Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

FTA 2 Programmsuchlauf

Dieses Thema im Forum "Force / Homecast / Hyundai / Galaxis / Micronik" wurde erstellt von gockel, 16. Juni 2002.

Anzeige
  1. gockel

    gockel Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Blankenberg
    Anzeige
    habe von nem Freund einen 2 Jahre alten FTA 2 bekommen.Der Reciver funktioniert eigentlich einwandfrei nur beim automatischen Programmsuchlauf bleibt er jedesmal nach 10 min hängen!Beim manuellen funktioniert alles einwandfrei!Wer kann mir helfen?
     
  2. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Versuche mal den Transpondersuchlauf mit Netzwerksuche. Wenn Du vom Astra-Transponder (12552 MHz /SR 22000 /FEC 5/6) startest sollten alle Programme gefunden werden.
    Habe allerdings den IQG1.
    mfg
     
  3. malus

    malus Junior Member

    Registriert seit:
    10. März 2001
    Beiträge:
    87
    blöde frage: was bedeutet eigentlich "netzwerksuche"?
     
  4. gockel

    gockel Neuling

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Blankenberg
    @hans2

    Danke für den Tip aber es klappt trotzdem nicht.Der Reciver hägt sich immer nach Transp. 67 (GoldStar TV etc.) auf!Kann es an der Software liegen?Habe Sowtwarevers. 2.20 von Galaxis
     
  5. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Da ich selbst einen IQG1 habe, kann ich leider zur Software des FTA2 nichts sagen, aber ein Blick auf www.galaxis.de oder www.iqzone.de könnte Dir da eventuell weiterhelfen. Bei iqzone gibt es auch ein Forum zu den Galaxis-Geräten, vielleicht wirst Du auch dort fündig.

    @malus
    Unter Netzwerksuche versteht man das Einlesen der Transponder eines Providers, die über NIT´s miteinander verknüpft sind. Der Satellitenbetreiber liefert im allgemeinen auf ein oder zwei Transpondern die NIT´s für alle aufgeschalteten Programme.

    mfg
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige