1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Strato Sat-Karte und Linux

Dieses Thema im Forum "Internet über Sat, Kabel, Mobilfunk und Festnetz" wurde erstellt von leon1911, 26. Oktober 2005.

  1. leon1911

    leon1911 Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    2
    Anzeige
    Hallo,
    ich hab eine DVB Karte, die von Strato zusammen mit dem skyDSL Paket geliefert wird. Ich möchte diese Karte jetzt unter Linux nutzen dür Astranet.
    Ich bekomme die Karte nicht zum laufen. Ich nutze den Kernel 2.6.12-9-686 unter Ubuntu..
    Der Treiber ist doch schon im Kernel. Eine WinTV Nova USB läuft ohne Probleme.
    Weiß jemand ob es da einen anderen Treiber für gibt? Auf der Karte steht folgendes: B2SLP1400 Rev. 1.4 TT 2004.32
    Ich würde da auf eine TT-budged S-1400 tippen.

    Vielen Dank schon mal.
    Matthias
     
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Strato Sat-Karte und Linux

    Ja, das ist normalerweise der Technotrend-Chip. Und für den gibt es Linux-Treiber, bzw. die sind in der Kernelsource bereits enthalten.

    Was wird denn gemeldet im syslog?
     
  3. leon1911

    leon1911 Neuling

    Registriert seit:
    1. März 2005
    Beiträge:
    2
    AW: Strato Sat-Karte und Linux

    Dort hab ich nicht so viel gefunden.
    Im Ubuntu Gerätemanager steht folgendes:
    Vendor: Philips Semiconductors
    Device: SAA7146
    Status: Status
    Bus Type: PCI
    Device Type: Unknown
    Capabilities: Unknown

    Ich hab die Karte auch im Windowsrechner mal gestestet. Dort läuft sie mit den Standard TT Treibern.
    Ist schon komisch.
    Ich muß am Kernel aber nichts ändern? Beim dem 2.6er läuft das automatisch?
    Gruß
    Matthias
     

Diese Seite empfehlen