Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

Dieses Thema im Forum "Analog-Ecke" wurde erstellt von magic82, 30. August 2007.

Anzeige
  1. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    Anzeige
    Wenn ich in einer WG das Kabelsignal auf 6 Teilnehmer (max. 5 gleichzeitig in Betrieb) verteilen will, brauche ich dann unbedingt einen Signalverstärker oder kann es sein, daß das Signal des Kabelbetreibers ausreicht um eine gute Signalstärke zu erhalten?

    Falls ich einen Verstärker brauchen sollte: Welche Geräte sind empfehlenswert?
     
  2. linux-tv

    linux-tv Senior Member

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    456
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Ja, das kann sein. :rolleyes:
    Aber da würde ich nicht von ausgehen. Ich würde es erstmal ohne Verstärker probieren.
    Wenn Bild schlecht, dann einen zwischen setzten.
     
  3. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Wie willst du das denn überhaupt auf 6 Geräte verteilen? Mit T-Stücken und einer Art Kette? Für diesen Fall würde ich von der Antennendose auf einen "Zweigeräteverstärker" gehen, das sind diese Teile mit einem Eingang und zwei Ausgängen. Von dort aus dann an jedem Ausgang eine Kette mit drei Geräten. Das sollte reichen. Wenn der Verstärker nicht ausreicht, merkst du das recht schnell am Bild, das wird dann grieselig.

    Bei dem Verstärker gibts nicht viel zu beachten, ausser daß er vielleicht bis mindestens 450MHz, besser noch mehr geht, je nachdem ob euer Kabelnetz schon ausgebaut ist, dann wären 800 MHz besser. Erkennt man daran, ob auch Kanäle im UHF Bereich empfangbar sind.

    Wer solche Konstrukte macht, darf an die Bildqualität eben keine zu hohe Erwartungen haben. Aber so schlecht, daß man Kopfweh bekommt ist das Bild dann auch wieder nicht :)


    Gruß,

    Wolfgang
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. August 2007
  4. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Um Kabel einzusparen hatte ich folgende Variante im Kopf:

    Der Kabelanschluß liegt im EG. Im EG befindet sich 1 TV im Wohnzimmer
    Im 1.OG befinden sich 2 TV und im 2. OG befinden sich noch mal 3 Geräte.

    Ich hätte im EG ein T - Stück eingebaut - Mit einem Ende den Fernseher im Wohnzimmer versorgt und mit dem zweiten Ende die restlichen 5 TVs.

    Im 1.OG den Verstärker eingebaut. Einen Dreifachverteiler nachgeschalten, um die 2 Zimmer zu versorgen und mit dem dritten Anschluß in das 2. OG - dort noch einen 3-fach Verteiler eingebaut um die restlichen 3 Geräte zu versorgen.

    Bei den Verstärkertypen gibts doch eine ganze Menge - die reichen in der Preisklasse von 40 Euro bis zu einigen 100 Euros. Wo liegt da der Unterschied.

    Nur zur Info: Wir wollen kein High End Fernseherlebnis, sondern nur ab und zu mal TV gucken.
     
  5. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Den Verstärker sollte man normal immer da setzen, wo das Signal noch am besten ist. Und das ist direkt nach der Dose!

    Aus einem schlechten Signal kann man auch mit einem Verstärker kein gutes mehr machen.
     
  6. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Sollte das dann funktionieren, wenn ich das Signal direkt nach dem Verstärker abgreife und damit 1 mal den Fernseher im Wohnzimmer bediene und dann zusätzlich noch die 5 anderen TV´s.

    Also Antennendose - Verstärker < TV im Wohnzimmer
    < < < weitere TV´s

    Ich hoffe, daß ich das verständlich erklärt habe.:rolleyes:
     
  7. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Nein, den 1. TV noch ohne Verstärker, der Tuner würde übersteuern.
     
  8. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Super, danke für die Auskunft - werds dann so bald als möglich (in 1 Monat oder so) probieren...
     
  9. magic82

    magic82 Silber Member

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    935
    Ort:
    Arnoldstein, Kärnten, Austria
    Technisches Equipment:
    NanoXX 9500 HD
    Yamaha Rx-V450 + Elac Lautsprecher
    Pioneer DV 696
    Sanyo PLV Z4
    Logitech Harmony One
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    So, wir sind jetzt eingezogen. Wollte schon mit dem kaufen und bohren beginnen, da haben mich meine Mitbewohner darauf aufmerksam gemacht, daß es besser wäre nicht zu bohren, wegen Problemen beim Auszug aus der Wohnung. Wir wollen nicht in 2 Jahren das komplette Haus renovieren...

    Also neue Situation: Es wird ein Verteiler gesetzt und von diesem das Kabelsignal auf 5 Geräte aufgeteilt (soll angeblich besser sein, wegen der Dämpfung des Signals).

    In die einzelnen Zimmer würden wir gern mittels Koaxkabel gehen (unter der Tür durch), die für Fensterdurchführungen geeignet sind.

    1.) Kann ich diese Durchführungen verwenden? (Die sind nur als Sat Durchführungen angeschrieben!?!, aber trotzdem Koaxialkabel)

    2.) Wie stark wird das Signal gedämpft, wenn ich 4 der 5 Speiseleitungen mit so einer Fensterdurchführung ausstatte? Reichst dann die Signalstärke noch aus?

    Ich will nämlich nicht zuerst die Durchführungen kaufen und das ganze ausprobieren, da diese Durchführungen ziemlich teuer sind (15 Euro pro Stück)

    ich hoffe, ihr könnt mir da ein bisschen weiter helfen.

    Grüße
     
  10. Wolfgang R

    Wolfgang R Board Ikone

    Registriert seit:
    9. November 2002
    Beiträge:
    3.839
    Ort:
    Böblingen
    AW: Kabelanschluß auf 6 Geräte verteilen

    Die Durchführungen dämpfen schon etwas, sind aber generell auch für Kabel analog geeignet, da die Frequenzen ja tiefer sind und dadurch eher weniger gedämpft werden.

    Aber so toll sind die Dinger wirklich ned, irgendwann sind die ab.

    Wenn ihr Holztürrahmen habt, würde ich da nen Loch durchbohren und das bei einem evtl. Auszug zukitten - wenn das ganz unten am Rahmen ist, fällt das dem Vermieter evtl. gar nicht auf. Wenn die Türrahmen auch noch lackiert sind, kann man ja die Fläche zuspachteln, schleifen und dann mit Lack austupfen.

    Gruß,

    Wolfgang
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige