1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

Dieses Thema im Forum "DF-Newsfeed" wurde erstellt von DF-Newsteam, 20. Juni 2012.

  1. DF-Newsteam

    DF-Newsteam Moderator

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    78.730
    Anzeige
    David Cronenberg ("Die Fliege", "Eastern Promises") gilt als einer der eigenwilligsten Regisseure Hollywoods, der es seinem Publikum nicht immer einfach macht. Doch das will der Kultregisseur auch gar nicht. Immerhin sei die Traumfabrik voll mit Produktionen, die viel zu viel erklären.

    Komplette Nachricht in neuem Fenster öffnen
     
  2. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    ... diese intellektuell verklärte Überheblichkeit
    eines Filmemachers finde ich verabscheuungswürdig.

    Hätte Cronenberg in der letzten Dekade mal
    einen verständlichen Film gemacht,
    hätte er wohl auch mehr (kommerziellen) Erfolg gehabt.

    Welche Bedeutung hat ein Film, welcher mit Preisen überhäuft wird,
    sein Publikum aber nicht erreicht.

    Oder das Publikum besteht eben nur aus einigen Hunderttausend;
    wie armselig ist das denn bitte!

    Ja man muss nicht immer alles erklären,
    aber den meisten Zuschauern sollte sich doch die Nachricht
    des Filmes erschließen lassen.
     
  3. Redfield

    Redfield Board Ikone

    Registriert seit:
    21. Juni 2006
    Beiträge:
    3.957
    Ort:
    Berlin-Wilmersdorf
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    Ein offenes Ende oder verschiedene inhaltliche Interpretationen über die man anschließend diskutieren kann, können einen Film sehr interessant machen.
    Aber auf einen Film dessen Handlung ich nicht nachvollziehen kann, kann ich sehr gut verzichten.
    Leider weiß man das erst immer hinterher! :rolleyes:
     
  4. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    Berlin
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    Was liest Du denn aus dieser Meldung alles heraus? :confused: Nur weil jemand sagt, man müsse nicht alles verstehen im Kino (das wäre in der Tat fürchterlich, denn Kino lebt über Bilder und nicht über Erklärungen) ist das verabscheuungswürdig und überheblich? Und David Cronenberg zeichnet sich dadurch aus, daß er zwar rätselhafte, aber immer auch sehr spannende und somit unterhaltsame Filme dreht, auch fürs große Publikum.

    Hitchock war ein Meister darin, in seinen Bildern Botschaften zu transportieren, die sich der rationalen Erklärung entzogen. Vertigo ist ein gutes Beispiel. Trotzdem hat er immer auf das Publikum gezielt und nie Filme für Minderheiten gemacht. Du konstruierst da einen Widerspruch, den es gar nicht gibt.

    Man darf sein Publikum auch nicht für dumm verkaufen und ihm gar nichts mehr zutrauen, indem man ihm alles vor- und nachkaut.
     
  5. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    Kunst muss halt auch immer 'n bisserl' weh' tun; oder was?
    Ich bin da halt anderer Meinung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2012
  6. Alaska

    Alaska Talk-König

    Registriert seit:
    26. März 2002
    Beiträge:
    5.256
    Ort:
    Berlin
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    Was tut Dir wo weh bei welchen Filmen? Wir reden ja über Cronenberg: History of Violence? eXistenZ? Tödliches Versprechen? … Von denen hat nur eXistenZ eine Auszeichnung bekommen. Cronenberg ist eher ein Kult- als ein Kunstregisseur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juni 2012
  7. NFS

    NFS Foren-Gott

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    13.412
    Ort:
    Hamburg
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    Manche Dinge möchte man auch gar nicht erklärt haben.
    (Achtung: Wortspiel der deutschen Sprache!)
     
  8. Watz

    Watz Gold Member

    Registriert seit:
    7. April 2004
    Beiträge:
    1.724
    Ort:
    Bergisches Land
    Technisches Equipment:
    DVB-S2 / DVB-T
    AW: Kultregisseur Cronenberg: Filme müssen nicht alles erklären

    ... meine da so mehr den Film ***** Lunch.

    eXistenZ gehört zu meinen Lieblingsfilmen.

    Ich muss die Aussage von Ihm dennoch nicht gut oder richtig finden.
    Ich gestehe mir halt das Reicht auf eine eigene Meinung zu
    und habe es halt mit dem Forum geteilt. Jeder im Forum
    darf auch gerne eine andere, als meine Meinung vertreten.

    Hätte ja NIE gedacht, dass wir so viele intellektuelle Filmliebhaber hier im Forum haben ;-)
     

Diese Seite empfehlen