Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Matrix s Probleme

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von marek64, 5. Juni 2003.

Anzeige
  1. marek64

    marek64 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    x
    Anzeige
    Ich habe mir bei Ebay einen defekten Matrix s ersteigert.Angeblich sollte das Netzteil defekt sein.? Nach dem Einschalten bootete aber die Kiste hoch.Ich kam sogar bis ins Setupprogramm.Dann blieb sie hängen.Der bildschim wurde streifig,wie beim Booten.Ich habe d Matrix aus und wieder angeschaltet.Jetzt waren nur noch 4 Striche zu sehen.Nach nochmaliegen Starten war nur noch ein Strich zu sehen.Softwarestand 7.1 Wer weiss einen Rat? durchein
     
  2. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Ein paar mehr Daten wären nicht schlecht. Welche Baureihe, Bootloader, einzelne Bauteilhersteller usw. Hast du berufliche Erfahrungen in dieser Richtung?

    mfg oli
     
  3. marek64

    marek64 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    x
    Hallo Olli ! Leider habe ich keine grossen Erfahrungen mit Matrix s.War aber eben im Setup Menü:Flash driver 1.00.00 17072001
    sw update 2.11 20.11 2000
    Demulator 1.003 15 06 2001
    Scan 1.02 05 04 2001
    Hardware ID 3.0
    Software 7.1
    STV 6410
    Ac3 Typ cs8405
    Fe Typ Qpsklg

    Ich besitze noch eine ältere Matrix.Ich werde mal das Netzteil tauschen.Gestern wollte ich noch mit Hyperterm . die soft usw. auslesen,es waren aber nur komische Schriften (Buchstaben )zu lesen. Des weiteren habe ich die Box aufgeschraubt.Es befindet sich glaube ich ein
    festeingebauter weisser Kartenleser im Gerät mit der Aufschrift ILLSAN.Das Aussengehäuse hat aber keinen Schlitz.
    Kann man bei der Box die ganze Firmware löschen und dann von neuen anfangen ? durchein durchein
     
  4. Silly

    Silly Platin Member

    Registriert seit:
    15. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.500
    Ort:
    NRW
    Technisches Equipment:
    Triax TDS88 19.2°E/13°E/23.5°E/28.2°E - KDL-40W5730 - VU+Duo²
    Wenn Galaxis überall die gleichen schrottigen Netzteile verbaut kann es gut sein das bei Dir der selbe Mist ist. Ich versuch das mal zusammen zu kriegen was der Typ von der Hotline gesagt hat: Durch einen Fehler im Netzteil wird der Chipsatz zur Fehlerkorrektur mit zuwenig Strom versorgt, anfangs läuft der wohl noch ganz normal und mit der Zeit kommt es immer häufiger zu Bildstörungen (Klötzchenbildung) bis hin zum Absturz und Totalausfall. Was dann alles genau hinüber ist kann man nur feststellen beim Herstellercheck. Zum reparieren müsste man wohl den betreffenden Chip tauschen und auch das Netzteil gegen eines was stabiler läuft. So in etwa hat mir der Typ das erzählt, ich hab keine Ahnung ob es so ist, klingt aber doch einigermaßen glaubhaft.
     
  5. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Es könnte auch ein Hardware defekt sein (Flash). Sieht man ob eventuell irgend wo gelötet wurde? An die Sache mit dem Netzteil glaube ich nicht. Das einzige Problem das Galaxis da mal hatte war das einige Hausfrauen am Band bei der Mongtage die Netzteilplatine zerbrochen haben, ist schon 2,5 Jahre her und sonst ist mir noch nie ein kaputtes NT untergekommen. Die Box dürfte aus Schweizer Produktion stammen, also dürfte das NT i.o. sein breites_
    Installiere mal die Software neu. Das mit dem Hyperterminal liegt meist an den Einstellungen.

    Hier sind fertige HT Einstellungen
    http://iqzone.de/bilder/HT/COM1_GALAXIS.ht
    http://iqzone.de/bilder/HT/COM2_GALAXIS.ht

    Beim Bootloader mußt du aufpassen, mit Sicherheit hat die Box Fujitsu Flash (nicht den Bootloader 3.10 verwenden!!!). Am besten den bootsr2.50.

    mfg oli
     
  6. marek64

    marek64 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    x
    Hallo Olli!
    Du hast geschrieben: Bootloader Neu aufspielen.
    Muss man denn den alten löschen? Also Firmware und die Software 7.1 ?
     
  7. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Die v7.1 ist die Firmware! Wenn du einen Loader einspielst wird der vorhandene überschrieben. Jede Software(Firmware) legt für sich im Speicher auch auch einzelne "Einstellungen" ab, manchmal kann sowas durcheinander kommen. Wenn man alles von null aufsetzt hilft dies manchmal. Fast wie Windows breites_
    mfg Oli
     
  8. marek64

    marek64 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    x
    Hallo Olli!
    Ich habe den Bootloader 2.50 aufgespielt .
    Ich habe die Soft 7.1 aufgespielt.
    Ich habe mit Hyperterminal die Liste ausgedruckt,es sieht alles normal aus.Aber die matrix bootet nicht bis zur Kanalanzeige hoch.
    Zuerst geht es,beim zweiten Einschalten 4 Striche,beim dritten Einschalten 1 Strich,beim vierten Einschalten noSF .Das Netzteil habe ich schon getauscht leider ohne Erfolg. Noch ein paar Daten: CPU TMX 320AV7111 Hardware 3.0 Flash driver 1.00.00 17.07.2001 Flash 1 und 2:Fujitsu 29LV160 B id =4,Device id =2249 ..
    Anzumerken wäre noch ,das bootvers.3.10 vorher auf der Box war. Weißt Du noch Rat ???
     
  9. oli

    oli Platin Member

    Registriert seit:
    14. Januar 2001
    Beiträge:
    2.197
    Ort:
    München
    Technisches Equipment:
    adam S
    Dann wird der Bootloader das Problem sein. Eigentlich sagt die Matrix (mit Fujitsu Flash) nach dem bootloader 3.10 gar nichts mehr außer 4 Strichen am Display. Man braucht dann einen Jtag oder muß die Flash ganz tauschen. Ich kann mir vorstellen das er deswegen noch Macken hat. Läuft der Eraser13 problemlos drüber?
    mfg oli

    <small>[ 24. Juni 2003, 21:47: Beitrag editiert von: oli ]</small>
     
  10. marek64

    marek64 Junior Member

    Registriert seit:
    21. Februar 2003
    Beiträge:
    25
    Ort:
    x
    Hallo Oli


    Wo gibt es den Eraser ? Was muss man beachten?
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige