1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

Dieses Thema im Forum "Sky - Programm" wurde erstellt von Buffalo, 21. Dezember 2005.

  1. Buffalo

    Buffalo Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Norimberga
    Anzeige
    Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere

    Hallo Leute,
    nachdem ich mir nun die diversen Threads zum brandheißen Thema "Keine Bundesliga mehr bei Premiere" durchgelesen habe, möchte ich versuchen, euch mal ein bißchen zu beruhigen.

    Die Fakten:
    1. Premiere ist die Rechte los
    2. "Arena" (ein Konsortium aus deutschen Kabelnetzbetreibern) hat die Live-TV-Rechte erworben.
    3. Die DFL besteht auf "flächendeckender Verbreitung"

    Was bedeutet dies nun für uns Premiere-Geschädigte?

    - Ohne Live-Fußball-Bundesliga ist Premiere nicht überlebensfähig, da die Masse der Abonenennten über den (Fußball-) Sport geworben und gehalten werden. Das weiß auch die DFL.
    - "Arena" hat weder die Abonenntenzahl noch die Technik noch den Verbreitungsgrad, um die immensen Kosten auch nur annähernd einzuspielen. Dies wird auch mittelfristig nicht gelingen.
    - Logische Folge: Premiere wird "Zweitverwerter" oder wie auch immer man diese Konstruktion bezeichnen wird; d.h. die Bundesliga wird mindestens auch bei Premiere zu sehen sein. Darauf gehe ich (fast) jede Wette ein.

    Ich erinnere euch nur an Anfang September an das Drama mit den Übertragungsrechten für die NFL. Ergebnis: siehe oben!!!

    Diese Lösung hat für jeden Beteiligten nur Vorteile. Bezahlen müssen allerdings wir alle...

    Ob allerdings Premiere gut beraten war, die Erstrechte durch nun ja "arrogante" Verhandlungspositionen aufs Spiel zu setzen, überlassen ich eurer Beurteilung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. Dezember 2005
  2. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    1) Damit Arena was verdient, müßte Kofler mehr bezahlen, als die an die DFL
    2) Da Premiere wohl kaum alles bekommt, zahlt er auch kaum was für die Rechte. Abonnenten kann er vielleicht so halten, aber keine neuen dazugewinnen.
    3) Wenn Arena das nicht schon in der ersten Spielminute vergeigen will, müssen die alle Spiele auf eigenen Sendern übertragen

    Für mich ist klar, keine BuLi bei Premiere.
     
  3. Prosecco

    Prosecco Senior Member

    Registriert seit:
    27. März 2001
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Pfaffenhofen/Ilm
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    Wie kommt Ihr eigentlich alle darauf, das Premiere ohne BuLi nicht überlebensfähig ist? Gab es damals zu Teleclubzeiten auch nicht und wenn ich ehrlich bin (nicht hauen) glaube ich das die Leute die das Filmpaket haben den Sport sehr quersubventioniert haben.
     
  4. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    Eben.

    Und was macht Kofler in seiner Kurzschluss-Reaktion? Sinnlos Sportrechte einkaufen zum Ausgleich.
     
  5. Buffalo

    Buffalo Junior Member

    Registriert seit:
    6. Juni 2004
    Beiträge:
    26
    Ort:
    Norimberga
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    Ich denke daß zu Teleclub-Zeiten auch kein Geld verdient wurde. Premiere hat erst mit der Bundesliga für alle (Abonennten :)) langsam die Gewinnzone erreicht. Oder glaubst du, daß die sogenannten Filmkanäle oder was es sonst noch gibt, wirklich soviel mehr hinterm Ofen hervorlocken würden, als die, die sowieso PAY-TV abonnieren würden, da
    - im Vergleich zu DF1-Zeiten die Qualität wirklich schlechter wurde und
    - gleichzeitig die Abo-Preise aber so was von verteuert wurden.
     
  6. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.808
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    mir ist es auch ein rätsel wie man von haus aus sagen kann, premiere kann ohne fußball nicht überleben! es ist sicher nicht leicht und kann natürlich doch schief gehen, aber es als tatsache hinstellen.... ????? dann könnte man den laden ja heut gleich zumachen! fertig!!
     
  7. ChukaTruk

    ChukaTruk Silber Member

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Da wo immer Sonne scheint
    Technisches Equipment:
    IPDR 9800 C, Humax PR-Fox
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    Ja es sind ja auch "nur ca. 10%" die Premiere wegen der Buli haben , also auch wenn diese 10% alle kündigen was ich nicht glaube gibt es trotzdem noch genug Kunden . So nun zu dem Thema Arena ,meiner Meinung wie und woher sollen die Transponder für Sat Kunden bekommen , ich denke nicht das ein neuer Sattelit hoch geschoßen wird, weil das doch ein bißchen zu teuer wäre . ich finde es ja bloß lustig , wenn ich mir die Kunden so ansehe dir mir reinkommen , diese haben sich noch vor ein paar Tagen über die hohen Preise beschwert und jetzt heulen die rum weil es keine Buli mehr bei Premiere gibt . Wie in einem anderem Thread schon geschrieben wurde es werden sich viele Kunden die "alten" Zeiten zurück Wünschen , denke ich zumindest mal . Aber man wird sehen was die Zukunft bringt .
     
  8. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.808
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    hat er den heute schon was eingekauft? sinnlos?? geht das so schnell? oder beziehst du dich auf seine aussage, das er eben im sportprogramm ausgleich schaffen will?
    was hätte er den sport bzw. fußball abonnenten den auch sagen können? na gut, dann gibts halt wieder mehr filme... oder wie????

    auch wenn sich Premiere jetzt anderweitig nach sportrechten umsieht, muß das doch nicht heißen das man für Filme und andere Programme trotzdem nichts übrig hat! wenn es sich so entwickelt und bei den Filmkanälen passiert nichts, wäre ich schon enttäuscht, das muß ich zugeben!

    intressant wäre, ob es auch einen Plan B gibt! also was passiert wenn wir die bundesliga nicht bekommen! denke eher nicht und das wäre tatsächlich ein schwer fehler, den absichern muß man sich doch irgendwie......
     
  9. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.808
    Ort:
    Ostbayern
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    also an die 10 % glaub jetzt selbst ich nicht! bei Premiere sind sicher mehr als 10 % nur wegen fußball... sicher haben einige davon noch andere pakete abonniert, aber fußball ist der grund, warum sie zu premiere gekommen sind. selbst wenn aber 30 % kündigen... man hat doch ein haufen geld gespart und man müßte dieses geld halt jetzt so in das programm stecken, das wieder neue kunden gewonnen werden.

    Fernsehen besteht doch nicht nur aus Fußball!
     
  10. hopper

    hopper Lexikon

    Registriert seit:
    3. April 2003
    Beiträge:
    20.842
    Ort:
    San Francisco | Sunnyvale
    AW: Keine Angst - auch in Zukunft BuLi bei Premiere-F!

    Die müssen sich erst mal zurückziehen und überlegen, wie es weitergeht. In den nächsten 3 Monaten wird nichts geändert und wenn die Kündigungsrate zu hoch wird, dann wird die Qualität weiter fallen müssen. Höhere, versteckte Preise und weniger Programm. Beides fällt am Anfang nicht auf.
     

Diese Seite empfehlen