1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

iRiver B20 ... für Fernempfang geeignet oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Digital Radio / DAB+" wurde erstellt von Martyn, 20. August 2011.

  1. Martyn

    Martyn Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.564
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Hab gerade auf eBay gesehen das der iRiver B20 inzwischen ab 49,90 Euro erhältlich ist.

    So ein kleiner MP3 Player mit DAB/DAB+ Tuner wäre natürlich ideal, um an exponierten Orten den Fernempfang zu probieren.

    Kennt jemand das Gerät, und kann sagen ob der iRiver B20 dafür empfindlich genug ist oder nicht?
     
  2. Martyn

    Martyn Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.564
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: iRiver B20 ... für Fernempfang geeignet oder nicht?

    Sieht wohl leider schlecht aus: Habe gerade erfahren das der iRiver B20 zwar einen durchweg guten Empfang liefert. Aber leider können der iRiver B20 und ebenso der iRiver B30 anscheinend die 5er Kanäle nicht empfangen. :eek:
     
  3. Klaus K.

    Klaus K. Board Ikone

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    4.251
    Ort:
    Köln
    Technisches Equipment:
    LG-UHD-OLED, Sky-HD-Receiver
    AW: iRiver B20 ... für Fernempfang geeignet oder nicht?

    Zitat:
    Einige Empfänger empfangen bundesweiten Multiplex nicht
    -------------------------------------------------------
    Frust bei Besitzern einiger DAB+-tauglicher Radios: Die Pocket-Modelle iRiver B20 und B30 sowie einige Modelle von Cowon wie der Cowon D2 empfangen den neuen bundesweiten Multiplex (Kanäle 5A/5C) nicht, obwohl die Geräte prinzipiell DAB+-tauglich sind. Der Suchlauf der Empfänger überspringt die Kanäle, sie werden nicht eingelesen. Der Hintergrund hierfür ist noch unklar. Auch die SatelliFax-Redaktion besitzt einen iRiver B20, mit dem kein Empfang der "Bundesmux"-Sender möglich ist. Generell empfangen die Geräte Pakete im Kanal 5, wie Tests im Ausland, etwa in den Niederlanden gezeigt haben. Auch mit dem ähnlich umfangreichen Schweizer DAB+-Mulitiplex (Kanal 7) haben die Geräte keine Probleme. Es dürfte also an besonderen Ausstrahlungsparametern des Bundes-Multiplexes liegen, warum diese Geräte das bundesweite DAB+-Paket nicht einlesen.

    Bei einigen anderen Herstellern müssen Kunden die Konfiguration des voreingestellten Suchlaufs ändern. Oft wird ein "Quick Scan" durchgeführt, da in vielen Ländern der Kanal 5 nicht für DAB-Übertragungen verwendet wird. Hierbei werden nur die Kanäle 7 bis 12 oder 13 beim Suchlauf abgescannt. Eine Änderung des Modus auf "Full Scan" beseitigt das Problem.
    (SatelliFax)
     
  4. elena18

    elena18 Junior Member

    Registriert seit:
    3. April 2004
    Beiträge:
    40
    Ort:
    köln
    AW: iRiver B20 ... für Fernempfang geeignet oder nicht?

    Mein Cowon D2 DAB+ empfängt alle möglichen DAB bwz. DAB+ Kanäle bis auf den Bundesmix, welcher bei mir auf Kanal 5c ausgestrahlt wird.
     
  5. lausepeter20

    lausepeter20 Junior Member

    Registriert seit:
    19. Oktober 2002
    Beiträge:
    63
    Ort:
    leipzig
    AW: iRiver B20 ... für Fernempfang geeignet oder nicht?

    kann ich bestaedigen

    cowon d2+ dab local mux supi aber vom bundesmux keine spur wird beim suchlauf übersprungen sehr schade ma schauen ob sich cowon meldet ne telefonnr. hab ich leider nicht gefunden also hab ich ne mail hingeschickt:(:(

    nachtrag***

    hab telefonnr. gefunden und angerufen

    stand ist zumindest das die das problem kennen und schon nach korea mitgeteilt haben und das die an einer lösung arbeiten werden aber es halt ein paar wochen dauern kann .
    wenn die neue firmware fertig ist wird sie auf der hp bereit gestellt
    also in die tonne kloppen brauchen wir das ding nicht
    auch wenn es ein auslauf modell ist support gibt es weiter und es wird an den problem gearbeitet ;o)

    nicht so wie bei iriver 20/30 da ist es ein auslaufmodell und es gibt dafür kein support mehr hab ich irgendwo gelesen als antwort mail


    lg
     
    Zuletzt bearbeitet: 2. September 2011

Diese Seite empfehlen