1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Neuer Kabelreceiver: Technisat Digicorder ISIO C 1TB-Festplatte

Dieses Thema im Forum "Digital TV über Kabel (DVB-C)" wurde erstellt von Eike, 24. Juli 2011.

  1. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    44.257
    Ort:
    Magdeburg
    Anzeige
    Da ich ja durch meinen Kumpel und Technisathändler
    Zugriff auf diese Geräte habe um sie mal für mich auszuprobieren möchte ich hier mal meine Eindrücke wiedergeben zu diesen, für meine Begriffe,
    Luxus-Festplattenreceiver für den Empfang DVB-C.

    Technisat ISIO C

    Technische Merkmale

    - integrierte 1TB Festplatte (wahlweise auch nur 500 GB)
    - 5 zeiliges hochauflösendes LED-Display
    - Berührungsfelder zur Bedienung der Grundfunktionen am Gerät selbst
    - HppTV, Internetzugang mit freiem Browser
    - lieferbare Tastatur (Aufpreis)
    - 2 x CI (+)
    - Conaxleser
    - Speichershipleser
    - Programmspeicher - 5000 auf der Hauptprogrammliste und Favoriten
    - Bildausgabe: nativ, 576i, 576p, 720p, 1080i, 1080p, automatisch
    - Videoformate: MPV, MKV, MOV, TS, TS4, VOB, WMV, Xvid, AVI
    - Audioformate: MP2, MP3, MP4
    - Bildformate: JPEG
    - Stromverbrauch: 10 Watt (Betrieb), - 0,55 Watt Deep-Standby, 1,5 Watt (Schnellstart-Standby)
    - Anschlüsse: 1 x HDMI, 3 x USB, 1x Audioausgang Coaxial, 1x Audioausgang Optisch, 1x Audioausgang Analog, 1x Video Cinch, 1x Scart (RGB, S-Video, FBAS), 1x Ethernet, 2x IEC

    Eindrücke

    Im Vergleich zu meinem Technisat HD K2 bekommt sofort die vergleichbare Gehäusequalität zu Gesicht. Sehr gut verarbeitet, nun in breitem HiFi-Komponentenformat von 43 cm in der Tiefe dafür aber schmaler.
    Rechts die Klappe mit den Zugang zu den CI-Zugängen und den zwei Conaxlesern. Zudem nun auch der Bildspeicherleser. Außerdem der Frontseitige USB-Zugang.
    Das Anzeigendisplay sucht Seinesgleichen. Fein aufgelöst liefert es die Informationen des eingeschalteten Senders, der laufenden und der kommenden Sendung. Richtig Freude macht der Radiotext. Zudem steht auf dem Display die Bediengsmöglichkeiten im Betriebszustand. Z.B. der Aufnahmefunktionen. Man berührt nur das angegebene Feld.
    Wer fettige Finger hat sollte allerings sich zurückhalten. Die glänzende Oberfläche macht Verschmutzungen sofort offensichtlich.
    Dafür ist die feingebürstete und nachts beleuchtet Fernbedienung eine hochwertige Augen- und Bedienungsfreude.

    Überraschungen in der Biedungsfunktionalität braucht man nicht fürchten.
    Der bekannt gute SFI ist genauso bedienbar wie die Vorgängergeräte nur das die gesamte Optik modernisiert wurde. Bis zu 7 Tage im voraus kann man seine Programminformationen verwalten auch gestaffelt nach Inhalten.

    Zudem Gerät mitgeliefert wurde schon die Tastatur die es nun im Handel gibt. Damit sind natürlich die Internetfunktionen sehr gut händelbar.
    Techisat liefert schon eine Vorabliste die einem Digitalfernsehteilnehmer interessieren dürften wie z.B. Mediatheken, arte.de, tagesschau.de aber auch Video-On-Demand-Zugänge. Alle Interseiten, auch die die man selbst bestimmt, lassen sich sich genauso wie die Programmlisten in der gewünschten Reihenfolge abspeichern.
    Ebenso eine feine Sache ist der HbbTV-Zugang, quasie der neue interaktive "Vidotext" der Programmanbieter. Zeigt der Receiver das Feld HbbTV oder leuchtet auf dem Bildschilm die rote Anzeige kann sofort dieser Dienst genutzt werden. Natürlich müssen die Sender noch einiges an Aufbauarbeit leisten damit dieser Dienst richtig Spaß macht.

    Eine feinse Sache ist nun auch die Funktion "Prefekt-Recording" die es bisher bei Technisat-Geräten nicht gab. Quasie der Nachfolger des analogen VPS, überwacht der Receiver den EPG und passt programmierte Sendungen den Senderverschiebungen im Live-Betrieb an. Zuverlässig funktioniert das allerdings nur bei den Öffentlich-Rechtlichen Sendern und wohl auch bei Pro7. Ansonsten unterstützen das die Privaten nicht.
    Fürs Pay-TV ist diese Funktion eh überflüssig.
    natürlich lassen sich die üblichen Vor- und Nachlaufzeiten weiterhin festlegen.

    An verschlüsselten Sendern habe ich die MDCC-Basis-Programme via Conax-Karte sowie das 1.0 CI-Modul AC mit 3,19 Soft für Sky genutzt. In dieser Kombination gabs keine Einschränkungen was die Aufnahmemöglichkeiten betrifft. Offizielle nutzbar sind natürlich die CI+Module die man heutzutage für Sky und das Kabelprogramm nutzen kann. Aber Achtung: Für Sky kann man dann keine Aufnahmefunktionen nutzen und wer das MDCC-HD-Basic-Programm via CI+ entschlüsselt, der kann via Modul nur die SD-Sender aufzeichnen. Bei den HD-Programmen und via Sky geht nur eine Timeshift-Funktion bis 90 min. (Immerhin) Man sollte sich sich also genau überlegen ob man herkömmliche (nicht offizielle) Module nutzt oder CI+Module. Beides unterstützte der Receiver ohne Probleme.

    Und noch ein Highligt des Receivers: Der Receiver kann alle Bildformate der Sender in das Vollbildformat 1080p umrechnen.
    In Verbindung mit meinem Fernseher profiert man bei den Sky-Programme einen Tick und bei den 720p Programmen deutlich von diesem Upscaling.
    Die 720p Programme sahen so nun genauso detaliert aus aus wie die Sky-1080i-Sender. Auch die SD-Sender profitieren deutlich von dieser Bearbeitung. Was die Bildqualität betrifft war Technisat ja imme schon gut, dieser Vorsprung wurde ausgebaut.

    Was gibts zu kritieren?
    Nun, das Umschalten zwischen den verschlüsselten Sendern könnte schneller vonstatten gehen. Offensichtlich prüft der Receiver immer erst mal ob ein CI oder ein CI+Modul eingesteckt ist.
    Zwischen den Conax-Sendern und den ÖR gings ruckzuck.
    Auch das Erwachen aus dem DeepStandby dauer mir etwas zu lange. Hier ist der HD K2 deutlich schneller.

    Fazit:

    Ein Receiver der rundum problemlos in der Bedienung ist und Spaß macht. Abstürze hatte ich keine.
    Ein Preis von 750 Euro lässt mich allerdings noch vom Kauf abschrecken.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2011
  2. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    105.049
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat ISIO C 1TB-Festplatte

    Das pro7 sowas verwendet wäre mir neu. (früher hatte Sat1 mal VPS wurde dann aber eingestellt).
     
  3. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    44.257
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat ISIO C 1TB-Festplatte

    Ich kann Dir nur sagen das die Aufzeichnungen bei Pro 7 Punktgenau erfolgten.
     
  4. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.611
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat ISIO C 1TB-Festplatte

    Sorry, hier schmeißt du einiges durcheinander. Der Isio C kostet keine 750.-€, meinst du evtl. den DigiCorder? Sicherlich den DigiCorder, wie die Angabe von 1TB Festplatte sagt. aber dann solltest du das auch klar formulieren. Wenn du schon etwas über ein Gerät schreibst, dann auch richtig. Dazu gehört dann auch etwas zur Timerprogramierung, Internet, Streamen, Teletext, Timeshift, ectr. Das Gerät von aussen beim Händler beurteilen und kurz antesten, kann jeder. Also gut gemeint, aber nicht sehr hilfreich.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2011
  5. Eike

    Eike von Repgow Mitarbeiter

    Registriert seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    44.257
    Ort:
    Magdeburg
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat ISIO C 1TB-Festplatte

    Ich hatte das Gerät eine Woche zu Hause. Ja ich meine den Digicroder ISIO C mit intergrierte Festplatte. In den Handel kommen die Geräte erst nach und nach.
    Der andere Receiver heißt DIGIT ISIO C.

    Die Festplattenangabe habe ich gemacht.
    Für mich kam es erstmal darauf an alltägliche Nutzungen zu testen.
    Siehe oben.
    Der Timeshift verhält sich genauso wie man es von Technisatgeräten der Vorgängergeneration kennt... Daher bin ich darauf nicht eingegangen.

    Ich weiß das es in dem Technisat-Unteforum vorwiegend leute gibt den es Spaß macht ein Gerät zum Versagen zu bringen. Nur ist das nicht meine Intention weil es im Normalbetrieb für das was die Geräten bringen sollen ich noch nie Schwierigkeiten mit einem Technisat hatte.
    Dazu gehört auch das Übertragen von Inhalten von der Festplatte auf den Computer und das Bearbeiten mit DVR-Studio.

    Wer darüber hinausgehende Erwartungen hat sollte sich keine Konsumer-Box kaufen sondern eine mit Linux-Betriebssystem.
    Keine Frage. Der Abstand beim Preis zwischen der Dreambox 8000 und dem Technisat ist ja in der Tat nicht mehr groß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2011
  6. prodigital2

    prodigital2 Foren-Gott

    Registriert seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    14.834
    Ort:
    Aschaffenburg
    Technisches Equipment:
    Sky+ Rekorder
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat Digicorder ISIO C 1TB-Festplatte

    Toller Receiver, danke Eike für den guten Testbericht!

    Allerdings ist mir so ein Receiver zu teuer! :eek:
     
  7. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.292
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat Digicorder ISIO C 1TB-Festplatte

    Der größte Nachteil ist natürlich die CI+ Verstümmlung.
    Auf diese Nachteile wurde ja hingewiesen.
     
  8. FilmFan

    FilmFan Institution

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    17.471
    Ort:
    Poteidaia
    Technisches Equipment:
    1x VU+ Solo²
    2x Dreambox DM8000
    2x Topfield SRP-2401CI+ mit HD+
    2x Topfield SRP-2410 mit AlphaCrypt
    3x Topfield CRP-2401CI+ mit AlphaCrypt
    1x Topfield TF5200PVRc (R.I.P.)
    2x Nokia d-Box 1 Kabel (R.I.P.)
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat Digicorder ISIO C 1TB-Festplatte

    Wie sieht es denn mit der Schnittfunktion und der Einzelbildschaltung aus? Dazu habe ich ja bei den Vorgängermodellen die reinsten Horrorstories gelesen (beim Schnitt wurden gerne mal 5 Min.[!] zuviel weggeschnitten und die Einzelbildschaltung schaltet in Wahrheit in Sekundenschritten).
     
  9. meckerle

    meckerle Gold Member

    Registriert seit:
    19. März 2009
    Beiträge:
    1.611
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Panasonic TH-P50STW50
    Panasonic TX-P65VT20E,
    LG-LM 669S
    Dreambox 8000 für SAT
    VU+ DUO2 für Sky + UM
    Sky + Receiver für UM
    Philips BDP 7600/12
    HK AVR 630,
    Canton RC-A, CM 500, Ergo F,
    Elac EL-121,
    AR Helios W30A, Sherwood RNC-500, Philips Prestigo SRT 9230,
    Bayer DT880
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat ISIO C 1TB-Festplatte

    ?? Wie kann man ein Gerät absichtlich zum Versagen bringen ?? Ein Gerät sollte das können, was es angibt zu können, denn das ist der Normalbetrieb, that's all ! Kann es das nicht, so liegt es nicht am Nutzer, sondern am Gerät. Das sind doch ganz einfache Erwartungen, die jeder Käufer eines Gerätes hat und auch haben darf.
    Sieht sehr wahrscheinlich auch der Gerätehersteller so, in diesem Fall TS. Denn warum sonst wird "laufend" neue Firmware angeboten, nur um einige Grundfunktionen zum laufen zu bringen. Aber das ist jetzt OT und bezieht sich natürlich nicht auf den hier angesprochenen. Wäre schön, wenn er keine Probleme in allen Bereichen hätte. Doch allein mir fehlt der Glaube.
     
  10. Gorcon

    Gorcon Moderator Mitarbeiter

    Registriert seit:
    15. Januar 2001
    Beiträge:
    105.049
    Ort:
    Schwerin
    Technisches Equipment:
    Coolstream Zee², HD1
    AW: Neuer Kabelreceiver: Technisat Digicorder ISIO C 1TB-Festplatte

    Nein, um es zu verbessern und zu erweitern.
     

Diese Seite empfehlen