selbst über Fensterkabeldurchführung zum Fernseher verlegt.
    Alle Dosen im Haus sind normale Durchgangsdosen (ein Kabel rein, eine raus) mit Radio- und TV-Anschluss - kein SAT-Anschluss. Bei Testversuch habe ich mein SAT-Kabel (noch kein Unicable-Anlage!) an die Leitung die zum OG geht angeschlossen und dann die Leitungen zu jeder installierter Dose getestet. Leitung von der erste Dose abgeklemmt, F-Stecker aufgeschraubt und SAT- Receiver angeschlossen und Programmen durchgeblättert. Wieder alles zusammen geschraubt und zur nächste Dose. Am Ende: vom Anschluss => SZ in OG o.k.! => WZ UG o.k.! => Küche o.k.!. In beiden KZ in OG beschriebene Situation.

    Jetzt möchte ich nur 2 Quattro-LNB installieren, mit ca. 2,5 m Kabel (kaufe neu Kupferkabel zB von TechniSat oder Kathrein) an einen Unicable-2-SAT-Router anschließen und weiter ca. 20m Kabel an Hauswand und über Fensterdurchführung in HWR rein und da an das vorhandene Kabel anschließen.
    Fensterdurchführung weil: 1. Miethaus, 2. Holzbau, Wärmedämmung usw.
    Fragen:
    1. Soll ich meine Inverto BLACK Ultra Quattro IDLB-QUTL40-ULTRA-OPP gegen anderes tauschen? Wenn "Ja" dann welche soll ich kaufen?
    2. Welcher Router? Ich dachte Inverto Unicable IDLP-USS2OO-CUO1O-8PP wegen seinen Legasy-Ausgang. Ich habe gelesen dass Samsung-TV manchmal große Probleme mit Unicable haben obwohl laut Hersteller Unicabeltauglich sei. Dann kann ich TV über Legasy Anschließen.
    3. Alte Antennendosen WERDEN gegen SAT-Durchgangsdosen getauscht. Ich weiß nur: Diodenentkoppelte Durchschleifdose. Aber welche brauche ich? Mit welcher Anschlussdämpfung und in welcher Reihenfolge?

    Morgen komme ich nachhause ind mache eine Skizze.
    Danke für die Hilfe!
    Nick.
     

Diese Seite empfehlen