Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

MD24088 nach 4101 doch wieder ein Fehlkauf???

Dieses Thema im Forum "Medion / Tevion" wurde erstellt von koech, 22. Mai 2006.

Anzeige
  1. koech

    koech Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bamberg
    Anzeige
    Habe jetzt seit 2 Tagen den Medion MD24088 HDD-TwinSat-Receiver aufgebaut. Allerdings muß ich schon nach wenigen Minuten feststellen, daß dieses Gerät schon wieder nicht so funktioniert wie ich es will.

    Nachdem ich mich kurz mit dem Gerät und der anderen Menü- sowie PVR-Bedienung vertraut gemacht habe, suchte ich gleich ein paar Sendungen im EPG heraus, die ich in den Timer stellte.

    Am nächsten Tag dann die Ernüchterung. Von 4 Sendungen lassen sich nur 2 abspielen. Wenn ich eine der anderen beiden Sendungen abspielen will kommen nur abgehackte Töne und wirre Verzerrungen auf dem Bildschirm.

    Dann habe ich eine Sendung angesehen die funktionierte. Nach 10 Minuten begann plötzlich wieder etwas unschönes. Dauernd Unterbrechungen im Bild und im Ton. Ein Überspringen von 5 Minuten behob das Problem. Nach ein paar Minuten das gleiche wieder.

    Nach ein bisschen Stöbern hier im Forum hab ich herausgefunden, daß es ein Digenius-Clone ist. Es ist einiges an Pro und Contra zu lesen. Ansich ist ja laut der Digenius-Homepage nur Top-Technik in den Geräten verbaut wenn ich mir mal die Technischen Daten des S7CIHD anschaue.

    Jetzt ist meine Frage, ob dieser S7CIHD ansich wesentlich besser ist als der MD24088 oder ob dieser bis auf einige Details wie grössere Festplatte, USB-Anschluß, Display usw. identisch ist?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit diesem Gerät gemacht?

    Eigentlich wollte ich nach meinem 4101 keinen Medion-Receiver mehr kaufen. Denn die Bugs die immernoch in der aktuellsten Firmware sind, lassen mich an der Kompetenz der Entwickler zweifeln.

    Grad solche Sachen wie die Uhr, die alle paar Tage nachgestellt werden muß obwohl die automatische Einstellung per Satellit funktionieren sollte. Denn nach nem Neustart stellt sich die Uhr ja schliesslich auch automatisch ein.
    Dann habe ich immernoch das Problem, daß Sendungen die Wöchentlich aufnehmen sollten überhaupt nicht aufgenommen werden. Und dann halt noch die nicht ausgereifte EPG-Funktion. Ansich habe ich mich schon daran gewöhnt, aber ich könnte mich jedesmal wieder darüber ärgern das ich dieses Ding gekauft habe.
    Aber als ich das mit dem Alphacrypt-Modul herausgefunden habe und ich seitdem das Premiere-Programm aufnehmen kann, unterdrück ich meinen Frust ganz einfach.

    Aber bei meinem neuen Receiver will ich nicht wieder ein Auge zudrücken und das Gerät wieder zurückschicken bevor die Umtauschfrist abgelaufen ist. Zugegeben, der Preis ist unschlagbar. Aber das allein ist halt doch nicht entscheident. Das Gesamtergebnis zählt und nichts anderes. Und da gebe ich dann doch lieber noch mal ein bisschen mehr aus und bin dann zufrieden mit einem anderen Gerät, oder nicht?

    Jedenfalls werde ich dem Gerät noch ein paar Tage geben. Aber gut sieht´s nicht aus für ihn.

    Gruß, Koech!
     
  2. jevo

    jevo Junior Member

    Registriert seit:
    14. Juni 2006
    Beiträge:
    61
    AW: MD24088 nach 4101 doch wieder ein Fehlkauf???

    Hallo Koech,
    hat noch niemand auf den Hilferuf geantwortet?
    Ich habe inzwischen auch einen 24088.
    Die beschriebenen Ausfälle sind bei mir noch nicht aufgetreten. Nur einmal kam er aus FastForward nicht mehr raus. Aber dann ging es plötzlich doch wieder ohne zu erkennen warum.
    Bei der Sendersuche hat er auf Hotbird Radio Sweden nicht gefunden, obwohl es auf dem gleichen Transponder wie YLE 1+2 sendet.
    Wundere mich, dass er kein Sat-Update hat.
    Mich stört, dass er nach einer Aufnahme die Sendung nicht aus dem Timer nimmt und weiter im Wartemodus bleibt.
    Gibt es noch andere Beiträge zum 24088? Wir sind nicht die einzigen Besitzer.
    Gruß jevo
     
  3. koech

    koech Junior Member

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Bamberg
    AW: MD24088 nach 4101 doch wieder ein Fehlkauf???

    Hi Jevo!
    Hab ihn jetzt erstmal innerhalb den 14 Tagen wieder zurückgeschickt mit Angabe der genannten Probleme. Seitdem habe ich noch nichts gehört.
    Melde mich, falls sich was ergeben sollte.
     
  4. Roger Gustavsso

    Roger Gustavsso Neuling

    Registriert seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    5
    AW: MD24088 nach 4101 doch wieder ein Fehlkauf???

    Hallo!

    Ich habe seit anfang Mai eienen MD-24088 (DVB-S) und einen MD-28088 (DVB-T). Beide funktionieren gut. Eine Kollege hat auch einen MD-28088 (DVB-T). Schwedische Sender über Satellit sind alle verschüsselt. Habe jetzt nicht Hotbird aktiv.

    Störend sind:

    Bedienungsanleitung ist zu dünn. Keine übersichtliche Bilder die viel mehr sagen können als Text. Deutsch oder Englisch muss auch reichen für uns Schweden.

    Bedienung bei Aufnehmen ist ein bisschen durchanander. Mann muss aufpassen bei Knöpfedrücken! Habe schon einige Fehlgriffe hinter mir.... meine Kollege auch.

    Geräusch der Festplatte.

    Mit freundlichen Grüssen

    Roger Gustavsson, Huskvarna, Schweden
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juni 2006

Diese Seite empfehlen

Anzeige