Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Extrem

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von zonyverena, 6. November 2002.

Anzeige
  1. zonyverena

    zonyverena Junior Member

    Registriert seit:
    4. April 2002
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Knappensee
    Anzeige
    Hatte letzte Woche meinen Fernseher zur Reparatur. Es wurden ein Kondensator und ein Transistor getauscht. Materialkosten EUR 17,60 Rechnungsbetrag EUR 168,35. Habt ihr schon ähnliche Preisspannen erlebt, was waren so Eure Härtefälle. wüt
     
  2. Gag Halfrunt

    Gag Halfrunt Lexikon

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    22.651
    Ort:
    Geldspeicherstadt
    Ich hab bei Stiebel Eltron ein Klimagerät für einen Kostenvoranschlag abgegeben.
    Das Kühlmittel war entwichen, das sollte 120 EUR kosten. Aber erst dann wäre zu erkennen, ob der Kompressor noch korrekt läuft. Wenn nicht, wären es insgesamt 400 EUR.
    Ich habe dankend abgeleht, worauf ich ein paar Tage später eine Rechnung über 170 EUR für den Kostenvoranschlag bekam.

    Die habe ich jedoch nicht bezahlt, weil ich vorher vom diesem Werkstatt-Hansel versichert bekommen habe, dass der Kostenvoranschlag nichts kosten würde. sch&uuml
    Und unterschieben hatte ich auch nichts, aus dem irgend etwas von Kosten hervorging.

    Und da habe ich mich mal erkundigt: Nur wenn bei der Auftragserteilung des Kostenvoranschlags klar und deutlich vereinbart wurde, dass bei Nichterteilung des Reparaturauftrags die Kosten des Arbeitsaufands für den Kostenvoranschlag zu zahlen sind, ist es rechtens.
    Ist keine Kostenübernahme vereinbart, dann haben sie mal eben Pech gehabt.

    Gag

    PS. Kostenvoranschlag ist eigentlich immer eine recht wichtige Sache. Da der hier veranschlagte Preis bindend ist und nur um einen bestimmten Prozentsatz bei der späteren Ausführung überschritten werden darf. Wie hoch, hab ich aber nicht im Kopf.
     
  3. Hans2

    Hans2 Wasserfall

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    7.782
    Ort:
    Dresden
    Was für Arbeitsleistungen stehen den auf der Rechnung, was ist repariert worden, was für ein Gerät ist es, war ein Kostenvoranschlag erstellt worden?
    Reparaturen an elektronischen Geräten sind allgemein recht zeitaufwendig, die Hauptarbeit ist ja nicht das Wechseln von Bauteilen, sondern die Suche der defekten Bauelemente und der Ursache, warum diese kaputt gingen.
    Im allgemeinen sollte man bei solchen Reparaturen verbindlich eine Kostenobergrenze festlegen.
    mfg
     

Diese Seite empfehlen

Anzeige