1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Satellit (DVB-S)" wurde erstellt von fellow33, 7. Juni 2007.

  1. fellow33

    fellow33 Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Heilbronn
    Anzeige
    Hallo!
    Habe leider Probleme mit dem Empfang von Astra auf 28,2°Ost.
    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.
    Meine SAT-Anlage:
    Standort: Region Heilbronn
    Schüssel: Triax TDA 88 cm
    LNB: 2x Telestar Skysquad 40 LNB (Quadro-LNB)
    Receiver: Arcon titan 2500 VT
    Sat-Kabel: ca. 30 m Sky Vision SMK 100 db in Verbindung mit Spaun SAR 212F Schaltern.

    Ein LNB ist auf 28,2 ausgerichtet. Dabei empfange ich die Programme Sky News, CNN, S4C ohne Qualitätsprobleme. Bei den ITV und BBC Kanälen treten jedoch mehr oder minder starke Bildverzerrungen auf. Sollte ich einen besseren Receiver probieren oder liegt es vielleicht eher am LNB oder den Kabeln?
    Danke für Eure Tipps.
    fellow
     
  2. Tom Kyle

    Tom Kyle Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 OVP-125 L (bis 28.2.14 Fuba DAA 85 cm), Multifeed Astra 19,2 (Fokus) mit Alps Quattro und 28,2 schielend mit Inverto Black Ultra Quattro, Technisat Digit ISIO-S
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Hi fellow33,

    ich kann dazu nur meine Erfahrungen beitragen. Hier in Kiel (also durchaus schwierige Randlage) empfange ich den Astra 28E-Beam bislang nahezu vollständig und ohne Ausfälle/Ruckler oder sonstiges. Dennoch unterscheidet sich die Signalstärke ganz erheblich - und die ITV- und BBC-Kanäle (überwiegend horizontal) sind da eher auf der schwächeren Seite. Zum Vergleich: Während Sender wie Sky News, CNN, RockworldTV, TrueMovies, Real Madrid TV etc. (alle vertikal) mit 13 bis 14 db und BER 0 reinkommen, krieg ich ITV und BBC nur mit 8 bis max. 10 db und BER von 5 bis 80. Wie gesagt: Bisher hat sich das in der Bildqualität noch nicht (auch nicht bei starkem Regen) ausgewirkt. Noch nicht.

    Langer Rede, kurzer Sinn: Vertikale Sender kriege ich deutlich stärker rein als horizontale - und BBC und ITV senden leider überwiegend dort. Zweitens habe ich festgestellt, dass die Ausrichtung von Antenne und LNB echt genau sein muss, würde sogar sagen, dass es da auf Millimeter ankommt. Und ich bin mir keineswegs sicher, dass ich schon das Optimum gefunden habe. Selbst der LNB-Tilt ist Millimeterarbeit: Ein Tick zu wenig oder zu weit gedreht, und schon schießt bei mir der BER-Wert ins Dreistellige nach oben.

    Also, bevor du an Receiver, LNB oder Kabel gehst, guck erstmal nach der optimalen Ausrichtung. Um zu testen, wäre es natürlich am besten, wenn du den Receiver mal direkt ans LNB hängen könntest. Lass hören, was draus geworden ist.

    Gruß aus dem Norden,
    Thomas
     
  3. Grognard

    Grognard Guest

    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Hallo, fellow33,
    wenn Du das lnb für Astra 28,2° genau ins Zentrum setzt, hast Du den vollen Spiegeldurchmesser für diesen Satelliten, Astra 19,2 setzt Du dann von vorne gesehen rechts neben das lnb in einem Abstand von ca. 9 cm und 0,4cm tiefer. Du richtest dann die Antennen so ein das die Koordinaten für Astra 28,2° stimmen, das sind eine Elevation von 30,8° und ein Tilt von 8,7° aus der Senkrechten nach rechts, immer in Richtung Schüssel. Für Astra 19,2° verbleibt dann noch ein Durchmesser > 65 cm, das reicht dicke. Ein Feintuning ist natürlich immer noch nötig.
    Gruß, Grognard
     
  4. fellow33

    fellow33 Neuling

    Registriert seit:
    20. Mai 2004
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Heilbronn
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Hallo Tom
    vielen Dank für Deine Erfahrungen.
    Gib mir doch mal ein paar Infos über Deine Anlage.
    Wie hast Du den Spiegel ausgerichtet? 28,2° im Focus und Astra 19,2 mit schielendem LNB? Wie ich hier im Forum gelesen habe, ist dies die Empfehlung der meisten.
    Wie liest Du die db bzw.BER Werte ab? Kommt die Information vom Receiver?
    Danke und Gruß aus dem warmen Süden
    fellow
     
  5. Grognard

    Grognard Guest

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Juni 2007
  6. Tom Kyle

    Tom Kyle Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 OVP-125 L (bis 28.2.14 Fuba DAA 85 cm), Multifeed Astra 19,2 (Fokus) mit Alps Quattro und 28,2 schielend mit Inverto Black Ultra Quattro, Technisat Digit ISIO-S
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Also, die Anlage besteht aus einem 85er Fuba-Spiegel und zwei Alps Quattro-LNBs. Die Empfehlung mit 28,2 im Fokus und 19,2 schielend habe ich hier auch bekommen und mich (fast) dran gehalten. In realitas schielen bei mir beide LNBs - der 28,2 steht minimal (1 cm) links von der Mitte (Blickrichtung auf die Schüssel), der 19,2 besagte 9 oder 10 cm rechts davon. Der von Grognard richtig erwähnte und eigentlich nötige Höhenunterschied (0,5 cm) lässt sich auf meiner starren Fuba-Multifeedschiene leider nicht realisieren (die ist wirklich starr, da geht mit Biegen gar nichts). Wenn meine Zeit es mal erlauben sollte, werde ich wohl irgendetwas Eigenes basteln.

    Die db bzw. BER-Werte zeigt mir der Receiver (EuroSky STB 2007) an - erfreulicherweise übrigens on the fly, d.h. Veränderungen an der Schüssel oder am LNB zeigt der sofort ohne jede Verzögerung an.

    Gruß, Thomas

    (auch im Norden klettert das Thermometer in ungeahnte Höhen ... :winken: )
     
  7. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.782
    Ort:
    Göttingen
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Hallo und schöne Grüße von Göttingen nach Kiel!

    Ich habe ebenfalls einen Eurosky-Receiver und eine 85er Antenne (Gibertini), leider ist Astra 2D bei mir etwas abgeschattet (Hauswand), so komme ich bei gutem Wetter auf 8dB (BBC, Film4), mehr ist nicht drin.

    Was für Kabel verwendest du? Ich habe bislang No-Name-Ware und überlege, ob ein Umstieg auf hochwertiges Kabel vielleicht eine kleine Verbesserung bringen könnte.

    Gruß anton551
     
  8. Tom Kyle

    Tom Kyle Junior Member

    Registriert seit:
    23. Mai 2007
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Kiel
    Technisches Equipment:
    Gibertini 125 OVP-125 L (bis 28.2.14 Fuba DAA 85 cm), Multifeed Astra 19,2 (Fokus) mit Alps Quattro und 28,2 schielend mit Inverto Black Ultra Quattro, Technisat Digit ISIO-S
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Hallo und schöne Grüße zurück nach Göttingen!

    Ich hatte mir bei bfm dieses Komplettpaket bestellt: http://www.bfm-satshop.de/anlagen/bundles/4-teilnehmer-2-sat/rot/85cm-fuba-4sat02-fas85rt.html . Kabel ist von Hirschmann (KOKA 799), Schirmung 90 db, 2-fach geschirmt, also nix Besonderes. Eines der acht Kabel ist offensichtlich gebrochen, konnte auf Astra 19,2 keine Programme im vertikalen Highband empfangen. Ausgetauscht gegen ein teures Axing-Kabel (4-fach geschirmt, Dämpfung >100 db), machte bei der Empfangsstärke aber null Unterschied (ca. 12 db und 99 % laut Receiver).

    Ich weiß natürlich nicht, welche Qualität dein No-Name-Kabel hat, aber ich hab doch meine Zweifel, ob ein Kabeltausch beim Astra 2D wirklich den großen Kick bewirkt. Aber Versuch macht klug: Du könntest ja testhalber erstmal ein Kabel kaufen und austauschen, dann wirst du sehen, ob's gravierende Unterschiede gibt.

    BTW Was zeigt dein Eurosky beim BER für Werte an? Bei mir wie gesagt 0 bei Programmen bei Sky, Rockworld, Film4 etc., aber 5 bis 80 bei BBC und ITV. Die würde ich auch gerne noch auf Null bekommen.

    Gruß aus Kiel (jetzt auch wieder Oberliga :winken: ).
    Thomas
     
  9. anton551

    anton551 Gold Member

    Registriert seit:
    6. April 2006
    Beiträge:
    1.782
    Ort:
    Göttingen
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    BER bei gutem Wetter 80 - 250, dann C/N = 8 dB
    BER bei starker Bewölkung/leichtem Regen 1500 - 2500, C/N = 7 dB, Bild und Ton noch einwandfrei
    BER bei Mistwetter >9000, C/N 5 - 6 dB, kein Bildaufbau mehr

    Wie du siehst, kann ich von deinen Werten nur träumen. Aber ich bin schon wirklich froh, trotz der problematischen Situation mit der leichten Abdeckung überhaupt den 2D reinzukriegen.

    Auf die Idee mit dem Kabel bin ich gekommen, als ich in einem englischen Forum Berichte von Leuten gelesen habe, die Antennen um die 2 Meter und mehr brauchen. Manche von denen schreiben, gutes Kabel würde einn großen Unterschied machen.

    Na ja, wie du richtig anmerktest, Versuch macht klug.

    Gruß anton551
     
  10. Muad´Dib

    Muad´Dib Silber Member

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    587
    Ort:
    #Bratwurstzone
    AW: Probleme beim Empfang von Astra 28,2° Ost

    Naja, vielleicht mal mit einem Receiver probieren der nen empfindlichen Tuner hat. Zb. Koscom, Vantage, Openbox.
     

Diese Seite empfehlen