1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Opentel 4150 Frage zu TimeShift-Aufnahme

Dieses Thema im Forum "andere Receiver" wurde erstellt von deckerharry, 26. September 2005.

  1. deckerharry

    deckerharry Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    7
    Anzeige
    Hallo!
    Ich bin neu hier und habe mit dem Opentel PVR 4150 Probleme und hoffe um Hilfe:

    Ich habe letzte Woche den PVR 4150 - Digitaler Festplattenreceiver - im Internet gekauft und am Wochenende angeschlossen.
    Von der Qualtät und leichten Bedienbarkeit bin ich sehr beeindruckt, jedoch ergibt sich für mich ein gravierender Kritikpunkt.
    Der eigentlich Anschaffungsgrund war, dass wir jeden Tag ab zirka 18.30 Uhr bis 20.15 Uhr das aktuelle Abendprogramm aufnehmen, um es später (nach Abendessen und Kinder ins Bett bringen) anzuschauen. Hierzu ist ja nun die Time Shift Aufnahme nützlich, sodass man jederzeit mit der Wiedergabe beginnen kann, auch, wenn noch nicht 20.15 Uhr ist beispielsweise.
    Ich möchte nun mit Ihrem Gerät die Timeshift Funktion mit gleichzeitiger Aufnahme auf die Festplatte nutzen (also nicht über die Funktion "Zeitversatz", sondern direkt inkl. Aufnahme auf die Festplatte).

    Hierzu drücke ich dann einfach die Rec-Taste und alles funktioniert. ABER: ich kann über diese Funktion ja nicht einfach mal so zwei oder drei Stunden am Stück aufnehmen, wenn der Sender, von dem ich aufnehme, EPG hat ( und das hat er). In diesem Fall stoppt das Gerät dann die Aufnahme, nachdem die aktuelle Sendung zu Ende ist laut EPG (oder eben ein paar Minuten später, wenn ich dies so eingestellt habe mit Verlängerung).

    Beispiel: ich möchte abends um 18.45 bei RTL Nachrichten aufnehmen und danach das Explosiv Magazin. Ich drücke der Einfachheit halber REC und der PVR nimmt die Nachrichten auf, stoppt aber danach, weil dann ja laut EPG eine andere Sendung kommt.

    So nützt mir diese Funktion, weshalb ich den PVR gekauft habe, gar nichts.

    Alternative: jeden Abend den PVR aufrufen und alle vier Sendungen in der Zeit von 18.30 - 20.15 Uhr einzeln programmieren. Dies finde ich verglichen mit dem bisherigen aufnehmen durch einen Videorecorder und entsprechend nur eine Taste drücken, viel zu umständlich.

    Zweite Alternative: im Menü Aufnahme programmieren, wie auf Seite 35 der Anleitung beschrieben. Allerdings gibt es zwischen der Anleitung und dem Bildschirmmenü einen großen Unterschied: die Funktionen "Aufnahme", wo ich dann auch "aktuelle" einstellen könnte, gibt es bei mir nicht (!) ebenso wenig wie die letzte Zeile "Start", womit ich das ganze dann überhaupt erst starten könnte. Ohne diese beiden Funktionen (und vor allen Dingen ohne die Start-Funktion) hat das ganze doch gar keinen Sinn, oder?

    Auch nach einem Receiver-Update auf die Version 4.xx hat sich daran nichts geändert.
    Vielleicht kann mir jemand diese beiden Fragen beantworten:
    1. Ist es möglich, mehrere Sendungen hintereinander trotz EPG einfach mit der Rec-Taste (also nicht Zeitversatz mit der grünen Taste) aufzunehmen, ohne dasss der PVR nach einer Sendung stoppt?

    2. Wie kann ich im Menü "Aufnahme" überhaupt aufnehmen, wenn die Funktionsleiste "Start" fehlt, um die Aufnahme zu beginnen? Wie kann ich hier das aktuelle Programm aufnehmen und entsprechend die Dauer z.B. auf zwei Stunden setzen, wenn die Menüleiste "Aufnahme" fehlt, wo ich eingeben kann, was ich aufnehmen will (z.B. "aktuelle).

    Im Voraus danke für die Antwort!
     
  2. Mongoo

    Mongoo Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    216
    Technisches Equipment:
    HDS2 Plus 160GB Schwarz - Umbau auf 1TB WD AV
    AW: Opentel 4150 Frage zu TimeShift-Aufnahme

    zu 1
    ich glaube meiner machts! Opentel 4000
    Bin aber nicht 100%ig sicher
    zu 2
    Drücke record und dann nochmal record und gib die endzeit ein!
     
  3. deckerharry

    deckerharry Neuling

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    7
    AW: Opentel 4150 Frage zu TimeShift-Aufnahme

    Danke, den Tipp zu 2 werden ich heute Abend ausprobieren.
    Was 1 angeht: ich hatte das Problem am Sonntag in der ARD beim Tatort, dass die Aufnahme mit der REC Taste nach dem Tatort automatisch beendet wurde.:wüt:
    Aber gestern Abend habe ich erstmals die Sache mit dem Abendprogramm RTL probiert und bei mir hat es auch funktioniert! Also anstandslos von 18.20 bis 20.20 Uhr aufgenommen, ohne sich selbst auszuschalten, wenn eine EPG Sendung zu Ende war. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich in der Nacht von Sonntag auf Montag neue Betriebssoftware runtergeladen habe und jetzt die Version 4.51 drauf habe anstelle der vorherigen 3.xx .(Womit ja auch einige Verbesserung stattgefunden habe wie Standby der Festplatte eingeben zu können in Minuten, aber leider auch Verschlechterungen wie die Reduzierungen der max. Bildsuchlauf-Geschwindigkeit).
    Aber jetzt, wo das wohl alles so klappt, wie ich mir vorgestellt habe (und das hoffentlich auch mit dem Tipp von Dir im Aufnahmemenü funktioniert), muss ich sagen, dass ich vom Opentel 4150 nach einigen GLOBO-Desastern wirklich begeistert bin und das Gerät nur jedem empfehlen kann.:)
    Danke nochmal für den Tipp!
     
  4. Mongoo

    Mongoo Senior Member

    Registriert seit:
    30. August 2005
    Beiträge:
    216
    Technisches Equipment:
    HDS2 Plus 160GB Schwarz - Umbau auf 1TB WD AV
    AW: Opentel 4150 Frage zu TimeShift-Aufnahme

    Ist die neue 4,51 auf den Satellit?
    Habe nur eine 4.17 bisher!
     

Diese Seite empfehlen