1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

Dieses Thema im Forum "Digital TV über die Hausantenne (DVB-T/DVB-T2)" wurde erstellt von simpelsat, 10. Mai 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dirkolix

    Dirkolix Junior Member

    Registriert seit:
    4. Mai 2008
    Beiträge:
    117
    Ort:
    Meerbusch, 42müNN
    Technisches Equipment:
    Zimmerantenne AA130-00 Zehnder,
    71-Elemente UHF von Wittenberg
    DVB-T Receiver DTR9000TWIN und DT2000T von Radix
    Anzeige
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Ich will mich da ja jetzt nicht einmischen, aber ich empfang mit meiner Wittenberg hier auf Kanal 40 nichts, aber alle anderen Kölner Sender mit mehr als reichlich Pegel, nicht zuletzt deshalb, weil die Antenne Richtung Heerlen steht und somit halbwegs nach Köln zeigt. Ich hatte aber letzte Woche einen nicht zu identifizierenden Pegel auf Kanal 43. Aber ich meine mich auch noch daran erinnern zu können, dass so glaube ich um oder kurz nach der Jahrtausendwende erste DVB-T Tests vom Colonius in Köln gefahren wurden. Damals war glaube ich RTL mit dran beteiligt. Und diese Tests liefen auf Kanal 40.
     
  2. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Solange das nicht in den verbeamteten Tabellen steht, ist es praktisch aber auch nicht möglich.

    Und: Interessant von der alten Tradition des Kanal 40 zu erfahren. Aber ob dieser Kanal jetzt wieder aus Köln oder sonstwo kommt, ist noch völlig ungeklärt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2008
  3. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.715
    Ort:
    Telekom City
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    ... nur weil dein DVB-T-Receiver den Suchlauf stoppt, vermutest du, daß Kanal 40 für DVB-T genutzt werden könnte ?
    Welche Werte werden denn für Signalstärke und Signalqualität angezeigt ? Wenn es sich wirklich um DVB-T-Test handeln sollte, müssten Werte angezeigt werden.
    Davon mal abgesehen beschreibst du hier an den diversen Standorten nur frei Sicht nach Osten hattest. Dort ist das Bergische Land; die Eifel ist woanders.

    Dein DVB-T-Receiver kann wegen allem möglichen bei Kanal 40 stoppen. Vielleicht will dir auch nur ein Alien eine Nachricht zukommen lassen. Frag' einfach mal in Effelsberg nach, ob die auf der Frequenz auch etwas empfangen ...
     
  4. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Ich hab noch einmal meine jüngsten Logdateien für den Raum Aachen-Melaten und Bergisches Land (Westhanglagen) durchgesehen und keine Einträge zu Kanal 40 oder 43 gefunden (ist in dem Fall egal, ob DVB-T oder DVB-H, beides würde protokolliert). Die Scans fanden allerdings nicht an den von Simpelsat genannten Tagen oder gar zu den Uhrzeiten statt. Insofern widersprechen sie nicht seinen Beobachtungen. Aber Daueraussendungen auf diesen Frequenzen gibt es hier jedenfalls nicht.
    Eine Westhanglage im Bergischen Land ist schlecht für alles, was aus Richtung Nord über Ost bis Süd kommt. Zwei der Sauerland-Sender gehen hier zwar noch, aber der WDR Siegen auf Kanal 27 (522 MHz) wird von dem niederländischen DVB-H-Multiplex übertönt. Nur: Was sollte aus Richtung Osten auf Kanal 40 oder 43 in den Raum Köln einstrahlen?
    Den DVB-H-Multiplex aus Hannover (und Braunschweig vermutlich) wird man vielleicht in Nordhanglagen des Sauerlandes noch empfangen können....
     
  5. simpelsat

    simpelsat Board Ikone

    Registriert seit:
    26. März 2006
    Beiträge:
    3.851
    Ort:
    Egal/Oder
    Technisches Equipment:
    DVB-S
    10x Zehnder DX1500s (2x Kathrein ADR) und Spaun 9982
    33er DigiDish für 19e (bisher nur bei Gewitter im Mai 2007 ausgefallen)
    70er Triax-78 auf SG-2100A für 53e-34.5w (Standard 28e)
    (72e-58w - möglich bei Dachinstallation)

    DVB-T
    168 DX-Speicherungen bzw. 27 Programme mit Zimmerantenne:
    ct-Dipole und Hirschmann Zifa 15 / 16 und mobile 84cm-Richtantenne
    für DK DVB-T1778-7" und Skymaster DT 50 sowie LCD
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Ja, es gibt zumindest sporadisch irgendein Signal auf Kanal 40, bei dem der Suchlauf stoppt - natürlich ohne irgendwelche Werte oder Daten einzulesen.

    Einen Suchlaufstopp auf analogen Kanälen, die ja noch zahlreich vertreten sind, habe ich bisher noch auf keinem meiner Receiver erleben dürfen.

    Die freie Sicht nach Osten schließt weite Teile vom Norden und Süden sicher nicht aus - nur nach Westen bestanden in allen Fällen wie bereits ausführlich beschrieben massive Abschattungen, die Egem als Kandidat ausschließen.

    Also: Der Kanal 40
    - kommt nicht aus dem Westen
    - dürfte erfahrungsgemäß nicht analog sein
    - sendet zumindest sporadisch
    - wird trotz Suchlaufstopp nicht eingelesen
    - könnte den BNA-Anfragen entsprechen.

    Sonst Nichts ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2008
  6. teucom

    teucom Talk-König

    Registriert seit:
    3. Mai 2004
    Beiträge:
    6.655
    Ort:
    Köln Riehl - Loft zwischen Zoo und Rheinufer
    Technisches Equipment:
    LG 40" Standardflachmann, WDTV, TV-Server
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Srandort: Köln-Riehl, Balkon 4 Stock.

    Antenne: Yagi (+Vorverstärker), die derzeit für sporadische B/NL-Experimente in entsprechender Richtung montiert ist. Colonius blinkt uns freundlich an und kommt natürlich mit Feuchtfingerpegel.

    Uhrzeit: Fr gegen 01:00, Sa gegen 12:00

    Kanal 40: Zumindest zu obigen Zeiten nix zu finden, DVBT-Suchlauf stoppt nicht, weder mit dem Nicht-gerade-DX-Technisat noch mit dem empfindlicheren DVBT-Portable.

    Analog: Noch nicht probiert. Fällt mir jetzt gerade beim tippen ein :mad:

    Übrigens: Hat keiner der Herren Fernsehtechniker in diesem Fachforum ein (digitales) Antennenmessgerät zumindest zeitweise zur Verfügung? Damit müssten sich doch solche Fälle (Signalidentifikation) viel besser klären lassen als mit herumraten und abschätzen. Ansonsten leihe ich mir mal eines und mache vom AXA-Hochhaus einen Bandscan - wollte ich eigentlich erst für Start Ahrweiler machen! :)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Mai 2008
  7. mischobo

    mischobo Lexikon

    Registriert seit:
    3. März 2003
    Beiträge:
    24.715
    Ort:
    Telekom City
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    @simplesat

    ... der Suchlauf stoppt, weil der Receiver etwas empfängt, was evtl. möglicherweise u.U. ein digitaler Träger sein könnte. Das was der Receiver da empfängt muß nicht zwangsläufig mit Rundfunk zu tun haben ...
     
  8. ISO

    ISO Silber Member

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    644
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Mit der Funktion "Antennenjustage" des Technisat kann man DVB-T-Signale entdecken, die unterhalb der Empfangsschwelle liegen und auch solche Signale, bei denen es sich nicht um DVB-T handelt. Ich nehme an, auch stärkere Analog-TV-Signale lassen den Signalstärkebalken ansteigen. Das Untergrundgebrabbel der VHF-Kanäle und die DAB-Sender bewirken einen Ausschlag.
     
  9. mor

    mor Wasserfall

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    8.704
    Ort:
    86.12S, 148.41 W
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    natürlich wird auch die Siganalstärke analoger Sneder angezeigt und das Signal abgesucht.
    Deswegen hätte ich gern Daten von simpels K40 log gesehen . PID , Modulation, Coderate, Fehlerschutz, Übertragungsart..... Ich bin da nicht wählerisch.
    Wenn nicht _> gilt die Erklärung von Manfred.
     
  10. györgy2

    györgy2 Silber Member

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    748
    Technisches Equipment:
    45er Digidish + Rotor: 5°-53° Ost

    + DVB-T Leipzig, Halle, Gera; outdoor auch Brocken
    AW: Kanal 40 im Raum Köln - Aachen

    Es mag sein, dass es von Receiver zu Receiver Unterschiede gibt, aber mein Digipal 2 bleibt beim Sendersuchlauf nur bei DVB-T Signalen (einlesbar und nicht einlesbar) stehen. Analog wird ignoriert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen