1. Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst Du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen
    Information ausblenden
  2. Willkommen im Forum von DIGITAL FERNSEHEN - dem führenden Portal für digitales Fernsehen, Medien und Entertainment. Wenn du hier neu bist, schau dich ruhig etwas um und melde dich an, um am Forengeschehen teilnehmen zu können.
    Information ausblenden

Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

Dieses Thema im Forum "Politik" wurde erstellt von Martyn, 6. Mai 2012.

  1. Martyn

    Martyn Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.675
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    Anzeige
    Wichtiger als die Wahl in Schleswig-Holstein ist ja für die ganze EU, auch für Deutschland, die Wahl des französischen Präsidenten.

    Laut ersten Hochrechnungen kam Francios de Hollande dabei auf 51,8%. Das auch am Ende über 51% bleiben gilt als relativ sicher.

    Und ich finde es sehr gut, das nun die EU wieder demokratischer geführt werden muss, und Merkel und Sarkozy nicht mehr im Alleingang die anderen EU Staaten unterbuttern können. Ausserdem denke das mit Francios de Hollande eine EU weite Finanztransaktionssteuer eher umzusetzen ist, und die Erhöhung der Eurorettungsschirme ein Ende hat. [​IMG]

    Und in Griecheland wurde heute ebenfalls ein neues Parlament gewählt: Dort haben die Wähler mit den Politikern abgerechnet. Sowohl Konservative (die zwar die stärkste Kraft bleiben) als auch Sozialdemokraten mussten kräftige Verluste hinnehmen. Zweistärkste Kraft nach den Konservativen werden künftig in Griechenland die Sozialisten sein. Weniger erfreulich ist hingegen das es sehr wahrscheinlich ist, das die nationalsozialistische Chrysi Avgi Partei mit fünf bis auch Prozent ebenfalls ins griechische Parlament einziehen wird.

    Aber vielleicht das das dann wenigstens ein Signal an die EU, das Griechenland nicht kaputtgespart werden darf.
     
  2. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    Die EU-Diktatoren haben heute eine doppelte Niederlage erlitten. Erst wird Merkels kleiner Freund abgewählt und dann werden die Marionetten von der EU-Kommission in Griechenland krachend abgestraft. Gut SO. Das ist ein Sieg der Demokratie und gegen die Macht der Finanzmarktsverbrecher.
     
  3. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.214
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    Ich seh es anders, es ist ein schlechter Tag für Europa. Vor allem wegen Griechenland, weniger wegen Hollande. Der wird sich mit Merkel auch zusammenraufen, denn Hollande ist auch überzeugter Europäer, er wird die Achse Paris-Berlin nicht brechen wollen.
    Das Chaos in Athen ist wesentlich kritischer.
     
  4. Martyn

    Martyn Wasserfall

    Registriert seit:
    7. Juni 2005
    Beiträge:
    9.675
    Ort:
    Nordostbayern
    Technisches Equipment:
    DVB-S: 5° W / 9° E / 13° E / 19.2° E via Wavefrontier T55
    DVB-T: Hoher Bogen, Ochsenkopf, Cerchov und Plzen-Krasov
    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    Ich glaub jetzt nicht das in Griechenland das Chaos ausbricht.

    Und die Griechen werden sicher jetzt nicht gleiche jede Kooperation verweigern, und nichts mehr zurückzahlen.

    Aber ich denke die Griechen werden künftig selbstbewusster Auftreten, und hoffentlich wieder die Griechische Bevölkerung vertreten. Die Fremdverwaltung aus Brüssel wird schon ein Ende haben.

    Dazu gehört dann vermutlich, das die Griechen gewisse Forderungen stellen, was die Sparmassnahmen betrifft. Die EU wird sich dann entweder verhandlungsbereit zeigen müssen, oder aber Griechenland wird notfalls dann doch aus dem Euro aussteigen.
     
  5. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    Der Augang der Wahl ist der demokratische Wille des griechischen Volkes und das haben die Bonzen in der EU und Merkel gefälligst zu aktzeptieren. Wenn nicht, macht sich gerade die EU und Merkel doch lächerlich und unglaubwürdig. Einerseits die Ukraine wegen Menschenrechte und Demokratie belehren wollen, aber dann den Griechen in alles reinreden. Das geht nicht. Wenn das Griechische Volk diesen unfairen und unsozialen Sparkurs ablehnt, haben das die Politiker gefälligst zu aktzeptieren.
     
  6. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei


    Es ist kein schlechter Tag für Europa. Sondern ein guter Tag für Europa und die Demokratie. Es ist ein schlechter Tag für die EU-Dikatoren und Finanzmarktverbrecher.

    Wird Zeit das der EURO endlich abgeschafft wird.
     
  7. Terranus

    Terranus ErdFuSt Mitarbeiter

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28.214
    Ort:
    Fränkische Schweiz / München
    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    Ist ja alles gut, ich hab gar nichts dagegen, wenn die Griechen alles selbst bestimmen wollen. Dann sollen sie aber auch selbst zahlen ! Das ist der Punkt.
    Es gibt nen alten Spruch, wer zahlt sagt an. Und wenn die EU zahlt, dann darf sie auch sagen, was passieren muss.
    Es kann nicht sein, dass die EU nur zahlen soll, und die griech. Politiker verteilen das Geld nach Gutdünken.
     
  8. Sky-Kunde2

    Sky-Kunde2 Guest

    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei


    Die EU hat doch Griechenland in den Euro reingelassen. Man muß den Leuten in Griechenland aber auch ein Restwürde lassen. Und das hat man nicht. Außerdem die Milliarden der EU kommen ja nicht den Griechen zugute, sondern nur den Banken und Spekulanten. Und sonst gar niemanden. Das griechische Volk leidet. Die EU hat sich gegenüber Griechenland eben nicht demokratisch verhalten. So funktioniert ein Zusammengehen nicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 6. Mai 2012
  9. h2d

    h2d Guest

    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    TV-Hinweis: Jetzt - Euronews - Rede von Hollande - Live - mit deutschem Kommentar
     
  10. Tranquilizer

    Tranquilizer Platin Member

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    2.406
    AW: Ein guter Tag für die Europäer: Pseudomonarchie Merkel-Sarkozy vorbei

    Alles wird besser, der französische Traum wird wahr... :rolleyes:
     

Diese Seite empfehlen