1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Frage zu HDMI auf DVI Kabel

Dieses Thema im Forum "HDTV, 3D & Digital Video" wurde erstellt von zvz, 17. Oktober 2006.

  1. zvz

    zvz Neuling

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    3
    Anzeige
    Hi,

    ich habe ein HDTV Receiver und einen HD-Ready LCD und habe bisher den Receiver über einen DVI adapter betrieben, da mein LCD nur einen DVI Eingang hatt.

    Das war mir ein bisschen zu umständlich und ich habe mir eine HDMI/DVI kabel gekauft nämlich dieses hier:

    http://cgi.ebay.de/PREMIUM-HDMI-zu-...3QQihZ009QQcategoryZ85490QQrdZ1QQcmdZViewItem


    Was mich jetzt wundert ist, dass mein DVI Adapter voll geschaltet war und dieses kabel nur zum Teil (wie auf der Auktion zu sehen)

    Habe ich jetzt das falsche Kabel gekauft bzw. habe ich damit irgendwelche Qualitätseinbussen? Denn bisher ist mir kein unterschied bei den HDTV Sender aufgefallen.

    Vielen dank
     
  2. H2O

    H2O Silber Member

    Registriert seit:
    8. Juli 2005
    Beiträge:
    660
    Ort:
    Süddeutschland
    Technisches Equipment:
    Hyundai HSS-880HCI umgebaut zu Kathrein UFD 580 Firmw. 2.05 mit Seagate DB35.1 300GB CE ST3300831ACE intern mit 19" Medion DVD/DVB-T-Fernseher
    ----
    Im PC: Technisat SkyStar2 TV PCI + Vollversion DVB Viewer.
    ----
    DLP-Beamer Acer PD 525D,
    Panasonic Viera TX-L42WT50E, Panasonic DMR-BST721
    ----
    Alles an 6 Ausgängen eines Octo-LNB mit 85er-Schüssel.
    AW: Frage zu HDMI auf DVI Kabel

    Der analoge Bereich des DVI-Steckers wird für den digitalen hdmi-Stecker nicht benötigt. DVI kann ja sowohl analog, als auch digital über den Stecker ausgeben. Die restlichen Pins des Steckers, die fehlen sind für den Dual-Link Modus, der erst bei sehr hohen Auflösungen nötig ist. Dir reicht der Single-Link-Mode und dafür sind alle Pins vorhanden.
    Insofern hast Du keine Einbusen und kanns beruhigt sein.
    Hier steht alles nochmals ausführlicher:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Digital_Visual_Interface
     

Diese Seite empfehlen