Information ausblenden
Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK

Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

Dieses Thema im Forum "Kino, Blu-ray und DVD" wurde erstellt von SPIDERMAN, 9. Juni 2007.

Anzeige
  1. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    Anzeige
    Hallo Leute,

    ich hatte gestern Abend mir diesen Film auf Premiere Direkt angeschaut,
    und muss ehrlich gesagt schreiben, dass mich dieser Film irgendwie nachdenklich gemacht über dieses Thema mit der globalen Erwährmung auf diesem Planeten.

    Mein persönliches Fazit von diesem Doku-Film am gestrigen Abend:

    Man kann denken was man will aber dieser Doku-Film von Al Gore,
    zeigt eindeutig dass sich die Menschheit auf ganz gravierende Veränderungen auf dem ganzen Planeten einstellen muss, sollte sich in allen Bereichen nichts grundlegendes verändern, was mit dieser Thematik zu tun hat.

    Ich möchte ja nicht zu viel schreiben über diesen Film aber die 3 €uro
    waren gut angelegtes Geld mir diesen Film zu bestellen und anzusehen,
    weil wie bereits weiter oben geschrieben, dieser Film einen noch nachdenklicher Macht,
    als der Hollywood-Streifen: The Day after Tomorrow ( vom Inhalt her ein ähnliches Thema )I

    Ich wollte euch hiermit fragen, wenn ihr diesen Film schon gesehen habt oder sonst irgendwie Kenntnis von diesem Film habt,
    was ihr darüber denkt und wie eure Stellung zu den aufgezeigten Thematiken in diesem Film denkt. ;)

    mfg

    SPIDERMAN


    --------------------------------------

    interessante Links zum Film:

    deutschsprachig: http://www.climatecrisis.de/
    englischsprachig: http://www.climatecrisis.net/

    beide Webseiten sind vom Inhalt her identisch.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2007
  2. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.181
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

    Ich finde Globale Erwärmung gut.
    Brauche ich weniger für Heizkosten zahlen.
     
  3. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

    @Nelli22.08:

    hast du diesen Film gesehen oder net.

    Wenn du diesen Film gesehen hast, würdest vielleicht etwas anderst drüber denken. ( meine Meinung )

    Sollten u.a. die kompletten Eisberge am Nordpol oder am Südpol oder auf Grönland komplett verschwunden sein aufgrund der globalen Erwärmung werden die ganzen Gebiete an den Küsten dieser Welt sich komplett verändern.
    Dass heisst die Niederlande / Teile von New York (Manhattan )
    / Indien / usw. ............................ ( Liste lässt sich beliebig fortsetzen )

    tlw. komplett oder auch nur tlw. vom Meerwasser verschwunden sein.

    die ganzen globalen Veränderungen die dort angesprochen worden sind lasse ich mal aussen vor.


    SPIDY
     
  4. Nelli22.08

    Nelli22.08 Lexikon

    Registriert seit:
    20. November 2005
    Beiträge:
    49.181
    Ort:
    Genthin
    Technisches Equipment:
    125 cm Gilbertini Stab HH120
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

    Ich wohne auf einem Berg.
    Da kann das Wasser steigen. 96 Meter über NN.
     
  5. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    Zuletzt bearbeitet: 9. Juni 2007
  6. horud

    horud Lexikon

    Registriert seit:
    4. April 2004
    Beiträge:
    29.966
    Technisches Equipment:
    Panasonic TX-P46S20E
    VU+ Solo² PVR
    Playstation 3
    Synology DS 2014 NAS
    Amazon Fire TV
    Abos: Sky, Amazon Prime Instant Video
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

    Dafür zahste an anderer Stelle drauf...

    Zu dem Film: ich hab ihn noch nicht gesehen, tue mich aber immer schwer mit solchen "Wahrheits-Dokus". Weil der Autor immer eine bestimmte, oft rein subjektive These rüberbringen will. Das Medium Film eignet sich hervorragend zur Manipulation von Meinungen, egal in welche Richtung.

    Ich bin nicht Wissenschaftler genug, um die Herkunft und die Auswirkungen des Klimawandels beurteilen zu können.

    Ein anderes Beispiel solcher "Wahrheitsdokus" sind ja die Michael Moore-Filme, bei denen ja bekanntermaßen auch ein wenig die Wahrheit zurechtgebogen wurde, um eine bestimmte, subjektive Meinung rüberzubringen.

    Wie gesagt, ich weiß nicht, ob Al Gore recht hat oder nicht, aber ich tue mich immer sehr schwer mit solchen Filmen. Da werden oft Meinungen manipuliert. Du sagst ja selbst, dich hat er zum nachdenken gebracht. Wer weiß, vielleicht hätte ein ahnlich gut gemachter Film, der aber einen Gegenthese zum Thema hat, ähnliche Auswirkungen auf deine Meinungsbildung gehabt.

    Das soll jetzt aber keine Bewertung zum Thema Klimawandel sein (gehört auch nicht hier rein), sondern bezieht sich rein auf solche "Dokus". ;)
     
  7. IGLDE

    IGLDE Talk-König

    Registriert seit:
    31. August 2003
    Beiträge:
    6.110
    Ort:
    Berlin
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )


    Das Recht auf Dummheit wird von der Verfassung geschützt. Es gehört zur Garantie der freien Entfaltung der Persönlichkeit.

    Mark Twain (1835-1910), eigtl. Samuel Langhorne Clemens, amerik. Schriftsteller |
     
  8. sebastianw

    sebastianw Gold Member

    Registriert seit:
    31. März 2003
    Beiträge:
    1.569
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

    Also die Vergleichsbilder der Gletscher damals und heute fand ich schon beunruhigend.
    Am besten war aber der Cartoon aus Futurama in dem die Globale Erwärmung erklärt wurde:D
     
  9. SPIDERMAN

    SPIDERMAN Board Ikone

    Registriert seit:
    2. Juli 2004
    Beiträge:
    3.633
    Ort:
    Rhein-Neckar (Vorderpfalz)
    AW: Eine unbequeme Wahrheit ( Doku-Film von Al Gore )

    Diese Bilder fand ich auch beunruhigend ; als Sie diese Bilder in dieser Doku gezeigt hatten,
    genauso komisch und beunruhigend waren auch diese Computerdarstellungen,
    wenn der Meeresspiegel steigen würde und u.a. welche derzeitigen Küstengebiete untergehen würden und dannach ein Teil des Meeres würden.

    SPIDY
     
  10. kinofreak

    kinofreak Foren-Gott

    Registriert seit:
    16. Januar 2005
    Beiträge:
    10.799
    Ort:
    Ostbayern

Diese Seite empfehlen

Anzeige