Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Premiere will Receiver nicht tauschen

Dieses Thema im Forum "Sky - Technik/Allgemein" wurde erstellt von StephanS., 11. Januar 2007.

Anzeige
  1. StephanS.

    StephanS. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Kiel
    Anzeige
    Hallo,

    Ich habe vor einiger Zeit ein Abo inkl. HDTV Humax Satreceiver, zum Kaufpreis von 199,-EUR., abgeschlossen.
    Der erste Receiver hat sich immer selbsttätig abgeschaltet. Mir wurde mitgeteilt ich solle mich an Humax wenden, was ich auch tat. Daraufhin habe ich Ihn eingeschickt und nach ein paar Wochen repariert zurückbekommen.

    In Betrieb genommen zeigte er mir diesmal den berühmten Hinweis 24.
    Ich bat die Premiere Hotline das Gerät doch gegen einen Pace oder Philips HDTV Receiver zu tauschen. Das wurde abgelehnt, ich solle mich mit Humax in Verbindung setzen. Also dort angerufen. Diesmal wurde mir ein anderer Receiver zugeschickt und meiner mitgenommen.
    Das Gerät ausprobiert. Kaum das er die Einrichtungsprozedur fertig hatte schaltete er sich auch schon wieder selbsttätig ab, und zwar macht ert es pausenlos. An-Aus-An-Aus....

    Wieder mit Premiere telefoniert. Ich bat dort darum das Gerät gegen eines vom anderen Hersteller auszutauschen, was wieder abgelehnt wurde. Ich wollte dann das Gerät zurückgeben und mein Geld wiederhaben. Ihr könnt es Euch schon denken, abgelehnt. Ich solle mich an Humax wenden.

    Wie sieht es hier denn rechtlich aus, welche Möglichkeiten habe ich?
    Ich möchte diesen Humax wirklich nicht mehr haben.
    Wer zahlt mir denn die ganzen Anrufe bei den verschiedenen Hotlines.
    Wofür habe ich Premiere und bezahle es, wenn ich es nicht nutzen kann.

    Das kann es doch nicht sein und Service ist das auch nicht, wenn man ein Gerät verkauft und bei Problemen dafür nicht zuständig ist.

    Aber das beste zum Schluß.
    Ich dachte eben noch, na gut rufst Du wieder bei Humax an.
    Dort teilte man mir mit, das Gerät würde ausgetauscht und bat mich um die Seriennummer. Diese teilte ich der Frau mit.
    Sie sagte: "Das Gerät ist bei Premiere Ja gar nicht registriert."
    Ich darauf:"kann ja auch nicht, Sie haben es doch gerade ausgetauscht.
    Ich kann Ihnen die Nummer meines alten Receivers noch geben."
    Sie:"Nein, da müssen Sie erst bei Premiere anrufen und das Gerät registrieren lassen, dann kann erst ein Austausch vorgenommen werden."

    Ich glaub ich löse mich auf...................:mad::confused::mad::confused::eek:
     
  2. Broker

    Broker Senior Member

    Registriert seit:
    28. Oktober 2005
    Beiträge:
    378
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Auf den Telefonkosten wirst Du wohl sitzen bleiben.

    Wichtig ist, dass Du Ansprüche gegen den Verkäufer einer Sache hast, nicht gegen den Hersteller.

    Normalerweise muss sich also P darum kümmern, dass Du einen mängelfreien Receiver hast.

    Dein Recht auf Nacherfüllung hast Du wahr genommen, indem Du Humax diedefekten Receiver eingeschickt hast und andere bekommen hast.

    Wenn Dein aktueller Receiver immer noch Zicken macht, kannst Dugegenüber P vom Kaufvertrag für den Receiver zurücktreten. Das istirgendwo um den $ 440 BGB geregelt.

    Davon unbenommen bleibt Dein Abo von P. Von dem kannst Du nicht zurücktreten, nur weil Dein Receiver spinnt...

    Allerdings hast Du Recht auf Schadenersatz für die Zeit, in der DeinReceiver defekt war und Du kein P schauen konntest. Auch dieserAnspruch besteht ggü P.

    Viel Glück...
     
  3. tjkane

    tjkane Gold Member

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.863
    Ort:
    Münsterland./. Melbourne
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Stephan, sorry aber Du hast mein volles Mitgefühl, und das ist ganz ehrlich gemeint.
    Helfen kann ich Dir leider nicht, aber drücke Dir beide Daumen.
     
  4. StephanS.

    StephanS. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Kiel
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Hallo,

    danke für Euer Mitgefühl.

    Bei Premiere kündigen wollte ich ja auch gar nicht, sondern einen Receiver eines anderen Herstellers, oder die 199 Euro die ich für den Receiver bezahlt habe zurück. Von beidem will Premiere nichts wissen, weil der Kaufzeitpunkt schon länger als 4 Wochen zurückliegt.

    Möglicherweise werde ich so schlecht behandelt, weil ich schon rein vorsorglich das Premiere Abo zum fristgemäßen Ablauf gekündigt habe.
    Aber ob ich bei so einer Behandlung ein neues Abo abschließe glaube ich nicht.

    Das ist dann schon das zweite mal das Premiere mich verärgert.
     
  5. halbLiter

    halbLiter Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    18
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Ansprüche gg P. hast Du nicht direkt.

    P. - bzw der Händler Händler Deines Vertrauen - hat Dir den Receiver mitverkauft. Das heißt: P/der Händler hat lediglich als Zwischenhändler fungiert. Die Garantie läuft tatsächlich über Humax.

    Aber: wie schon gesagt kannst Du schriftlich eine Art "Schadenersatz" wegen der Ausfallzeit verlangen.

    Ob Du die dann auch bekommst, steht auf einem anderen Blatt :D

    In jedem Fall gilt: je sachlicher Du bleibst (schriftlich oder auch am fone) desto höher auch die Bereitschaft des Bearbeiters schnell zu helfen :)
    Das war bisher meine Erfahrung.

    Ich drück Dir die Daumen.
     
  6. coifmann

    coifmann Junior Member

    Registriert seit:
    29. August 2006
    Beiträge:
    34
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    :eek:

    Hier wird ja alles in einen Topf geschmissen, was nur geht.

    Nach dem BGB haftet der Verkäufer (und nicht der Hersteller, nicht der Zwischenhändler und was da noch alles in der Kette ist) 2 Jahre für die Mängelfreiheit zum Übergabezeitpunkt. Wenn der Verkäufer nun Premiere ist (Vertragspartner), dann haftet gegenüber dem Kunden der Verkäufer Premiere, und Premiere kann hier nicht an den Hersteller verweisen.
    Macht sich ein Mangel innerhalb der ersten 6 Monate bemerkbar, dann wird angenommen, dass der Mangel bereits zum Übergabezeitpunkt vorlag. Der Kunde kann vom Verkäufer ! (Premiere) Nacherfüllung verlangen und hat hierbei ein Wahlrecht (Lieferung einer mängelfreien Sache = Ersatzlieferung oder Beseitigung des Mangels = Nachbesserung).

    Alles andere mit "mitverkauft" ... ist blabla.

    Und bitte nicht die gesetzliche Sachmängelhaftung des Verkäufers mit einer freiwilligen Herstellergarantie verwechseln.
     
  7. halbLiter

    halbLiter Neuling

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    18
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Danke für die Info coifmann.
    So genau habe ich das nicht gewußt und wohl Etwas durcheinander gebracht :)
     
  8. fcsh

    fcsh Board Ikone

    Registriert seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    4.393
    Ort:
    Deutschland/Bayern
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Premiere macht sowas gerne - an den Hersteller verweisen - weil sie glauben, die Kunden wissen nicht, was sie für Rechte haben (stimmt aber oft).

    P ist Verkäufer und haftet in diesem Fall. Du kannst also problemlos Ansprüche gegen P geltendmachen. Falls es anders nicht geht, am besten ein Schreiben an die Geschäftsleitung verfassen.
     
  9. StephanS.

    StephanS. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Kiel
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Hallo,

    erst einmal danke für Eure Hilfe.

    Ich war auh der bisher Meinung, das Premiere für das Gerät, als Verkäufer, mein Ansprechpartner ist. Nur will Premiere davon nichts wissen. Ist es nicht so, daß ich verpflichtet bin, 3 reparaturversuche zu akzeptieren?
    Das haben wir ja dann hinter uns.

    Gestern habe ich noch einmal mit dem Premiere Service telefoniert um das Gerät registrieren zu lassen. Ich habe dann dem freundlichen Menschen am Telefon die Situation nochmals geschildert. Er meinte ein Tausch gegen einen Pace oder Philips sei bestimmt möglich. Er wolle sich noch einmal informieren und mich heute anrufen. Jetzt ratet mal.......
















    Er hat natürlich nicht angerufen.

    Toller Service.:wüt:
     
  10. StephanS.

    StephanS. Junior Member

    Registriert seit:
    6. Oktober 2006
    Beiträge:
    22
    Ort:
    Kiel
    AW: Premiere will Receiver nicht tauschen

    Ich werde jetzt das Gerät in ein Packet packen und an P senden. Dazu einen Brief mit der Aufforderung mir meinen Kaufpreis zu erstatten, oder einen Pace zu senden.
    Mal sehen was passiert.
    Ein kleiner Brief an die Geschäftsleitung wird auch noch geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige